Reise durch Hildesheim mit der genialen Brille von Albert Einstein

Tuesday, 07. June 2016 um 19:00 Uhr

Öffentlicher Vortrag der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V.

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, im Neubau – Hörsaal 4 (Forum, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Referentin: Ute Kraus (Physikprofessorin)

Thema: Reise durch Hildesheim mit der genialen Brille von Albert Einstein. Ein öffentlicher Vortrag der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V.

Info: Vor über 100 Jahren hat Albert Einstein die spezielle und allgemeine Relativitätstheorie veröffentlicht. Dies führte mittlerweile zu einem völlig neuen und tieferen Verständnis unserer Welt und viele Aspekte der Theorie ließen sich bestätigen und ermöglichten technische Anwendungen von großer Bedeutung. Mit Hilfe unserer heutigen leistungsfähigen digitalen Rechner können wir sogar simulierte Vorstellungen und Bilder unserer Umwelt gewinnen, wenn wir mit übergroßen Geschwindigkeiten reisen würden und die dabei auftretenden Vorhersagen von Albert Einstein berücksichtigen. Sogar auch bei einer Reise durch unser Hildesheim!

Ein Labor für Raum und Zeit: Ein Team um Physikprofessorin Ute Kraus und Corvin Zahn von der Universität Hildesheim arbeitet im Labor „Raumzeitwerkstatt" an Wegen, die Relativitätstheorie anschaulich zu erklären und zu visualisieren, etwa in Computersimulationen und Experimenten. Vor 100 Jahren (1915) hat Albert Einstein die Allgemeine Relativitätstheorie veröffentlicht. Die Relativitätstheorie ist ein Teilgebiet der Physik, das bisher kaum Eingang in den Schulunterricht gefunden hat. Trotz der grundlegenden Bedeutung dieser Theorie, die unser heutiges Verständnis von Raum, Zeit und Schwerkraft beschreibt (Info: www.raumzeitwerkstatt.de).

Der Eintritt ist kostenfrei. Für Mitglieder der Universitätsgesellschaft sind Plätze reserviert.

Die Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. fördert Projekte und Leistungen von Studierenden und unterstützt Forschung und Lehre. Die Universitätsgesellschaft ist das Bindeglied zwischen der Universität und den Bürgerinnen und Bürgern der Region, sagt der Vorstandsvorsitzende Dr. Rainer Hermeling. „An der Universität findet faszinierende Forschung statt, wir möchten dazu beitragen, dass die Hildesheimer Öffentlichkeit mit Wissenschaftlern ins Gespräch kommt“, so Hermeling.