26./27. April 2019 | Dreigeteiltes öffentliches Bürgerforum

Öffentliches Bürgerforum

Ort: Riedelsaal, Volkshochschule Hildesheim

Freitag, 26. April 2019 | 18:00 Uhr bis 21:0 Uhr
Geschichts- und Firedensverantwortung -- gestern

>> Die EU als postkoloniale Verantwortungsgemeinschaft<<
Thomas Spielbüchler | Universität Linz

>> Die EU als Friedens- und Versöhnungsprojekt<<
Peter Nitschke | Universität Vechta

Samstag, 27. April 2019 | 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Sicherheits- und Verteidigungsverantwortung -- heute

>>Jenseits der transatlantischen Allianz: Die EU und ihre globale Sicherheitsstrategie<<
Michael Staack | Universität Hamburg

>>Die EU und ihre Technologieverantwortung: Cyberspace-Bedrohungen<<
Philipp von Wussow | Institut für Theologie und Frieden, Hamburg

 Samstag, 27. April 2019 | 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Erweiterungs- und Zuwanderungsverantwortung -- morgen

>> Die EU-Beitrittsvoraussetzungen und integrationspolitische Herausforderungen mit Blick auf den Westbalkan<<
Andreas Maurer | Universität Innsbruck

>>Die EU und die globale Migration als gegenwärtige Herausforderung und bleibende Zukunftsfrage<<
Hannes Schammann | Universität Hildesheim

Das Bürgerforum erstreckt sich mit drei Abschnitten über den Freitag bis zum frühen Samstag Abend. In seperaten Blöcken werden Vergangenheitsverantwortlichkeiten, Gegenwartsherausforderungen und Zukunftsbewältigungen der EU durch die Referenten aufgezeigt und erläutert.

Das Plenum bekommt im Anschluss an die etwa halbstündigen Vorträge der Referenten in die Diskussion einzusteigen. Ein Austausch von wissenschaftlicher Forschung und öffentlicher Meinung soll für wertvolle Anstöße