Marie von Seeler

Marie von Seeler

Foto

Fields of work:

Forschungsinteressen

  • Spezifität von Kriminalitätsfurcht

Werdegang

Seit 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Entwicklungspsychologie

 

2019-2021 Projektstelle: Instrumentariums zur Erfassung von Sicherheitsbelangen im Kindes- und Jugendalter (INERSIKI)

 

2015-2018 Universität Zürich, Master of Science Psychologie

 

2012-2015 Universität Fribourg (CH), Bachelor of Science Psychologie

 

 

 

Vorträge & Poster

  • von Seeler, M. & Kappes, C. (2022). Wie spezifisch ist Kriminalitätsfurcht? 52. Deutsche Gesellschaft für Psychologie, 11.10.2022, Hildesheim
  • von Seeler, M. & Wilmers, N. (2022). Online Befragung zur sexualisierter Gewalt an Schulen. Vortrag auf dem 27. Deutschen Präventionstag, 20.04.2022, online
  • von Seeler, M. & Abt, J. (2021). Erfassung der raumbezogenen Sicherheitsbelange von Kindern. Workshop auf dem 26. Deutschen Präventionstag, 10.05.2021, online.
  • von Seeler, M. (2020). Kriminalitätsfurcht. Mögliche Einflüsse auf das (Un-) Sicherheitsempfinden bei Kindern & Jugendlichen. Workshop auf dem Fachaustausch Lebenswelt Stadt -Kinder & Jugendliche zwischen Nutzung, Aneignung, Verdrängung & Sicherheit im öffentlichen Raum, 19.02.2020, Berlin.
  • von Seeler, M., & Kappes, C. (2019). Development of Instruments to Measure Fear of Crime in Children and Adolescents. Poster auf der 18. Tagung der Fachgruppe Rechtspsychologie, 26.-28.9.2019, Hildesheim.

Lehre

  • Psychologie des Lernens und Lehrens
  • Entwicklung in der Kindheit

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs, Fachgruppe: Entwicklungspsychologie)