Transfer

Ziele und Inhalte

Gesamtprojekt

Ziele

Ziele des Gesamtprojektes im Bereich Transfer sind die Konzeptionierung und Realisierung des inner- und außeruniversitären Transfers der Formate mit entsprechendem Support.

Projektinhalte

  • Entwicklung von Konzepten für den Transfer der Lehrformate auf andere Fächer und auf andere Bildungsinstitutionen in enger Abstimmung mit den Teilbereichen
  • Entwicklung eines Support-Konzepts für die Transferphase
  • Entwicklung von Support-Formaten, Materialien, Weiterbildungsangeboten und weiteren Instrumenten für die Begleitung und Unterstützung des Transfers
  • Umsetzung der praktischen Unterstützung der Lehrkräfte anderer Fächer bei der Adaption und Anwendung der Lehrformate; Konzeption und Pflege eines Ortes, über das die Formate transparent gemacht werden
  • Entwicklung einer Konzeption für den außeruniversitären Transfer, Bereitstellung von Materialien und Support. Austausch mit Partneruniversitäten (Ostfalia, Leibniz Universität Hannover). Pflege des OER-Portals Niedersachsen.
SELF-le@rning

Ziele

Ziel des Projektbereiches Transfer im Rahmen von SELF-le@rning ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Konzepte, Inhalte und Plattformrealisierung, um einen Transfer auf weitere Inhalte innerhalb und außerhalb der UHi zu realisieren.

Projektinhalte

  • Anpassung der Konzepte an die Bedürfnisse weiterer Fächer (Wirtschaft im Bereich Sachunterricht, Physik und Erziehungswissenschaften)
  • Skalierung der Plattform für größere Nutzerzahlen, Anpassung an konzeptionelle Erweiterungen, sowie Erweiterungen ggf. der unterstützten E-Learning-Werkzeuge und der Interaktionsformen
  • Umsetzung und Verbesserung von Authoring-Support, um eine möglichst effektive Übernahme in weitere Fächer und an andere Universitäten zu erlauben
  • Erstellung von Trainingsmaterialien für Dozent_innen
  • Umsetzung weiterer Veranstaltungen auch in weiteren Fächern
  • Die Übernahme der Lehrinhalte an weiteren Universitäten (neben Übernahme der Plattform) wird angestrebt.
VIRTUAL-le@rning

Ziele

Ziele des Projektbereiches Transfer im Rahmen von VIRTUAL-le@rning sind der...

  1. Transfer UHi-intern
  2. Transfer extern (andere Bildungseinrichtungen)
  3. Transfer technischer Support (dauerhaft) für die App (v.a. für Studierende), sowie Technikschulung und Troubleshooting für Dozierende.

Projektinhalte

  1. Transfer: an bereits eingebundene Kooperationspartner in den Fächern: Biologie (Laborpraktika); Ev. Theologie (Praxisphase GHR 300); Englisch Lehramt (Sprachtandems mit Partneruniversitäten in englischsprachigen Ländern); IO (Bereich interkulturelle Trainings). Im dritten Projektjahr dann weitere Fachbereiche (Sport, szenische Künste, Psychologie).
  2. Transfer: im 3. Projektjahr an externe Partner der UHi: Uni Potsdam, Studienseminare Hildesheim/Goslar, Partnerschulen, usw.
  3. Transfer: Eine Website stellt ab SoSe 22 niedrigschwellige Tutorials und Tech-Demos für Dozierende und Studierende bereit, das Fachpersonal bietet Schulungen an und die Expert_innen aus den Piloten a), b) und c) erstellen Best-Practice-Leitfäden für die VR/AR-basierte Lehre auf dem Campus.
CO-le@rning

Ziele

Ziele des Projektbereiches Transfer im Rahmen von CO-le@rning sind die Ausweitung des Social Intranet auf weitere Bereiche, der Transfer der Formate inner- und außeruniversitär, die Einrichtung von Service & Support.

Projektinhalte

  • Maßnahmen zur breiteren Nutzung des Social Intranet und Kanban-Board innerhalb der Universität durch gezielte Ansprachen durch den „Technical Evangelist“, Multiplikatoren, Handouts, Selbstlern- und Weiterbildungsangebote.
  • Transfer der Konzepte von Social Reading & Social Writing auf andere Fächer und Studiengänge. Überführung des didaktischen Konzepts in ein Transfer-Modell i.S. eines autonomen und durch andere Lehrende nutzbaren Produktes. Einsatz von Social Reading & Writing in anderen Fächern und Studiengängen mit Support und Begleitung.
  • Erweiterung der bestehenden Support-Infrastruktur in UB und RZ. Bereitstellung eines Service zum Beantworten von Benutzungsfragen zum Social Intranet und Kanban-Board über ein Ticketsystem und ggf. telefonisch. Einrichtung einer eigenen Support-E-Mailadresse für die Systeme. Bereitstellung von personellem Support für gezielte Unterstützung und Begleitung beim Transfer der Lehrformate.

Verantwortliche im Projektbereich Transfer

Dr. Sanne Ziethen