Für Forschende

Die Materialien des Archivs bieten Zugänge zur Fallarbeit auf drei Ebenen:

Publikationen aus dem Fallarchiv HILDE

Audehm, K., Corsten, M., Frei, P. & Hauenschild, K. (2018). Ethnographie des Unterrichts mithilfe von Videodaten. In C. Moritz & M. Corsten (Hrsg.), Handbuch Qualitative Videoanalyse (S. 503-520). Wiesbaden: Springer VS. 

Bossen, A., Damm, A., Fabel-Lamla, M., Steinwand, J. & Musenberg, O. (2019). Herausforderungen und Spannungsfelder beim praktischen Einsatz videobasierter kasuistischer Lehr-Lernformate in der inklusiven Lehrer*innenbildung. In C. Schomaker & M. Oldenburg (Hrsg.), Forschen, Reflektieren, Bilden. Forschendes Lernen in der diversitätssensiblen Hochschulbildung (S. 213-226). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. 

Fabel-Lamla, M. & Lindner-Müller, C. (2020). Förderung von Beobachtungs- und Analysekompetenzen bei Studienanfänger*innen mit Hilfe von Unterrichtsvideographien. Erfahrungen aus den Schulpraktischen Studien (SPS) an der Universität Hildesheim. In K. Hauenschild, B. Schmidt-Thieme, D. Wolff & S. Zourelidis (Hrsg.), Videographie in der Lehrer*innenbildung. Aktuelle Zugänge, Herausforderungen, Potenziale (S. 11-24). Hildesheim: Universitätsverlag. 

Indlekofer, D. & Ringler, J. (2020). Potenziale und Grenzen von kasuistischer Unterrichtsvideografie-Analysen in Veranstaltungen der Lehrer*innenbildung. In K. Hauenschild, B. Schmidt-Thieme, D. Wolff & S. Zourelidis (Hrsg.), Videographie in der Lehrer*innenbildung. Aktuelle Zugänge, Herausforderungen, Potenziale. (S. 210-220). Hildesheim: Universitätsverlag.

Leser, I. (2020). Ich sehe was, was Du nicht siehst. Zu den Herangehensweisen und Erträgen der Videoanalyse mittels Phänomenologie und Dokumentarischer Methode. In M. Corsten, M. Pierburg, D. Wolff, K. Hauenschild, B. Schmidt-Thieme, U. Schütte & S. Zourelidis (Hrsg.), Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht (S. 288-300). Weinheim & Basel: Beltz Juventa. 

Moritz, C. & Corsten, M. (2017). Handbuch Qualitative Videoanalyse. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Pieper, I.; Frei, P.; Hauenschild, K. & Schmidt-Thieme, B. (2014). Was der Fall ist: Beiträge zur Fallarbeit in Bildungsforschung, Lehramtsstudium, Beruf und Ausbildung. Wiesbaden: Springer VS.

Serwe-Pandrick, E., Wolff, D. & Frei, P. (2019). (Inter-)aktion in der Sporthalle - Empirie zur Praxis der Reflexion. In K. Varrière & L. Schäfer (Hrsg.), Interaktion im Klassenzimmer. Forschungsgeleitete Einblicke in das Geschehen im Unterricht (S.165-187). Wiesbaden: Springer VS.

Wolff, D. (2017). Soziale Ordnung im Sportunterricht. Eine Praxeographie. Bielefeld: transcript.

Wolff, D. (2018). Der sportunterrichtliche Spielplan - Die videographische Rahmenanalyse als methodisches Sehinstrument. In C. Moritz & M. Corsten (Hrsg.), Handbuch Qualitative Videoanalyse (S.549-565). Wiesbaden: Springer VS.

Wolff, D. (2020). Territoriumsmanagement. Facetten sozialer Ordnungsbildung im Sportunterricht. In Corsten, M., Pierburg, M, Wolff, D., Hauenschild, K., Schmidt-Thieme, B. & Zourelidis, S. (Hrsg.), Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht (S. 202-215). Weinheim: Beltz Juventa.

Steinwand, J., Damm, A. & Fabel-Lamla, M. (2020): Re-/Produktion von Differenzen im inklusiven Unterricht. Empirische Befunde zum Einsatz videobasierter kasuistischer Lehreinheiten in der Lehrer*innenbildung. In M. Fabel-Lamla, K. Kunze, A. Moldenhauer & K. Rabenstein, (Hrsg.): Kasuistik - Lehrer_innenbildung - Inklusion. Empirische und theoretische Verhältnisbestimmungen (S. 200-216). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.