Forschungsschwerpunkte: Diskrete Mathematik und Stochastik

 

Die Stochastik beschäftigt sich mit der Modellierung und Untersuchung zufallsbehafteter Situationen. Der Zufall kann dabei dadurch zustande kommen, dass der Ausgang einer Situation prinzipiell nicht vorhersagbar ist, aber auch dadurch, dass nur nicht genügend Informationen vorliegen, um den Ausgang vorherzusagen. Beide Arten des Zufalls spielen in vielen Situationen des täglichen Lebens und Problemstellungen unterschiedlichster wissenschaftlicher Disziplinen eine große Rolle.

Wir beschäftigen uns hauptsächlich mit stochastischen Modellen, die auch eine gewisse räumliche Komponente aufweisen. Typische Anwendungssituationen hierfür sind Fragestellungen der statistischen Physik und der Biologie. Im Folgenden sind einige unserer aktuellen Forschungsthemen beschrieben.

 

Zur Homepage der Arbeitsgruppe