Christoph Hölzel

Wissenschaftlicher Bibliothekar/Projektleiter Erschließung

Christoph Hölzel studierte an der Universität Heidelberg Ethnologie sowie Geschichte und Politik Südasiens. Themenschwerpunkte des Abschlusses war die Spaltung der Subjekt-Objektbeziehungen zwischen Moderne und Vormoderne in ihrem kulturellen Kontext. Daraufhin folgte ein Zweitstudium an der Hochschule Hannover mit dem Studienschwerpunkt "Wissenschaftlicher Bibliothekar". Er war in verschiedenen Retrokatalogisierungstätigkeiten unter anderem am NSI Hannover und NSI Braunschweig tätig. Seit 2009 katalogisiert Christoph Hölzel am Center for World Music die Tonträger des "Music of Man Archives" des Züricher Musikethnologen Wolfgang Laade. Des weiteren ist er für die Erfassung der Sammlungen am CWM zuständig und koordiniert die verschiedenen Erschließungstätigkeiten im Hause.