Tanja Jeschke

N/A

Contact:

Telephone: +49 5121 883 30166
email contact form
Room: LN 217 - Neubau Bühler-Campus
Consultation time: Do, 13 - 14:15 Uhr (nur mit Anmeldung: Learnwebkurs Sprechstunde Jeschke)
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/en/fb3/institute/idsl/team/jeschke/ Homepage

Fields of work:

  • Institut für deutsche Sprache und Literatur [Academic Staff]
  • Fachstudienberatung Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache (M.A.) [Fachstudienberater_innen - mit dem Schwerpunkt DaZ]
  • Zulassungsausschuss Masterstudiengang DaZ/DaF [Reserve Delegates (Academic Staff)]

Weitere Tätigkeitsbereiche

  • Infotelefon Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ, Beratung Doppelmaster (Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ und Master of Education) – aktuell nur mit sehr eingeschränkter Erreichbarkeit
  • Anrechnung von Studienleistungen im Doppelmaster (Master DaZ/DaF mit dem Schwerpunkt DaZ und Master of Education)
  • Stellvertretung Praktikumsbeauftragte im Master DaZ/DaF (Schwerpunkt DaZ)
  • Beratung Teilzeitstudium Master DaZ/DaF

Bei Beratungsbedarf vereinbaren Sie in der aktuellen Situation bitte einen Termin per Mail bzw. wenn Sie schon Studierende der Stiftung Universität Hildesheim sind, melden Sie sich im Learnwebkurs Sprechstunde Jeschke an.

Für das Wintersemester 2020/2021 sind meine Kapazitäten für die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten leider ausgeschöpft.


Wiss. Lebenslauf

  • 2010–2017: Studentische Hilfskraft und Tutorin bei Prof. Dr. Hildegard Gornik
  • 2013: Bachelor of Arts (Deutsch und Geographie mit Sachunterricht) an der Stiftung Universität Hildesheim

    • Bachelorarbeit: Fachwortschatz im Kontext von Zweisprachigkeit. „Das ist eine Regenumlaufbahn.“ – Untersuchung zum Fachwortschatz von Viertklässlern

  • 2017: Master of Education (Grund- und Hauptschule) mit Schwerpunkt Darstellendes Spiel an der Stiftung Universität Hildesheim

    • Masterarbeit: Wortschatzdiagnostik im Kontext von Mehrsprachigkeit – Modellierung eines Fachwortschatztests für Grundschulkinder                      

  • Seit 04/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Stiftung Universität Hildesheim
  • Seit 10/2017: Mitglied im Symposion Deutschdidaktik
  • 2020: Master of Arts (Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache) an der Stiftung Universität Hildesheim

    • Masterarbeit: Aufgaben im Kontext von Deutsch als Zweitsprache. Eine exemplarische Analyse des Lehrwerks INTRO. Deutsch als Zweitsprache am Beispiel von Kasus


Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Medien im Sprachunterricht
  • Analyse von Lehr-Lernmaterialien (z. B. Lernaufgaben, didaktische Modellierungen und Konzeptionen)
  • Unterricht in sprachlich heterogenen Lerngruppen
  • Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache (z. B. gesellschaftliche und bildungspolitische Zusammenhänge, didaktische und methodische Aspekte, Sprachdiagnostik und Sprachförderung)

Vorträge und Publikationen

2017:

  • Posterpräsentation Does „togehther“ always mean together? zusammen mit Prof. Dr. Elke Montanari und Burcu Gökcay beim 13. Workshop für Deutsch als Zweitsprache, Mehrsprachigkeit und Migration, Humboldt-Universität zu Berlin, 17./18.11.2017
  • Sprachbildung in Grund-, Haupt- und Realschule. In: Koch, Katja / Montanari, Elke / Noack, Christina / Wittstruck, Wilfried (Hrsg.): Sprachbewusst unterrichten. Handreichung für den Unterricht an Grund-Haupt-, Ober- und Realschulen. (zus. mit Saskia Braun, Burcu Gökcay, Frauke Gruben, Christian Noack, Lilia Tschudinovski und Stefanie Zahlten)

2018:

  • Lehrer*innenfortbildung beim Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)

    • Thema: Sprachbewusste Unterrichtsplanung und Methoden im Unterricht

  • Lehrer*innenfortbildung beim Kompetenzzentrum für regionale Lehrerfortbildung (KHi)

    • Thema: Sprachförderung für Schüler*innen mit Deutsch als Zweitsprache in der Sekundarstufe I


Projekte

  • 2016/2017: Mitarbeit im Projekt Beschulung Quereinsteiger: Beschulung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern ohne ausreichende Deutschkenntnisse, inkludierende und separierende Beschulung von Quereinsteigenden in das niedersächsische Bildungssystem in der Sekundarstufe unter der Leitung von Prof. Dr. Elke Montanari
  • Seit 10/2017: WindH-Zertifikat am kh:n (Kompetenzzentrum Hochschuldidaktik für Niedersachsen). Dozent*innenfortbildung
  • 2020: OERCampus. Dozent*innenfortbildung