CEON-Projekt

Archiv

CEON-Projekt

 

Forschungsförderung in der Informationstechnologie

Am Institut für Mathematik und Angewandte Informatik der Universität Hildesheim wird nachhaltig im zukunftsträchtigen Feld Multimedia und Lernsysteme geforscht. Hier ist nun eine personelle Verstärkung durch eine Forschungskooperation mit der Industrie gelungen. Die Firma CEON Online Competence Solution GmbH aus Wiesbaden entsendet einen Mitarbeiter an das Uni-Institut. Es ist eine einjährige Zusammenarbeit im Themenbereich Innovative Suchtechniken und ihre Verwendung in Informations- und Kommunikationssystemen vereinbart. Herr Görig von CEON bringt einen reichen Erfahrungsschatz aus der Praxis mit, denn er entwirft seit langer Zeit Lernsysteme für die Weiterqualifizierung in Unternehmen. Prof.Dr.Hans-J.Bentz leitet die Forschungsgruppe hier am Ort. Beide Seiten versprechen sich einen Technologietransfer aus der Forschung in den Anwendungsbereich, andererseits aber auch Anregungen aus der Praxis für die weiterführende Arbeit am Institut. Prof. Bentz: "Besonders neugierig und gespannt bin ich auf die Reaktion unserer Studierenden beim Arbeiten mit den Demoprogrammen in den Lehrveranstaltungen". Herr Görig wird vom 13.-16. Mai 99 im Rahmen des neuen Weiterbildungsstudienganges "Informationstechnologie" am Fachbereich IV der Universität ein Blockseminar anbieten zum Thema: "Lernsysteme für die Aus- und Weiterbildung, Schwerpunkt: Neue Qualifizierungsprozesse in Unternehmen".

Für Forschungsvorhaben mit Personalaustausch hat der BMBF ein Förderprogramm eingerichtet, aus dem das Hildesheimer Vorhaben jetzt finanziell unterstützt wird. Unser Foto zeigt Herrn Görig (rechts) bei seiner Begrüßung in der Universität durch Prof.Bentz.