Prüfungsamt 2

Bitte beachten Sie: Abwesenheiten

Das Prüfungsamt 2 (Herr Schmidt) ist am Dienstag, den 22.08.17, und Mittwoch, den 23.08.2017, krankheitsbedingt geschlossen. Die Sprechzeiten entfallen. Abgaben sind ins Postfach 613 und am Servicepoint möglich. Wir danken für Ihr Verständnis.

In absolut dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Prüfungsamt 8 (Frau Weishäupl).

 

 

 

PRÜFUNGSAMT 2

Kontaktdaten
SprechzeitBesucheradresseTel. / E-MailPostanschrift

 

Di. und Do.

9.30 - 12.30 Uhr

und nach Vereinbarung;

Telefonsprechzeit: entfällt derzeit

Universitätsplatz 1
FORVM, 1.OG,

Raum 131
31141 Hildesheim

+49(0)5121/ 883-91326

E-Mail: pafb2(at)uni-hildesheim.de

Universität Hildesheim
Prüfungsamt 2
Stefan Schmidt
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

 

WICHTIG:

Bitte geben Sie bei jeglichem Kontakt Ihren Namen, Studiengang und die Matrikelnummer an, damit eine schnelle Zuordnung möglich ist und der Datenschutz gewährt bleibt!

 

 

Bachelorstudiengänge und -varianten

Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus (B.A.)
  • Formular: Abfrage des Datums der letzten Prüfungsleistung

Für die Ausstellung des BA-Zeugnisses sowie ggf. für die entsprechende Bescheinigung für das BAföG-Amt benötigt das Prüfungsamt die Angabe über das Datum des letzten Prüfungsteils, mit dessen Bestehen Sie Ihr Studium abschließen. Bitte füllen Sie das hier zum Download bereitstehende Formular aus und lassen es Ihrem Prüfungsamt zukommen.

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.)
  • Formular: Abfrage des Datums der letzten Prüfungsleistung

Für die Ausstellung des BA-Zeugnisses sowie ggf. für die entsprechende Bescheinigung für das BAföG-Amt benötigt das Prüfungsamt die Angabe über das Datum des letzten Prüfungsteils, mit dessen Bestehen Sie Ihr Studium abschließen. Bitte füllen Sie das hier zum Download bereitstehende Formular aus und lassen es Ihrem Prüfungsamt zukommen.

KuäP (B.A.+): Kulturpolitik im internationalen Vergleich

Bitte beachten: Mit einer Bewerbung um einen Studienplatz in der Studiengangsvariante: Kulturpolitik im internationalen Vergleich (KIV) stimmen Sie zu in die aktuelle Studien- und Prüfungsordnungsversion Ihres Studiengangs zu wechseln.

 

Inlandsphase

  • Formular: Abfrage des Datums der letzten Prüfungsleistung

Für die Ausstellung des BA-Zeugnisses sowie ggf. für die entsprechende Bescheinigung für das BAföG-Amt benötigt das Prüfungsamt die Angabe über das Datum des letzten Prüfungsteils, mit dessen Bestehen Sie Ihr Studium abschließen. Bitte füllen Sie das hier zum Download bereitstehende Formular aus und lassen es Ihrem Prüfungsamt zukommen.

 

 

Szenische Künste (B.A.)
  • Formular: Abfrage des Datums der letzten Prüfungsleistung

Für die Ausstellung des BA-Zeugnisses sowie ggf. für die entsprechende Bescheinigung für das BAföG-Amt benötigt das Prüfungsamt die Angabe über das Datum des letzten Prüfungsteils, mit dessen Bestehen Sie Ihr Studium abschließen. Bitte füllen Sie das hier zum Download bereitstehende Formular aus und lassen es Ihrem Prüfungsamt zukommen.

Masterstudiengänge und -varianten

Inszenierung der Künste und Medien (M.A.)

ORDNUNGEN und HILFSMITTEL

Ein Wechsel der Studien- und Prüfungsordnung muss schriftlich im Prüfungsamt beantragt werden.

Studien- und Prüfungsordnung vom 30.09.2014 (aktuell gültig)

 

UNTERLAGEN (Downloadlinks):

Studienbegleitend

Masterarbeit und -disputation

Studienabschluss

Kulturvermittlung (M.A.)

ORDNUNGEN und HILFSMITTEL

Ein Wechsel der Studien- und Prüfungsordnung muss schriftlich im Prüfungsamt beantragt werden.

Studien- und Prüfungsordnung vom 01.10.2014

Zugangs- und Zulassungsordnung vom 16.03.2015

 

UNTERLAGEN (Downloadlinks):

Studienbegleitend

Masterarbeit und -disputation

Studienabschluss

Médiation Culturelle de L'Art (dt.-frz. Doppelmaster)

Doppelmaster: Kulturvermittlung / Médiation Culturelle de l'Art (M.A.)

Sobald eigenes Informationsmaterial für diese Studienvariante bereitsteht, wird es hier veröffentlicht.

Literarisches Schreiben (M.A.)

Literarisches Schreiben (M.A.)

Studien- und Prüfungsordnung vom 23.07.2014 (auslaufend / Übergang bis 30.09.2018)

Unterlagen zum Download:

Vorlage Eigenständigkeitserklärung für Masterarbeit

Antrag zur Aufnahme in die Universitätsbibliothek für Masterarbeiten

Studiennachweis

Praktikumsnachweis

Protokoll mündliche Modulprüfung

Protokoll Masterdisputation

Anmeldung zur Masterarbeit

Anmeldung zur Masterdisputation

  • Inszenierung der Künste und der Medien (M.A.)
  • Kulturvermittlung (M.A.)
  • Literarisches Schreiben (M.A.)

 

Ein Wechsel der Studien- und Prüfungsordnung muss schriftlich beim Prüfungsamt gemeldet werden.

LISL (M.A.)

Auslaufende Ordnungen

Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus (B.A.) - 2010

Die Studien- und Prüfungsordnung 2010 tritt unter Berücksichtigung der Übergangsfrist zum 30.09.2018 außer Kraft. Danach sind keine Studien- oder Prüfungsleistungen nach dieser Ordnung mehr möglich. Letzte Rückmeldung zum Sommersemester 2018 möglich.

Studierende, die ihr Studium vor dem 01.10.2014 begonnen haben, können dem Prüfungsamt gegenüber schriftlich bekunden, dass sie ihr Studium nach der 2014er Ordnung fortsetzen wollen (ein Rückwechsel ist ausgeschlossen).

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (B.A.) - 2010

Die Studien- und Prüfungsordnung 2010 tritt unter Berücksichtigung der Übergangsfrist zum 30.09.2018 außer Kraft. Danach sind keine Studien- oder Prüfungsleistungen nach dieser Ordnung mehr möglich. Letzte Rückmeldung zum Sommersemester 2018 möglich.

Studierende, die ihr Studium vor dem 01.10.2014 begonnen haben, können dem Prüfungsamt gegenüber schriftlich bekunden, dass sie ihr Studium nach der 2014er Ordnung fortsetzen wollen (ein Rückwechsel ist ausgeschlossen).

Szenische Künste (B.A.) - 2010

Die Studien- und Prüfungsordnung 2010 tritt unter Berücksichtigung der Übergangsfrist zum 30.09.2018 außer Kraft. Danach sind keine Studien- oder Prüfungsleistungen nach dieser Ordnung mehr möglich. Letzte Rückmeldung zum Sommersemester 2018 möglich.

Studierende, die ihr Studium vor dem 01.10.2014 begonnen haben, können dem Prüfungsamt gegenüber schriftlich bekunden, dass sie ihr Studium nach der 2014er Ordnung fortsetzen wollen (ein Rückwechsel ist ausgeschlossen).

Literarisches Schreiben (M.A.) - 2014

Die Studien- und Prüfungsordnung vom 23.07.2014 tritt unter Berücksichtigung der Übergangsfrist zum 30.09.2018 außer Kraft. Danach sind keine Studien- oder Prüfungsleistungen nach dieser Ordnung mehr möglich. Letzte Rückmeldung zum Sommersemester 2018 möglich.

Studierenden, die ihr Studium bis zum 30.09.2018 nicht erfolgreich beenden, wird ein Wechsel in den Nachfolgemaster Literarisches Schreiben und Lektorieren (LISL) empfohlen.

Ausgelaufene Betreuungen

Diplomstudiengänge

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis (Diplom) - ehem. Kulturpädagogik - ausgelaufen
Kreatives Schreiben & Kulturjournalismus (Diplom) - ausgelaufen
Szenische Künste (Diplom) - ausgelaufen


Diese Studiengänge nehmen keine Studierenden mehr auf.

Studien- und Prüfungsleistungen sind daher nicht mehr möglich.


Anfragen zu innerhalb des Diplomstudiums erbrachten Leistungen/Schriftstücken etc. sind schriftlich und eigenhändig unterschrieben unter Angaben wie Abschlussjahr / Studiengang / Matrikelnummer (ersatzweise Geburtstag u. -ort) und ggf. früherer Name zu richten an:

Prüfungsamt 2 /Schmidt
Archivanfrage Diplom
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Bei Anfragen von Dritten (Familienangehörigen etc.) ist zusätzlich der Nachweis über die Berechtigung zu erbringen (Vollmacht/Totenschein usw.).

Telefonische oder per E-Mail gestellte Anfragen können nicht beantwortet werden, wir bitten darum davon abzusehen.

Ausgelaufene Ordnungen (M.A.)

Inszenierung der Künste und der Medien

Studien- und Prüfungsordnung vom 21.10.2011 (ausgelaufen)

Studien- und Prüfungsordnung vom 19.07.2012 (ausgelaufen)

Studien- und Prüfungsordnung vom 09.08.2013 (ausgelaufen am 31.03.2017)

Kulturvermittlung

Studien- und Prüfungsordnung vom 21.10.2011 (ausgelaufen)

Studien- und Prüfungsordnung vom 19.07.2012 (ausgelaufen)

Studien- und Prüfungsordnung vom 09.08.2013 (am 31.03.2017 ausgelaufen)

Literarisches Schreiben

 

Studien- und Prüfungsordnung vom 21.10.2011

(ausgelaufen / letztmalige Rückmeldung zum WS 2016)

Studien- und Prüfungsordnung vom 19.07.2012

(ausgelaufen / letztmalige Rückmeldung zum WS 2016)

Studien- und Prüfungsordnung vom 09.08.2013

(am 31.03.2017 ausgelaufen / letztmalige Rückmeldung zum WS 2016)

Ausgelaufene Ordnungen (B.A.)

Formulare und allgemeine Hinweise

Antrag auf Anrechnung bereits erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen

Dieses Antragsformular müssen Sie verwenden, wenn Sie

a) bereits an einer Hochschule studiert und dort Studien- und Prüfungsleistungen erbracht haben und sich diese für ein Studium an der Universität Hildesheim anrechnen lassen möchten.

oder

b) eine Einstufung in ein höheres Fachsemester anstreben und sich um einen entsprechenden Studienplatz schriftlich an der Universität Hildesheim beworben haben.

oder

c) Sie einen Studiengangs-/Fachwechsel hinter sich haben und Leistungen aus dem vorangegangenen Studium anrechnen lassen wollen.

oder

d) studiengangsfremde Leistungen (z. B. FSJ o.ä.) für das Studium anrechnen lassen möchten.

Generell gilt: Ob und in welchem Umfang eine Anrechnung möglich ist, wird von den jeweiligen Fachvertretern/Prüfungskommissionen anhand der gemachten Angaben und beigefügten Belege geprüft.

Den vollständig ausgefüllten Antrag inkl. Anlagen reichen Sie bitte beim zuständigen Prüfungsamt ein:

(Hinweis zur Bearbeitung: Datei speichern -> dann öffnen und bequem mit der Formularfunktion direkt am Rechner ausfüllen -> ausdrucken, unterschreiben (!) und zusammen mit den Belegen im Prüfungsamt einreichen oder per Post zusenden)

Adressänderungen

Ihre Adresse hat sich geändert und Sie wollen trotzdem, dass Unterlagen Sie erreichen. Dann ändern Sie Ihre Anschrift bitte direkt im pwa.

Abgabe von Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten können entweder im Prüfungsamt direkt oder am ServicePoint (Gebäude N, 1.OG im Atrium) oder auch in der Telefonzentrale am Hauptcampus bzw. am CampusCenter abgegeben werden. 

Einzureichen sind drei gebundene Exemplare und eine elektronische Fassung der Abschlussarbeit. Ausnahme PKM - hier entfällt das Drittexemplar (siehe Ordnung).

Bitte denken Sie daran eine Versicherung über das eigenständige Verfassen entsprechend der Ihnen übersandten Vorlage (siehe Themenstellungsschreiben) ausgefüllt und unterschrieben mit einzubinden.

Bitte denken Sie ebenfalls daran, dass die Ihnen im Themenstellungsschreiben mitgeteilte Frist eine Ausschlussfrist ist. Es zählt der Eingangsstempel im Prüfungsamt, nicht der Poststempel. Ein Nichteinhalten der Frist führt unmittelbar zu einem Nichtbestehen der Prüfungsleistung.

Drittexemplar der Arbeit:
Da die Bibliothek die Drittexemplare der Arbeiten nicht mehr neu bindet, werden die Studierenden darum gebeten, dieses Exemplar der Arbeit hardcover (d.h. mit festem Einband) binden zu lassen (Ringbindungen z.B. sind somit nicht erwünscht). 

Wie im Merkblatt angegeben, ist es nicht erforderlich, dass das Bibliotheksexemplar alle persönlichen Daten enthält. Wir bitten darauf zu achten, welche Daten veröffentlicht werden sollen, da nachträgliche Schwärzungen nicht möglich sind.

Hinweis: Auch für den Fall, dass Sie die Aufstellung Ihrer Arbeit in der Bibliothek nicht wünschen, ist ein drittes Exemplar (Archivexemplar) zwingend einzureichen.

Bewertungshilfen für Prüfer_innen

Vorlage: Beurteilungsbogen für Hausarbeiten (ersetzt bei Abschlussarbeiten nicht das Gutachten)

Infos zur BAföG-Rückzahlung

Info zu den Änderungen zur BAföG-Rückzahlung

Bund und Länder haben wichtige Änderungen bezüglich der BAföG-Rückzahlung beschlossen: Von 2013 an verringern sich die Darlehensschulden lediglich dann, wenn ein großer Teil oder die Gesamtsumme auf einmal zurückgezahlt wird. Ein schnelles Studium oder ein sehr gutes Examen wird dann nicht mehr mit einem Teilerlass belohnt. Studierende, die bis zum 31. Dezember 2012 ihren Abschluss machen, können allerdings auch in diesem Fall noch bis 2017 einen Antrag auf Minderung ihrer BAföG-Schulden stellen.

BAföG besteht zu gleichen Teilen aus einem staatlichen Zuschuss und einem zinslosen Darlehen. Das Darlehen muss, anders als der Zuschuss, zurückgezahlt werden – aber nur bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Die Raten in der Rückzahlungsphase betragen monatlich mindestens 105 Euro und werden nach dem jeweiligen Einkommen berechnet.

Für die Rückzahlung des BAföG-Darlehens ist übrigens nicht das Studentenwerk zuständig, sondern das Bundesverwaltungsamt. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet unter http://www.bafög.de/