Carina Schilling

Foto

Contact:

Telephone: 05121 883 11736
email contact form
Room: LN 314 - Neubau Bühler-Campus

Fields of work:

Arbeits- und Interessensschwerpunkte
  • Kinder- und Jugendhilfe, insb. Arbeitsfelder der Pädagogik der frühen Kindheit
  • Kooperation und Vernetzung
  • Multiprofessionalität
  • Digitalisierung in der stationären Erziehungshilfe und in Internaten
  • Organisationsforschung
  • Qualitative Sozialforschung, insb. Qualitative Soziale Netzwerkanalyse
Werdegang
Seit 03/2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Forschungsprojekten an der Universität Hildesheim, Institut für Sozial- und Organisationspädagogik
01/2017 - 03/2020 Stipendiatin im Graduiertenkolleg „Multiprofessionalität in der Bildungsinfrastruktur und in Sozialen Diensten
10/2015 - 12/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund, Projekt „Kindertagesbetreuung NRW“
07/2015 - 10/2015 Wissenschaftliche Referentin beim DJI, Projekt „Darstellung der staatlichen Leistung Betreuungsgeld“
2012 - 2015 Studium der Erziehungswissenschaft an der TU Dortmund (Abschluss: Master of Arts), Thema der Masterarbeit: „Betreuungsarrangements von Eltern für ihre unter dreijährigen Kinder“
01/2015 - 04/2015 Wissenschaftliche Hilfskraft im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund, Projekt „Junge Kinder in stationären Einrichtungen der Erziehungshilfe“
05/2014 - 12/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund, Projekt „Indikatorenforschung Frühkindliche Bildungssysteme“
01/2013 - 03/2014                          Studentische Hilfskraft im Forschungsverbund DJI/Technische Universität Dortmund, Projekt „Kommunale Bedarfserhebungen. Der regionalspezifische Betreuungsbedarf U3 und seine Bedingungsfaktoren“
2009 - 2012 Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Hildesheim (Abschluss: Bachelor of Arts)
Publikationen

DigiPäd 24/7 (2022): Das Recht junger Menschen auf analog-digitale Teilhabe verwirklichen – Empfehlungen für stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie Internate. Universitätsverlag Hildesheim. Online verfügbar unter:  https://doi.org/10.18442/211

Feyer, Jessica/ Schilling, Carina/ Rusack, Tanja/ Schröer, Wolfgang (2022): Responsibilisierungsprozesse zur Regulation des analog-digitalen Alltags junger Menschen. Eine Dokumentenanalyse in der stationären Erziehungshilfe und im Internat. In: Neue Praxis, 1/22, S. 41-60.

Rusack, Tanja/ Schilling, Carina/ Herz, Andreas/ Lips, Anna/ Schröer, Wolfgang (Hrsg.) (2022): Schutzkonzepte in der Offenen Jugendarbeit. Persönliche Rechte junger Menschen schützen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa.

Rusack, Tanja/ Schilling, Carina (2022): Einleitung. In: Rusack, Tanja/Schilling, Carina/Herz, Andreas/Lips, Anna/Schröer, Wolfgang (Hrsg.) (2022): Schutzkonzepte in der Offenen Jugendarbeit. Persönliche Rechte junger Menschen schützen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 7-11.

Lips, Anna/ Rusack, Tanja/ Schilling, Carina (2022): Kinder- und Jugendarbeit als Chance zur Stärkung und Sicherung der Rechte junger Menschen. In: Rusack, Tanja/Schilling, Carina/Herz, Andreas/Lips, Anna/Schröer, Wolfgang (Hrsg.) (2022): Schutzkonzepte in der Offenen Jugendarbeit. Persönliche Rechte junger Menschen schützen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 15-22.

Schröer, Wolfgang/ Rusack, Tanja/ Schilling, Carina/ Lips, Anna/ Herz, Andreas (2022): OKJA und Schutzprozesse – zwischen Positionierungen, Rechten und Konzepten. In: Rusack, Tanja/Schilling, Carina/Herz, Andreas/Lips, Anna/Schröer, Wolfgang (Hrsg.) (2022): Schutzkonzepte in der Offenen Jugendarbeit. Persönliche Rechte junger Menschen schützen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, S. 140-145.

Schilling, Carina (2021): Institutionelle Erwartungen als Rahmen multiprofessioneller Kooperations- und Vernetzungsstrukturen von Familienzentren. Handlungslogiken organisationaler Akteur*innen. In: Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 16 (3), S. 300-314. Online verfügbar unter: https://doi.org/10.3224/diskurs.v16i3.04.

Henningsen, Anja/ Herz, Andreas/ Fixemer, Tom/ Kampert, Meike/ Lips, Anna/ Riedl, Sonja/ Rusack, Tanja/ Schilling, Carina/ Schmitz, Alina M./ Schröer, Wolfgang/ Tuider, Elisabeth/ Winter, Veronika/ Wolff, Mechthild (2021): Qualitätsstandards für Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendarbeit. Online verfügbar unter:  https://doi.org/10.25528/071

Schilling, Carina/ Rusack, Tanja/ Kochskämper, Dorothee/ Feyer, Jessica (2021): Von der Regulierung zur Teilhabe. Änderungsbedarfe im Kontext von Mediennutzung und Digitalisierung in stationären Einrichtungen. In: Forum Erziehungshilfen, 27 (1), S. 53-56.

Feyer, Jessica/ Kochskämper, Dorothee/ Müller, Tom/ Rusack, Tanja/ Schilling, Carina/ Schröer, Wolfgang/ Tillmann, Angela/ Weßel, André/ Zinsmeister, Julia (2020): Digitalisierung in der stationären Kinder und Jugendhilfe – nicht nur in Zeiten der COVID-19-Pandemie. Universitätsverlag Hildesheim. Online verfügbar unter: https://doi.org/10.18442/145.

Heyer, Lea/ Schilling, Carina (2020): Multiprofessionalität braucht mehr als Netzwerkpartner_innen. Einblick in zwei aktuelle Forschungsprojekte. In: Sozial Extra, 44 (3), S. 137-142. Online verfügbar unter: https://doi.org/10.1007/s12054-020-00277-4.

Fabel-Lamla, Melanie/ Lux, Anna-Lena/ Schäfer, Anja/ Schilling, Carina (2019): Multiprofessionalität und Konflikt. In: Karic, S./ Heyer, L./ Hollweg, C./ Maack, L. (Hrsg.): Multiprofessionalität weiterdenken: Dinge, Adressat*innen, Konzepte. Weinheim/ Basel: Beltz Juventa, S. 100-124.

Autor*innenkollektiv Graduiertenkolleg Multiprofessionalität (2018): Graduiertenkolleg ‚Multiprofessionalität in der Bildungsinfrastruktur und in Sozialen Diensten‘.  In: Der pädagogische Blick, 26 (4), S. 253–255 (Aus der Disziplin).

Jehles, Nora/ Rieser, Svenja/ Schilling, Carina (2018): Kein Bedarf oder keine Chance? In: Kita aktuell Recht, 16 (1), S. 6-8.

Alt, Christian/ Hubert, Sandra/ Jehles, Nora/ Lippert, Kerstin/ Meiner-Teubner, Christiane/ Schilling, Carina/ Steinberg, Hanna (2015): Datenbericht Betreuungsgeld. Auswertung amtlicher Daten und der Kifög-Länderstudien aus den Jahren 2013/2014/2015. Abschlussbericht, München. (PDF)