Connect4Change - Globale Bildungspartnerschaften und -projekte für den Wandel gestalten

Wednesday, 20. November 2019 um 09:39 Uhr

Welche Rolle spielen globale Bildungspartnerschaften und -projekte für einen Wandel im Sinne der Sustainable Development Goals (SDGs)? Im Rahmen einer Hospitationsreise besuchte eine internationale Delegation am 24.10.2019 das Green Office, um sich über Strukturen und Projekte an der Universtität Hildesheim zu informieren.
Im Anschluss an die Hospitationsreisen diskutierten 120 Schüler*innen, Lehrkräfte, Vertreter*innen aus zivilgesellschaftlichen Organisationen und andere Aktive aus Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika Ende Oktober im Internationalen Haus Sonnenberg Gelingensbedingungen für internationale Bildungspartnerschaften und -projekte.

Ein Bericht des Besuchs an der Uni Hildesheim findet sich auf der Homepage [https://www.uni-hildesheim.de/greenoffice/news-go/detailansicht/artikel/internationa-51/] des Green Office.


Von links nach rechts: April Lai (Hongkong, Green Glass Recycling), Karina Schell (Green Office), Nomatlou Johannah Mahlangu (Südafrika, Golden Youth Club), Julia Witter (Green Office), Jekapu Dishani (Malawi, Youth for Environment and Sustainable Development), Ute Wittenberg (Initiativen Partnerschaft Eine Welt e.V.), Wesley Blignaut (Südafrika, Willow Academy) und Jorge Huichalaf (Chile, Kume Mogen)