Stellenanzeige

2019/137-138 wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) - TV-L E 13, 100% und 50%

Wednesday, 19. June 2019 um 11:25 Uhr

Institut für Technik

Die Universität Hildesheim ist eine Profiluniversität in der Trägerschaft einer öffentlich-rechtlichen Stiftung mit rund 8.500 Studierenden und ca. 800 hauptberuflich Beschäftigten.

Als Stiftungsuniversität gestalten wir die Entwicklung unserer Hochschule im Rahmen von Verfassung und Gesetz autonom und eigenverantwortlich. Gesichert wird das durch die stetige Weiterentwicklung eines modernen Hochschulmanagements.

 

 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind im Institut für Technik des Fachbereichs 4 die folgenden beiden Stellen für den Zeitraum von zunächst drei Jahren zu besetzen, eine Verlängerung ist möglich:

 

 

                   wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

                                                        (TV-L E 13, 100% und 50%)

 

 

Es gelten die Regelungen des WissZeitVG. Die Vollzeitstelle ist unter Beachtung der im Lehrbetrieb besonderen Erfordernisse bedingt teilzeitgeeignet.

 

Der fachliche Schwerpunkt der zu besetzenden Stellen liegt im Bereich der fachdidaktischen Vermittlung von Themen der Energie-, Produktions-, Prozess- oder Automatisierungstechnik. Eine Übersicht über die Lehrveranstaltungen für die fachsprachlichen, fachdidaktischen und weiteren Studiengänge finden Sie unter https://www.uni-hildesheim.de/fb4/institute/institut-fuer-technik/studium-lehre/.

 

Während der Schwerpunkt der Tätigkeit im Bereich der universitären Lehre liegt, ist die Wahrnehmung des vom NHG vorgesehenen Freiraums zur Promotion ausdrücklich erwünscht und wird besonders gefördert. Dabei bieten sich Forschungsthemen an, die eine Verbindung zur fachlichen Lehre zulassen, zum Beispiel in den Gebieten Technologie und Sicherheit, Experten-Laien-Kommunikation oder fachdidaktische Forschung. Unabhängig davon sind natürlich auch eigene Themen Ihrerseits willkommen.

 

 

Aufgaben:

·      hochschuldidaktische (Weiter-)Qualifizierung und Mitarbeit bei den breit gefächerten Lehr- und Weiterbildungsaufgaben des Instituts

·      Mitarbeit bei der Nutzung und Weiterentwicklung der Techniklabore für Praktika

·      Mitarbeit bei fachdidaktischen Beiträgen zum E-Learning und zur digitalen Hochschullehre

·      wissenschaftlich sichtbares Bearbeiten eines Forschungsthemas

·      Mitarbeit bei der Organisation des Institutsbetriebs

 

 

Voraussetzungen:

·      erfolgreich abgeschlossenes fachwissenschaftliches oder fachdidaktisches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterstudium) oder vergleichbarer Abschluss im fachlichen Schwerpunkt

·      praktische Erfahrungen in mindestens einem der beschriebenen Aufgabengebiete, Erfahrungen im Umgang mit Versuchsständen, Messwerterfassung, digitaltechnischen Systemen

·      sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, auch fachsprachlich, in Wort und Schrift

·      Freude an der Betreuung von Studierenden und der Bearbeitung fachdidaktischer Fragestellungen

 

Sie erwartet ein interdisziplinäres, engagiertes und dynamisches Team in einem modernen und offenen Umfeld, das initiatives und selbständiges Arbeiten ermöglicht und unterstützt. Zunehmend eigenverantwortlich erarbeiten Sie wissenschaftliche Grundlagen und bearbeiten anwendungsbezogene Aufgabenstellungen. Sie vertreten Ihre Arbeit durch Publikationen nach außen und bei internationalen Kongressen.

Als familiengerechte Hochschule bieten wir ein abwechslungsreiches, interdisziplinäres Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Fort- und Weiterbildungen und eine Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L.

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Für Fragen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Rüdiger Böhmer unter der
Tel.: 05121/883-41302 oder per E-Mail: boehmer@uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Ebenso steht Ihnen hierzu gern das gesamte Team des Instituts für Technik zur Verfügung. Alle Kontaktdaten und Funktionen finden Sie im Internet unter www.technik.uni-hildesheim.de.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung nebst Anlagen auf dem Postweg bis zum 30.07.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019/137-138 an den Präsidenten der Universität Hildesheim, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten, Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim. Später eingehende Bewerbungen werden berücksichtigt, bis geeignete Bewerberinnen oder Bewerber gefunden wurden.

Wenn Sie die Rücksendung der eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden andernfalls unverzüglich nach Abschluss des Personalauswahlverfahrens vernichtet.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten nicht versandt werden können.