1. Fotofestival Meppen untitled.jpg

Thursday, 21. May 2015 um 14:52 Uhr

09.05.-26.07.2015

Mit fünf Ausstellungen an unterschiedlichen Orten zeigt das Fotofestivals untitled.jpg in Meppen die Bedeutung der Fotografie als Kunst. In besonderer Weise ist die Fotografie geeignet, die Bilderflut, die uns im digitalen Zeitalter in unserer Lebenswelt und dem Internet begegnet, zu thematisieren. Während die digitale Fotografie und die Speicherung von Bilddateien selbst diese Bilderflut ermöglichen, ist die künstlerische Fotografie ein bisweilen selbstreflexives Innehalten. Künstler aus mehreren Ländern, deren Arbeiten das Fotofestival zeigt, interpretieren das Medium Fotografie auf völlig unterschiedliche Weise. So besinnt sich Krakauer Fotograf Marcin Ryczek auf eine traditionelle analoge Schwarzweißfotografie, Mette Bersang aus Kopenhagen zeigt subtile, reduzierte Lichtspiele, die Künstler der Ausstellung „Editing the World“ recyceln förmlich Fundstücke aus der digitalen Flut, um aus Ihnen neue Werke entstehen zu lassen. Der Niederländer Eelco Brand kreiert eine neue bildliche Wirklichkeit in computeraninimierten Bildern und Doreen Schwarz widmet sich in intensiven Bildern nicht nur dem traditionellen Portrait, sondern setzt auch ein politische Zeichen gegen Intoleranz.

Das Fotofestival stößt damit auch in verschiedenen Richtungen an die Grenzen der Fotografie und zeigt die ganze Breite des fotografischen Spektrums. Die Ausstellungen finden statt im Kunstzentrum Koppelschleuse, Stadthaus Meppen, Service Center der Sparkasse Emsland, Café Koppelschleuse und Klavierhaus Dausin.

Mit den Ausstellungen des Festivals untitled.jpg möchten das veranstaltende Kulturnetzwerk Koppelschleuse seine Besucher/innen zu einer bildlichen Entschleunigung und einer Auseinandersetzung mit Fotografie als Kunst einladen. Organisiert wurde das 1. Meppener Fotofestival von Francisco Vogel und Sonja Wunderlich von der Universität Hildesheim und Burkhard Sievers von der Koppelschleuse Meppen. Zu den Ausstellungen wird ein Kunstvermittlungsprogramm mit Führungen, Künstlergesprächen und Vorträgen angeboten. Nähere Informationen sind unter www.facebook.com/untitled.jpg.meppen erhältlich.

Am Samstag, dem 9. Mai, wurde das Fotofestival und die Ausstellung "Editing the World" um 19 Uhr im Kunstzentrum Koppelschleuse mit anschließender Eröffnungsparty mit DJ Max Tyson eröffnet. Die meisten der Ausstellungen sind bis zum 26. Juli zu sehen.

Das Fotofestival untitled.jpg wird gefördert von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Emsländischen Sparkassenstiftung und der Emsländischen Landschaft.

Künstlerische Leitung: Burkhard Sievers (Kunstzentrum Koppelschleuse Meppen), Francisco Vogel und Sonja Wunderlich (Universität Hildesheim)

 

PROGRAMMÜBERSICHT:

auch als PDF zum Download sowie den Flyer mit allen wichtigen Informationen.

EDITING THE WORLD
10.05.-26.07.2105
Eröffnung 09.05.2015, 19h
Kunstzentrum Koppelschleuse Meppen

METTE BERSANG
13.05.-09.07.2105
Eröffnung 12.05.2015, 18.30h
Stadthaus Meppen 

EELCO BRAND
08.06.-26.07.2105
Eröffnung wird noch bekannt gegeben
Sparkasse Emsland
Geschäftstelle Meppen-Stadtmitte

MARCIN RYCZEK
16.05.-26.07.2105
Eröffnung 15.05.2015, 19h
Café Koppelschleuse Meppen


DOREEN SCHWARZ
10.05.-26.07.2105
Eröffnung 19.06.2015, 19h
Klavierhaus André Dausin Meppen