Realitätsbezogene Logistik-Konzepte im Ver- und Entsorgungsbereich

Realitätsbezogene Logistik-Konzepte im Ver- und Entsorgungsbereich

  1. Aufgabe ist die Neu- und Weiterentwicklung von kombinatorischen Optimierungsverfahren für das Travelling-Salesman-Problem und Vehicle-Routing-Problem (VRP). Dabei werden teilweise konkurrierende Ziele bezüglich Fahrtzeit und Entfernung berücksichtigt. Der Realitätsbezug wird durch Aufnahme praxisbezogener Nebenbedingungen wie Zeitfenster für die Belieferung und zeitabhängige Distanzen sowie durch die Verwendung einer digitalen Karte als Grundlage hergestellt. In der digitalen Karte können Kunden exakt platziert, reale Distanzen berechnet und Lösungen dargestellt werden.
  2. Die betrachteten Verfahren sollen auf praktische Problemstellungen wie z.B. City-Logistik, ÖPNV (Ruftaxi), Distributions- und Entsorgungslogistik angewandt werden.