Data Warehousing

Allgemeine Hinweise

Dozent

  • Dr. Wolfgang Behme

Termine

  • Freitags, 8:00 - 09:30 Uhr (Beginn 8:00 Uhr)
  • Erster Termin: 23.04.2004
  • Raum A 102 Spl.

Voraussetzungen

  • Aufbau eines Datenbank-Management-Systems (DBMS)
  • Konzept des relationalen Datenbank-Modells
  • Grundkenntnisse SQL (DML, DDL)
  • Grundkenntnisse Datenmodellierung (z.B. Normalformen)

Literatur zur Vorlesung gibt es hier.

Inhaltsübersicht

In vielen Unternehmen sind in den letzten Jahrzehnten sehr große Datenmengen in unterschiedlichsten Formaten und häufig mit Hilfe proprietärer Systeme archiviert worden. Heutzutage besteht ein starkes kommerzielles Interesse, diese Daten für Analysen und zur Entscheidungsfindung nutzbar zu machen. Data Warehousing ist in diesem Kontext ein aktuelles Arbeitsgebiet der Datenbankindustrie und -forschung. Ein Data Warehouse kann man sich als "Warenlager" vorstellen, das integrierte Information für Abfragen und zur weitergehenden Analyse zur Verfügung stellt.

Inhalt dieser Vorlesung ist eine allgemeine Einführung in die Thematik der Data Warehouse Systeme. Bei der Realisierung solcher Systeme ergeben sich Fragestellungen bzgl. der Extraktion und Transformation sowie der Aufbereitung der oben erwähnten Quelldaten, der Modellierung und Speicherung der gewonnenen Information sowie der optimierten Zugriffsschnittstellen für das Data Warehouse.