Einführung in die Informationssicherheit

Inhalte der Vorlesung

Die Vorlesung führt in die wesentlichen Begriffe und Konzepte der Informationssicherheit im betrieblichen Bereich ein. Die Grundlagen einer prozesshaften Steuerung der Informationssicherheit eines Unternehmens werden vermittelt. Eine Beschreibung der Anwendung dieser Konzepte im betrieblichen Alltag – insbesondere im Umfeld der Anforderungen an Banken, z.B. Basel II, Sarbanes-Oxley – stellt den notwendigen Praxisbezug her.

Die Inhalte der Vorlesung sind relevant für alle, die sich ein Verständnis der Gestaltung der Informationssicherheit eines Unternehmens erarbeiten möchten.

Themengebiete der Vorlesung sind:

  • Begriffsdefinition, Einführung
  • Normen und Standards der Informationssicherheit
  • Sichere Entwicklung und Betrieb von Software
  • Kryptographische Verfahren
  • Physische und organisatorische Sicherheit
  • Netzwerksicherheit
  • Risikomanagement
  • Schadsoftware und mobiler Code
  • Behandlung von Vorfällen
  • Sicherheits-Zertifizierungen
  • Sicherheit mobiler Geräte
  • Angriffe auf Web-Dienste

Allgemeine Hinweise

Dozent

  • Dr. Jürgen Rahmel (rahmel.juergen [at] web.de)

Umfang

  • 2V (4 Credits)

Vorlesung

  • Die Vorlesung findet zweiwöchentlich Freitags ab dem 2. November 2007 an folgenden Terminen statt:

    • 02. November 2007 12.00 - 18.00 Uhr
    • 16. November 2007 12.00 - 18.00 Uhr
    • 30. November 2007 12.00 - 18.00 Uhr
    • 14. Dezember 2007 12.00 - 18.00 Uhr

  • Die Vorlesung findet im Raum C 213 Spl statt.

Prüfung

  • (Diese Information steht z.Z. leider noch nicht zur Verfügung.)

Folien

Biography

Dr. Jürgen Rahmel is the Head of IT of International Transaction Services GmbH (ITS) in Düsseldorf. He moved to ITS in 2007, after serving as Information Security Officer and Data Protection Officer of dwpbank in Frankfurt. He joined dwpbank in June 2001 as the Head of Methods and Procedures where he was responsible for the team of 19 people working on standards and tools for all phases of software development and project planning. Prior to joining dwpbank, he spent four years at Deutsche Bank as Project manager for several projects in the insurance and securities field. He also served as Head of Project Office for Deutsche Bank 24 where he managed the brand’s start-up projects. He started his professional life during his studies in 1991 as a freelance Database Programmer at Pfalzwerke. Jürgen graduated in Information Technology from the University of Kaiserslautern where he also earned his Ph.D. with distinction in artificial intelligence and neural networks granted by Graduate College Techno Mathematics Scholarship. He holds the CISM designation, and works also as a freelance lecturer on the Faculty of Business Information Technology, University of Trier.  He is also a freelance speaker at IT seminars and conferences for a number of private seminar and conference organisation companies.

Beschreibung der Lehrveranstaltung

Eine detailierte Kursbeschreibung finden Sie hier.