Internationaler Doktorandenworkshop der Musikethnologie

Aus Chicago, Istanbul, London, Maiduguri, Hong Kong, Sarajevo, Wien, Prag, Salvador de Bahia nach Hildesheim

Um aus ihrer Forschung zu berichten, reisen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Türkei, Brasilien, Japan und Nigeria nicht nach Berlin oder Köln, sondern nach Norddeutschland. Die Musikhochschule in Hannover und die Universität Hildesheim unterstützen den Forschungsnachwuchs. Seit acht Jahren  bauen sie ein Doktorandennetzwerk in der Musikethnologie aus. Bisher nahmen über 160 junge Fachleute an den Workshops teil. Einmal im Jahr tagen sie eine Woche am Center for World Music in Hildesheim. Das Center hat sich im Ausland als wichtige Institution der Nachwuchsförderung etablieren können.

Die Workshops im Überblick

Promotionsprojekte im Internationalen Doktorandenworkshop der Musikethnologie (Auswahl):