STIMMEN: Voice Stories

Saturday, 17. October 2020 um 18:00 Uhr

Fünf Sänger*innen stellen in einem moderierten Konzert ihre musikalischen und kulturellen Biografien vor.

Die Musiker*innen Jamila Al Yousef, Mercedes Arcuri, Denise M'Baye, Naranbaatar Purevdorj und Spax gewähren in einem moderierten Konzert Einblicke in ihre musikalischen und kulturellen Heimaten. Pop, Rap, Oper, arabischer und mongolischer Gesang wechseln sich mit Gesprächen über die musikethnologischen und biografischen Perspektiven der Sänger*innen ab.

17.10. um 18 Uhr
Ballhof II
Knochenhauerstraße 28
30159 Hannover
22€

Im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltungsreihe STIMMEN der Staatsoper Hannover widmen sich die Sänger*innen sowie die Musikvermittlerin Morena Piro vom Center for World Music Fragen nach den Wechselwirkungen von Musik und Gesellschaft: Was ist der Antrieb zu singen? Gibt es trotz der sehr unterschiedlichen Geschichten Gemeinsamkeiten im Musizieren? Dabei kommen nicht nur die Musiker*innen untereinander ins Gespräch, das Publikum darf sich gern beteiligen!

STIMMEN ist eine Veranstaltungsreihe der Staatsoper Hannover, die in Konzerten, Gesprächen und Workshops die Kraft des Singens in den Fokus rückt. In Kooperation mit dem Center for World Music beleuchtet die Reihe STIMMEN nun bereits in ihrer zweiten Ausgabe die kulturellen Hintergründe musikalischer Praxis. Weitere Informationen:

staatstheater-hannover.de/de_DE/programm-staatsoper/voice-stories.1278010

Denise M'baye singt und rappt auf Deutsch, Englisch und Französisch
Jamila Al-Yousef hat musik.welt am Center for World Music studiert. Sie ist die Sängerin der Band Jamila & The Other Heroes.
Spax (Rafael Szulc-Vollmann) ist Freestyle- und Conscious Rapper