Howto: Schnellanleitung zur Online-Prüfungsverwaltung

Anleitung: Online-Verbuchung von Studien- und Prüfungsleistungen

Die folgenden Schritte sind für die Verbuchung von Studien- bzw. Prüfungsleistungen notwendig (weitere Details: s.u. in den Anmerkungen):

  1. Einloggen ins LSF, Menü 'Meine Funktionen', Untermenü 'Prüfungsverwaltung'
  2. Auswahl einer der vier Möglichkeiten zur Leistungsverbuchung (bei wenigen Leistungen 'veranstaltungsbasierte Leistungsverbuchung - online', der zweite Menüpunkt; bei vielen Leistungen aber besser 'Veranstaltungsbasierte Leistungsverbuchung - über Excel-Import' um Datenverluste zu vermeiden)
  3. Auswahl des Semesters der zur Prüfung gehörenden Veranstaltung 
  4. Auswahl der Veranstaltung (Klick auf 'Zur Liste mit xx Teilnehmern')
  5. Kontrolle der angemeldeten Studierenden (korrekter Studiengang / korrekte Prüfung / Modul?)
  6. Eintragung von Note ('+' f. bestanden, '-' f. nicht bestanden, Noten im Format 'x,y') und (optional) dem Prüfungsdatum 
  7. Eintragung der geforderten TAN-Nummer von ihrer TAN-Liste und Bestätigung durch 'speichern'
  8. Kontrolle, ob alle Noten fehlerfrei vom System akzeptiert wurden (grüner Hintergrund) oder ob Fehler aufgetreten sind (gelber Hintergrund - Erläuterung der Fehlermeldungen). Ggf. bitte Rücksprache mit den POS-Kontaktpersonen bzgl. nicht akzeptierter Leistungen.
  9. Wenn alle Noten zu einer Veranstaltung eingetragen sind, Ausdruck der Prüfungsliste (mit Unterschrift!) und Archivierung entweder im Institut oder im Prüfungsamt.

Bei Problemen schauen Sie bitte zuerst in die Häufigen Fragen zur Online-Prüfungsverwaltung. Es gibt auch eine Anleitung in PDF-Form.

Anmerkungen:

zu 1.: Das Menü 'Prüfungsverwaltung' steht erst nach einer einmaligen Freischaltung zur Verfügung (Details)

zu 2.: Für Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern ist die Verbuchung über einen Excel-Export / -Import die empfohlene Alternative (Details). Wenn Studierende sich nicht online angemeldet haben und die Module bekannt sind, können die Leistungen auch über eine 'modulbasierte Leistungsverbuchung' eingegeben werden (Details)

zu 3.: Wiederholungsprüfungen sind immer in dem Semester zu finden, in dem die ursprüngliche Veranstaltung statt gefunden hat (Details)

zu 5.: Wenn Studierende fehlen, können diese nur über die modulbasierte Leistungsverbuchung nachgetragen werden (s. Anmeldung zu 2.)

zu 6.: Weitere Informationen zu erlaubten Eingabewerten für die Note

zu 7.: Wenn Sie noch keine TAN-Liste haben oder ihre TAN-Liste verlegt haben, wenden Sie sich bitte an die POS-Kontaktpersonen