PETA protestiert - vor der falschen Uni?

Wednesday, 01. June 2016 um 15:36 Uhr

An vielen deutschen Universitäten gehören Tierversuche zur Normalität. Die Universität Hildesheim zählt nicht dazu. Anlässlich einer E-Mail, ob man in Hildesheim vegan Biologie studieren könnte, protestierten PETA-Aktivisten gegen Tierquälerei vor der Universität. Im Biologie-Studium werden jedoch keine Experimente an Mäusen, Ratten oder anderen Lebewesen durchgeführt. Lediglich das Präparieren bereits toter Organismen, das Nutzen von Schweineinnereien für Demonstrationszwecke oder die speziell zum Beobachten gezüchteten Schnecken stehen auf dem Lehrplan.