Schweiger

Dr. Kathrin Schweiger

Foto Kathrin Schweiger

Contact:

Telephone: +49 5121 883-30730
email contact form
Room: L 111 - Altbau Bühler-Campus
Consultation time: Dienstag, 15:15 - 16:00 Uhr über Learnweb "Sprechstunde Schweiger"
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/en/fb3/institute/ikk/mitglieder/schweiger/ Homepage

Fields of work:

Sprechstunde im SoSe 2020
über das Learnweb, "Sprechstunde Schweiger", dienstags von 15:15 - 16:00 Uhr

 

Lehre:

  • Grundvorlesung DaF/DaZ
  • Wissenschaftskommunikation
  • Lehrwerkanalyse & Mediendidaktik
  • Sprachstandsdiagnostik (Testen & Prüfen DaF)
  • Spracherwerb
  • Landeskunde und Didaktik
  • Methoden und Fertigkeiten DaF
  • Unterrichtsplanung DaF
  • Praktikumsvorbereitung
  • Deutsche Grammatik
  • Didaktik der mündlichen Kommunikation (DaZ/DaM)
  • Mündlichkeit und Schriftlichkeit
  • Heterogenität im Klassenzimmer
  • Interkulturalität: Praxis & Reflexion
  • Vorlesungsassistenz: Sprach- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelles Training: Praktikum International
  • Studium International
  • International Studies
  • Deutsch für die Uni (GI)

Forschungsinteressen:

  • Deutsch als (fremde) Wissenschaftssprache
  • Mehrsprachigkeit
  • Informelles Lernen
  • Lehrwerksforschung

Aktuell:

ENTEP (mehr Informationen finden Sie hier)

Hololingo

Betreute Masterarbeiten (Erst-Zweitbetreuung) (pdf)

Publikationen

(i.E. 2020) mit O. Mennecke: Aligning Competences with Assessment: Forms and Methods of Examination. In: International Research Conference Proceedings, University of Sanya, China.

(i.E. 2020) mit T. Ahlers, M. Lazovic, K. Senkbeil: Fremdsprachenlernen in Social-Virtual-Reality: Eine Bestandsaufnahme immersiv-spielebasierten DaF-Tandemlernens. In: Zeitschrift für interkulturellen Fremdsprachenunterricht.

(i.E. 2020) mit B. Kreß, X. Vossmiller, K. Roeder Mehrsprachigkeit, Interkulturelle Kommunikation, Sprachvermittlung: Internationale Perspektiven auf DaF und Herkunftssprachen. Peter Lang: Frankfurt.

2019 mit B. Kreß, M. Lazovic, V. da Silva: Linguistic Approaches to Diversity in Higher Education. In: "Exploring Cross-Boarder Collaborations in Higher Education Institutions: Teaching and Learning." International Research Conference Proceedings (Kazan, 16-17 October 2018). Kazan. P. 47-62.

2018 Das Sprachcafé als Begegnungsraum: non-formell – mehrsprachig – kommunikationsgenerierend. In: Hildesheimer Schriften zur Interkulturellen Kommunikation. Band 9. Peter Lang: Frankfurt, 83-100.

2018 A Linguagem cotidiana científica – exemplos para um glossário alemão-português. In: Marília,Mendes Ferreira/ Vívian Cristina, Rio Stella (Hrsg.): Redação Acadêmica: múltiplos olhares para a produção textual e o seu ensino. Editora Cortez, São Paulo, 106-118.

2017 Was sind Wiener, Kameruner, Amerikaner? Kulinarisches in DaF-Lehrwerken. Publikationen der Internationalen Vereinigung für Germanistik: Peter Lang, Band 7, 107-111.

2014 Studentisches Formulieren: Zur Versprachlichung der Zielangabe in Einleitungen brasilianischer und deutscher Magisterarbeiten im Fach Germanistik/DaF. In: Zeitschrift für Deutsch als Fremdsprache/Herder-Institut, Erich Schmidt Verlag, Heft 2/2014, 86-96.

2011 Eine Erkenntnis setzt sich durch: Wissenschaftliches Schreiben lernen – je früher desto besser“. In: Zeitschrift Projekt 2011, São Paulo, 19-23.

2011 Estratégias retóricas de distribuição de informação e a sinalização léxico-gramatical em introduções de dissertações de mestrado na área de alemão da USP/São Paulo e da LMU/Munique/München Tese de Doutorado, Faculdade de Filosofia, Letras e Ciências Humanas, Universidade de São Paulo, São Paulo. (weitere Informationen finden Sie hier)

2010 Das Unterrichtsprotokoll als Schreibanlass im DaF-Unterricht – ein kurzer Erfahrungsbericht. In: Zeitschrift Projekt 2010/7, São Paulo, 46-48.

2009 Das Memorial Acadêmico – wie man sich in Brasilien auf eine akademische Stelle bewirbt. In: Pandeamonium Germanicum, Verlag Humánitas USP, São Paulo, 84-104.

2008 Vertextungsstrategien in brasilianischen und deutschen Magisterarbeitseinleitungen – eine exemplarische Analyse. In: Pandeamonium Germanicum, Verlag Humánitas USP, São Paulo, 125-148.

2007 Die Erzählfähigkeit eines zweisprachig aufwachsenden Geschwisterpaares (deutsch/portugiesisch) – eine exemplarische Analyse. In: Pandaemonium Germanicum, Verlag Humánitas USP, São Paulo, 363-393.

2007 Oliveira, P./ Aquino, M. de Salette Mayer de/ Johnen, T. (2008): Blaue Blume: ein differenziertes Lehrwerk über den kommunikativen Ansatz hinaus», in: Dill, Carl-Jochen/ Dietrich      Georg/ Kaufmann, Göz/ Alt, Lucia/ Silva, Renato Ferreira da/ Theis,      Wolfgang (eds.): Tagungsakten des VI. Brasilianischen     Deutschlehrerkongresses, I. Lateinamerikanischen Deutschlehrerkongresses, São Paulo, 24. bis 28. Juli 2006. São Paulo: Abrapa; Goethe-Institut [17pp.]. http://www.abrapa.org.br/cd/pdfs/Oliveira-Paulo-DRS8-Workshop-Blaue-Blume-korr_TJ%20GD_02_11_06.pdf

2007 Entwicklung der Vermittlung von Nominalpluralen in Lehrwerken – ein historischer Überblick. in: Dill, C.J./ Dietrich      G./ Kaufmann, G./ Alt, L./ Silva, R./ Theis,  W. (eds.): Tagungsakten des VI. Brasilianischen Deutschlehrerkongresses, I. Lateinamerikanischen Deutschlehrerkongresses, São Paulo, 24. bis 28. Juli 2006. São Paulo: Abrapa; Goethe-Institut. http://www.abrapa.org.br/cd/pdfs/Schweiger+S8+KathrinGD.pdf

Lehrwerke

mit Braun, B. /Douebek, M. et al (2016) DaF kompakt neu Kurs-Arbeitsbuch. Band 1-3.

Rezensionen

2013 Prestin, M. Wissenstransfer in studentischen Seminararbeiten Rekonstruktion der Ansatzpunkte für Wissensentfaltung anhand empirischer Analysen von Einleitungen. In: Info Daf „Für Sie gelesen 2012“, 296-299.

2012 Graefen, G./Moll, M. Wissenschaftssprache Deutsch – lesen – verstehen – schreiben. Ein Lehr- und Arbeitsbuch. In: DaF-Brücke 12, 64-67.

2007 Perlmann-Balme, M./Schwalb, S. Em neu Brückenkurs und em neu Hauptkurs, Hueber Verlag. In: Info DaF, 281-283.

Vorträge (2015-2019/Auszug)

2020 Mehrsprachigkeit schätzen und nutzen: Translanguaging als Lehr- und Lernstrategie in non-formellen Lernkontexten. Palermo 26.7.-2.8.2020 „Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven“. Internationale Vereinigung für Germanistik.

2019 (mit O. Mennecke) Aligning Competences with Assessment: Forms and Methods of Examination, University of Sanya, China (21.11.2019) Im Rahmen des DAAD-Förderprojekts “Enhancing Teaching Practice in Higher Education in RUSSIA and СHINA".

2019 (mit T. Ahlers) Multilingualism in non-formal learning settings – virtually and physically, 2nd Summer School Multilingualism and Diversity Education, 25.7.2019, University of Hildesheim.

2018 Online-Seminar: Bedeutungsvolle Inhalte und Sprechhandlungen für die Zielgruppe der Studierenden – DaF Kompakt neu, 11.12.2018.

2018 (mit Kreß, B. /Lazovic, M./da Silva V.) Linguistic Approaches to Diversity in Higher Education –, Universität Kazan, Russland. Im Rahmen des DAAD-Förderprojekts “Enhancing Teaching Practice in Higher Education in RUSSIA and СHINA".

2018 Dealing with diversity in higher education, im Rahmen des Workshops "Enhancing Teaching Practice in Higher Education in RUSSIA and СHINA" an der Universität Hildesheim.

2018 Das Sprachcafé als Begegnungsraum: non-formell – mehrsprachig – kommunikationsgenerierend. 16. Workshop für Interkulturelle Kommunikation und interkulturelles Lernen. Universität Hildesheim,01-2.06.

2017 Gastvortrag „Kulinarik in DaF-Lehrwerken – im Wandel der Zeit“ im Rahmen des Seminars „Deutsche Küche“ bei Dr. Lutz Köster, Universität Bielefeld.

2016 Zwickau, „sich darstellen im Wissenschaftsbetrieb – hier und dort“, Interkulturelle Kommunikation Symposium, Westsächsische Hochschule Zwickau, 30.06.2016.

2016 Rezeptionsprozesse fördern am Beispiel DaF-Kompakt neu FaDaF Jahrestagung, Universität Duisburg-Essen.

2015 Situación del Alemán en México/Zur Situation des Deutschen in Mexiko. Toluca Universidad Autónoma del Estado de México, Vortrag (span.) im Rahmen der Hochschulkooperation.

2015 Alemán en el mundo /Zur Stellung des Deutschen in der Welt. Toluca Universidad Autónoma del Estado de México, Mexiko. Vortrag (span.) im Rahmen der Hochschulkooperation mit Hildesheim.

2015 Was sind Wiener, Kameruner, Amerikaner? Rund ums Essen: Stellenwert, Darstellung und Didaktisierung in (regionalen) DaF-Lehrwerken. Internationaler Germanistenkongress, Shanghai, 23.-31.08.2015

2015 Kulinaristik und DaF. Workshop zu Interkultureller Kommunikation und Interkulturelles Lernen. Institut für Interkulturelle Kommunikation, Universität Hildesheim.

Weitere Vorträge (pdf)

Wissenschaftlicher/Beruflicher Werdegang

2005            Transnationale Germanistik/Deutsch als Fremdsprache
                     Politikwissenschaft, Germanistische Linguistik, M.A.
                     Unterrichtstätigkeit an diversen Sprachschulen

2011             Promotion

2006/07        Hochschuldozentin/DAAD, Universidade de Campinas

2007-2013    Goethe-Institut São Paulo, u. a. in der Deutschlehrerausbildung

2012-2013    Referentin für Deutsch als Fremdsprache in Brasilien/Klett-Verlag

seit 2013       wissenschaftliche Mitarbeiterin Stiftung Universität Hildesheim

Mitgliedschaften

Internationale Vereinigung für Germanistik, Gesellschaft für Deutsche Sprache.