Aktuelles

12.12.2017 Abstimmungs-App - Vorbild für mehr Demokratie?

Deutschlandfunk Länderzeit im Gespräch mit Prof. Dr. Wolf J. Schünemann

08.12.2017 Digitale Lebenswelten: Manipulation und Deutungskampf in digitalen Medien

Die öffentliche Vortragsreihe „Fake News, Bots und Propaganda? Manipulation und Deutungskampf in digitalen Medien“ startet am 13. Dezember 2017 an der Universität Hildesheim. Im Interview äußert sich der Hildesheimer Politikwissenschaftler Wolf Schünemann über die Diskursqualität im Netz und die...

24.11.2017 Freiräume für die Forschung: Gastprofessor aus Perugia

Mit Unterstützung aus der Bürgergesellschaft gelangen internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler nach Hildesheim. Erstmals vergibt die Universität das „Wippermann Fellowship“. Das Stipendium erhält der renommierte italienische Populismus-Experte Prof. Dr. Manuel Anselmi von der...

24.11.2017 Politik in einer vernetzten Gesellschaft: Politikwissenschaftlicher Weltverband tagt in Niedersachsen

Professorin Marianne Kneuer hat an der Universität Hildesheim den Forschungsschwerpunkt „Internet und Politik“ aufgebaut. Sie ist stellvertretende Leiterin der „International Political Science Association“ (IPSA). Die Beschäftigung mit digitalen Medien verknüpft die Professorin mit ihrem anderen...

15.11.2017 Vortrag am 21. November 2017: "Die Verstimmung der Gesellschaft"

Der Vortrag von Prof. Dr. Heinz Bude (Lehrstuhl für Makrosoziologie an der Universität Kassel) findet am 21. November 2017 um 18:15 Uhr in der Leselounge statt. Der Titel seines Vortrages lautet: "Die Verstimmung der Gesellschaft“.