Arbeitsbereich Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schul- und Professionsforschung

Forschung

Wir beschäftigen uns am Arbeitsbereich Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schul- und Professionsforschung mit Fragen pädagogischer Professionalität, des professionellen Handelns und der Professionalisierung aus biographischer und professionstheoretischer Perspektive:

  • Wie lassen sich aus professionstheoretischer Perspektive die Entwicklungen, Anforderungen, Chancen und Grenzen von Professionalität bzw. professionellem Handeln im schulischen Feld empirisch fundiert beschreiben und theoretisch fassen?
  • Wie verlaufen Professionalisierungsprozesse von Lehrkräften, Sonderpädagog*innen oder Seiteneinsteiger*innen? Wie hängen Professionalisierung und Biographie der Akteur*innen zusammen?
  • Wie gestaltet sich die multiprofessionelle Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Professionellen bzw. Angehörigen unterschiedlicher Berufsgruppen an Schulen?
  • Wie kann die Professionalisierung angehender Lehrkräfte unterstützt werden? Welche Potentiale bietet hier ein (berufs-)biographischer Professionsansatz? Wie tragen kasuistische Ansätze zur Professionalisierung bei?

Unsere Forschungen befassen sich auch mit anderen Bereichen schulischer bzw. pädagogischer Praxis und richten den Blick auf einzelschulspezifische Entwicklungsprozesse und weitere schulische Akteur*innen:

  • Wie verlaufen Reform- und Entwicklungsprozesse an Schulen?
  • Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule?
  • Wie nehmen Kinder, Jugendliche, Eltern und andere schulische Akteur*innen Schule und Übergänge wahr? Wie gestalten sich Schulwahlprozesse im Kontext von Inklusion?

In unseren empirischen Forschungsprojekten stützen wir uns auf verschiedene qualitative Forschungsansätze und -methoden der Erziehungswissenschaft.

Lehre

Die Mitarbeiter_innen am Arbeitsbereich Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schul- und Professionsforschung bieten Lehrveranstaltungen im Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption und in den Masterstudiengängen Lehramt an Grundschulen und Lehramt an Haupt- und Realschulen an und zwar vor allem in den folgenden Modulen:

  • Basismodul 1: Pädagogisch-didaktisches Handeln
  • Vertiefungsmodul 1: Pädagogisch-didaktisches Handeln: Schulpraktische Studien
  • Aufbaumodul 2: Problemfelder, Forschungsbereiche und Methoden der Erziehungswissenschaft
  • Mastermodul 2: Bildung im institutionellen Kontext
  • Projektband