1. Weiterbildungshalbjahr 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
willkommen im 1. Weiterbildungshalbjahr 2021. Nach wie vor werden (bzw. müssen) wir unsere Angebote dynamisch und agil sowie überwiegend online gestalten. Das heißt erneut, dass wir unsere Lern-Formate den aktuellen Möglichkeiten anpassen und Inhalte ergänzen, sobald wir einen neuen Weiterbildungsbedarf ermitteln bzw. Sie uns Ihren WB-Bedarf benennen.    Ihr Mitwirken ist also - wie immer - gewünscht und gefragt. Wir freuen uns auf einen regen Autausch und viele neue Lern-Erlebnisse!

Und wie immer gilt: Alle Angebote dieses internen Weiterbildungsprogramms sind für Mitarbeiter*innen der Universität und der HAWK kostenfrei und in Absprache mit der/dem Vorgesetzten zwei Stunden pro Woche Arbeitszeit.
Wir laden Sie herzlich ein, Gebrauch davon zu machen!

Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen

WB-ONLINE: Bewegte Pause - mittwochs

Vergessen Sie den Satz: „Ich habe keine Zeit, zum Sport zu gehen“. Mit der „Bewegten Pause“ kommt der Sport für 30 Minuten zu Ihnen ins Büro (bzw. ins Home Office)!

Erheben Sie sich vom Schreibtischstuhl und lernen Sie Kräftigungs-, Dehn-. Mobilisierungs- und Entspannungsübungen für den ganzen Körper - in erster Linie aber für den Rücken-, Nacken- und Schulterbereich kennen.

Schaffen Sie sich so einen Ausgleich zu Ihrer hauptsächlich sitzenden Bürotätigkeit, beugen Sie Verspannungen und Verkürzungen einzelner Muskelgruppen vor und stellen Sie sich ein individuelles Übungsrepertoire für regelmäßige „Bewegte Pausen“ zusammen. Es lohnt sich!

Sportbekleidung ist in diesem Kurs nicht erforderlich.

Termine:
mittwochs, 13.01. bis 30.06.2021, jeweils 12:00 bis 12:30 Uhr

Ort:            
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen „Fitnessraum“ erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Alexander Masche, Sportwissenschaftler

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Bewegte Pause - donnerstags

Vergessen Sie den Satz: „Ich habe keine Zeit, zum Sport zu gehen“. Mit der „Bewegten Pause“ kommt der Sport für 30 Minuten zu Ihnen ins Büro (bzw. ins Home Office)!

Erheben Sie sich vom Schreibtischstuhl und lernen Sie Kräftigungs-, Dehn-. Mobilisierungs- und Entspannungsübungen für den ganzen Körper - in erster Linie aber für den Rücken-, Nacken- und Schulterbereich kennen.

Schaffen Sie sich so einen Ausgleich zu Ihrer hauptsächlich sitzenden Bürotätigkeit, beugen Sie Verspannungen und Verkürzungen einzelner Muskelgruppen vor und stellen Sie sich ein individuelles Übungsrepertoire für regelmäßige „Bewegte Pausen“ zusammen. Es lohnt sich!

Sportbekleidung ist in diesem Kurs nicht erforderlich.

Termine:
donnerstags, 14.01. bis 24.06.2021, jeweils 11:15 bis 11:45 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen „Fitnessraum“ erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Alexander Masche, Sportwissenschaftler

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Yoga am Dienstagabend

In diesem Online-Kurs geht es darum, körperlich, emotional und gedanklich bei sich anzukommen.

Bei präzise angeleiteten Übungen können Sie eine innere und äußere Ausrichtung für den Alltag finden. Körperliche Bewegung in Anbindung an den Atem, Atemübungen und Meditationseinheiten unterstützen diesen Ausrichtungsprozess, mit dem Ziel, in eine wohlwollende, konzentrierte, entspannte Ruhe zu kommen.

Es ist keine Yoga-Erfahrung nötig, der Kurs richtet sich an alle!

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind herzlich willkommen. In diesem Fall bitte ich um Rücksprache.

Nötige Ausstattung:

  • Internetfähiges Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone).
  • Bequeme Kleidung, (Sitz-)Kissen, Decke, warme Socken und eine Yogamatte sowie eine ruhige Umgebung sind von Vorteil.

Termine:
dienstags, 12.01. bis 29.06.2021, jeweils 20:00 bis 21:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen „Yoga-Raum“ erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Alice Altissimo
Wiss. Mitarbeiterin im Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim & Yogalehrerin

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Yoga am Freitagmittag

In diesem Online-Kurs geht es darum, körperlich, emotional und gedanklich bei sich anzukommen.

Bei präzise angeleiteten Übungen können Sie eine innere und äußere Ausrichtung für den Alltag finden. Körperliche Bewegung in Anbindung an den Atem, Atemübungen und Meditationseinheiten unterstützen diesen Ausrichtungsprozess, mit dem Ziel, in eine wohlwollende, konzentrierte, entspannte Ruhe zu kommen.

Es ist keine Yoga-Erfahrung nötig, der Kurs richtet sich an alle!

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind herzlich willkommen. In diesem Fall bitte ich um Rücksprache.

Nötige Ausstattung:

  • Internetfähiges Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone).
  • Bequeme Kleidung, (Sitz-)Kissen, Decke, warme Socken und eine Yogamatte sowie eine ruhige Umgebung sind von Vorteil.

Termine:
freitags, 15.01. bis 25.06.2021, jeweils 12:00 bis 13:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen „Yoga-Raum“ erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Alice Altissimo
Wiss. Mitarbeiterin im Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim & Yogalehrerin

Zur Online-Anmeldung

In Präsenz geplant: Ausgesessen... Funktions- und Wirbelsäulengymnastik am Dienstagmorgen

Häufiges Sitzen am Schreibtisch, Schweres Heben oder Tragen, oft wenig Bewegung im Arbeitsalltag und eine falsche Körperhaltung führen zu einseitigen Belastungen, die unserem Rücken schlecht bekommen.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, sind regelmäßig ausgeführte, ausgleichende Bewegungen zur Stabilisierung der Rückenmuskulatur wichtiger denn je. Sie sollen in diesem Kurs kontinuierlich gefördert werden. Denn starke und leistungsfähige Muskeln können den Rücken schmerzfrei und flexibel halten.

Bei unserer Funktions- und Wirbelsäulengymnastik liegt der Schwerpunkt auf der Stärkung der Rumpfmuskulatur. Dazu gehören Übungen, die Ihre Muskulatur kräftigen, Ihre Haltung verbessern und so mithelfen können, Schmerzen und Problemen vorzubeugen. Das Training bei flotter Musik enthält auch Übungen für die Ausdauer, eine kurze Entspannung rundet das Programm ab.

Hinweis:

  • Sofern es die Corona-Maßnahmen erlauben, treffen wir uns ab 15.01.2021 in der kleinen Sporthalle der Universität.
  • Die geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln werden selbstverständlich eingehalten.
  • Bitte tragen Sie in der Veranstaltung Sportbekleidung und Hallenturnschuhe & bringen Sie Ihre eigene Gymnastikmatte mit. Vielen Dank!

Maximal 8 Teilnehmer*innen!

Termine:
dienstags, 12.01. bis 29.06.2021, jeweils 8:30 bis 9:30 Uhr

Ort:
Universität Hildesheim, Hauptcampus, Gebäude SP, kleine Sporthalle

Veranstaltungsleitung:
David Schmidt-Maaß
Wiss. Mitarbeiter im Institut für Sportwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

In Präsenz geplant: Ausgesessen... Funktions- und Wirbelsäulengymnastik am Freitagmorgen

Häufiges Sitzen am Schreibtisch, Schweres Heben oder Tragen, oft wenig Bewegung im Arbeitsalltag und eine falsche Körperhaltung führen zu einseitigen Belastungen, die unserem Rücken schlecht bekommen.

Damit es erst gar nicht so weit kommt, sind regelmäßig ausgeführte, ausgleichende Bewegungen zur Stabilisierung der Rückenmuskulatur wichtiger denn je. Sie sollen in diesem Kurs kontinuierlich gefördert werden. Denn starke und leistungsfähige Muskeln können den Rücken schmerzfrei und flexibel halten.

Bei unserer Funktions- und Wirbelsäulengymnastik liegt der Schwerpunkt auf der Stärkung der Rumpfmuskulatur. Dazu gehören Übungen, die Ihre Muskulatur kräftigen, Ihre Haltung verbessern und so mithelfen können, Schmerzen und Problemen vorzubeugen. Das Training bei flotter Musik enthält auch Übungen für die Ausdauer, eine kurze Entspannung rundet das Programm ab.

Hinweis:

  • Sofern es die Corona-Maßnahmen erlauben, treffen wir uns ab 15.01.2021 in der kleinen Sporthalle der Universität.
  • Die geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln werden selbstverständlich eingehalten.
  • Bitte tragen Sie in der Veranstaltung Sportbekleidung und Hallenturnschuhe & bringen Sie Ihre eigene Gymnastikmatte mit. Vielen Dank!

Maximal 8 Teilnehmer*innen!

Termine:
freitags, 15.01. bis 25.06.2021, jeweils 8:00 bis 9:00 Uhr

Ort:
Universität Hildesheim, Hauptcampus, Gebäude SP, kleine Sporthalle

Veranstaltungsleitung:
David Schmidt-Maaß
Wiss. Mitarbeiter im Institut für Sportwissenschaft der Stiftung Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

In Präsenz geplant: Qi Gong (im Freien)

"Der Mensch lebt inmitten von Qi und Qi erfüllt den Menschen. Angefangen bei Himmel und Erde bis zu den zehntausend Wesen braucht alles Qi, um zu leben. "

Qi Gong ist die Kunst, die Kraft des Qi für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden zu nutzen.

Durch Kombination von weichen, fließenden Bewegungen, Achtsamkeit und Atmung werden Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht und der Qi- Fluss aktiviert.

Durch das regelmäßige Üben des Qi Gong wird die Stressresistenz erhöht. Im Alltag bedeutet dies, dass man auch in turbulenten Zeiten mehr Gelassenheit hat, sich nicht aus der Ruhe bringen lässt und mit einem klaren Kopf gute Entscheidungen treffen kann.

Hinweis:

  • Sofern es die Corona-Maßnahmen erlauben, treffen wir uns ab dem 14.01.2021 in der kleinen Sporthalle der Universität. Sobald es die Witterung zulässt üben wir wieder im Freien.
  • Die geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln werden selbstverständlich eingehalten.
  • Bitte tragen Sie bequeme Kleidung sowie leichte Schuhe mit weicher, biegsamer Sohle.

Maximal 8 Teilnehmer*innen!

Termine:
donnerstags, 14.01. bis 24.06.2021, jeweils 13:15 bis 14:15 Uhr

Ort:
Stiftung Universität Hildesheim, Hauptcampus, Gebäude SP, kleine Sporthalle

Veranstaltungsleitung:
Silke Stangner
ausgebildete Qi-Gong Kursleiterin an der Akademie GBP Hannover (http://www.akademie-gbp.de/)

Zur Online-Anmeldung

Februar

Digitale Delikatessen: Powtoon animiert | 01.02.2021

Sie haben eine Botschaft, die kreativ auf den Punkt gebracht werden soll?

Oder einen „Aha-Moment“ für den nächsten Termin im Seminar, den es visuell zu verpacken gilt?

Heute wird das Online-Tool Powtoon vorgestellt. Mit dieser Online-Animations-Software lassen sich kreative, animierte Präsentationen und Videos einfach erstellen – da ist die Aufmerksamkeit garantiert!

Heute fangfrisch serviert von Nina Hanna Fiebig | Kompetenzwerkstatt für Entrepreneurship und Transfer (KET)

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Studiengangsmonitoring (für MA der Universität) | 09.02. ODER 16.02.2021

Zur Steuerung, Organisation und Überarbeitung von studiengangsbezogenen Ordnungen lässt sich das Studiengangsmonitoring (Filmaker-Datenbank) einsetzten.

Erklärt wird der Umgang mit der Datenbank sowie das Auffinden und Überarbeiten von Ordnungen.

Im Anschluss wird Raum zur Diskussion gegeben.

Zielgruppe sind Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Erstellung, Überarbeitung, Koordination und Prüfung von studiengangsbezogenen Ordnungen befassen.

2 Alternativ-Termine stehen zur Auswahl:
Dienstag, 09.02.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr oder
Dienstag, 16.02.2021, 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt
Den Link zum virtuellen Konferenzraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Dr. Torsten Bergt,
Stabsstelle Hochschulentwicklung
Leitung Qualitätsmanagement

Zur Online-Anmeldung (09.02.2021)
Zur Online-Anmeldung (16.02.2021)
 

WB-ONLINE: Rund um die Dienstreise (für MA der Universität) | 22.02.2021

Diese Info-Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter*innen der Stiftung Universität Hildesheim.

Sie planen eine Dienstreise und wissen gar nicht so recht, wie Sie vorgehen sollen?

Oder haben Sie spezielle Fragen zum Reisekostenrecht, z.B. „Kann ich eine Dienstreise mit privatem Urlaub verbinden“?

In dieser Info-Veranstaltung erläutern wir Ihnen den Weg vom Dienstreiseantrag bis zur Reisekostenabrechnung und stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.

Termin:
Montag, 22.02.2021, 10:30 bis 12:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt
Den Link zum virtuellen Konferenzraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Melanie Soltendieck
Dezernat für Finanzen (Dez.2) der Stiftung Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Discussing Cultural Differences | In Kooperation mit dem International Office (IO) | 26.02.2021

Teil 2 der interkulturelle Kurzreihe/Intercultural Short Series des International Office (IO) - offen für ALLE Mitglieder der Universität Hildesheim

Let´s meet Subcultures! Are we as different as we think? It's time not to discuss about each other but among each other. A Workshop for discussion and exchange open to all members of the University. Students, PhD and employees are welcome to this interactive Workshop!

Termin:
Donnerstag, 25.02.2021, 16:00 bis 19:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail.

Veranstaltungsleitung:
Carmen Muntel
International Office, Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

März

WB-ONLINE: Finanzielle Selbstverantwortung für Frauen – Die Vermögensplanung selbst in die Hand nehmen | Start 03.03.2021

Altersarmut ist weiblich!

Eine zusätzliche private Vorsorge ist unerlässlich!

Ein Mann ist keine Altersvorsorge!

All diese Aussagen sind den meisten Frauen bekannt, aber häufig fehlt es am nötigen Wissen oder die gefühlten Barrieren sind zu groß, um die eigenen finanziellen Fragestellungen anzugehen.

Hinzu kommen historisch niedrige Zinsen, die bisher bewährte Instrumente der privaten Altersvorsorge wie bspw. die Lebensversicherung, nicht länger als sinnvolle Anlageformen erscheinen lassen.

Diese Veranstaltung soll Ihnen das Wissen und die Werkzeuge an die Hand geben, um neben den Möglichkeiten der gesetzlichen und betrieblichen Altersvorsorge die Geldanlage in die eigenen Hände zu nehmen und die Chancen, die Anlageformen wie ETFs bieten, zu nutzen, ohne dabei auf eine*n Bank- oder Versicherungsverkäufer*in angewiesen zu sein.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob schon erste Erfahrungen gemacht wurden oder ob der Finanz-Dschungel noch völliges Neuland für Sie ist.

Fragen, denen wir uns unter anderem widmen werden:

  • Welche frauenspezifischen Finanzthemen gibt es?
  • Wie verschaffe ich mir einen Überblick über meine finanzielle Situation?
  • Welche Möglichkeiten zum Vermögensaufbau habe ich im Nullzinsumfeld?
  • Wie setze ich meine Ziele und Wünsche um?

Maximal 8 Teilnehmerinnen!

Termine & Themen:

03.03.2021       Finanzielle Bestandsaufnahme
10.03.2021       Grundwissen Börse; Aktien & ETFs – Teil 1
24.03.2021       Grundwissen Börse; Aktien & ETFs – Teil 2
31.03.2021       Eigene Strategie & ETF-Auswahl
07.04.2021       Umsetzungsfragen & Portfoliopflege

jeweils mittwochs - jeweils von 10:30 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Dr. Sabrina Volk
Dozentin, Wissenschaftlerin und selbstständige Finanzcoach. Als solche berät sie vor allem Frauen in Workshops sowie Einzelcoachings, die sich dem eigenen Vermögensaufbau widmen möchten. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf finanzieller Bildung. So verkauft oder vermittelt sie keine Produkte, sondern befähigt ihre Klient*innen dazu, ihre individuellen finanziellen Ziele zu erreichen, indem sie mit ihnen eben jene finanzielle Bildung erarbeitet, die diese benötigen, um selbstbestimmt ihre Finanzen zu regeln und ihre Geldanlage in die eigene Hand zu nehmen.

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Das Learnweb (moodle) - didaktisch | 04.03.2021

Das „Learnweb“ (moodle) ist in seinen Grundfunktionen (Materialbereitstellung, Aufgabeneinreichung) Lehrenden wie Studierenden inzwischen bekannt.

Die Plattform bietet aber noch zahlreiche weitere Möglichkeiten.

Welche von ihnen sind für synchrone oder asynchrone Lehr-/Lernszenarien einsetzbar und didaktisch sinnvoll?

Diese Schulung will dabei helfen, Ihre Seminarveranstaltung auf der Lernplattform abzubilden. Dabei lernen Sie sowohl weniger bekannte moodle-Elemente als auch leicht einsetzbare freie online-Tools kennen.

Termin:
Donnerstag, 04.03.2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Dr. Sanne Ziethen
Universität Hildesheim, Institut für Geschichte

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Einführung in das Webkonferenzsystem BigBlueButton (BBB) | 08.03.2021

BigBlueButton verwaltet Webkonferenzräume, in denen beispielsweise Sitzungen oder Seminarsequenzen mit Studierenden online als Telefon- oder Videokonferenz abgehalten werden können. Die Open-Source-Software ist ein Gestaltungselement für zeitlich synchrones Lehren und Lernen.

Teilnehmer*innen werden hierzu über einen entsprechenden Link eingeladen. Mehrere Personen können so gemeinsam in Echtzeit chatten (Sprachnotizen teilen), sich über die integrierte Audiofunktion unterhalten und Videokonferenzen nutzen. Es lassen sich PDFs und vorbereitete Folien hochladen und ein Whiteboard steht zur Verfügung, auf dem in Echtzeit gezeichnet werden kann.

Alle wichtigen Funktionen dieses Webkonferenzsystems werden Ihnen in dieser Einführungsveranstaltung ausführlich und praxisorientiert vorgestellt - selbstverständlich ebenfalls in einem BBB-Konferenzraum.

Termin:
Montag, 08.03.2021, 13:00 bis 14:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt. Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmer*innen per Mail

Veranstaltungsleitung:
Birgit Oelker
Geschäftsführerin des Zentrums für Digitalen Wandel, Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Die BBB-Werkstatt | 16.03.2021

Sie haben bereits zwei Semester virtuelle Lehre hinter sich und Erfahrungen in der Nutzung des Webkonferenzsystems BigBlueButton gesammelt.

Nun möchten Sie sich mit Kolleg*innen über didaktische Fragen, Tipps und Kniffe in BBB austauschen?

Dann seien Sie herzlich willkommen in unserer BBB-Werkstatt, einem neuen Austauschforum für erfahrene BBB-Nutzer*innen!

Im Rahmen der Werkstatt können auch didaktische Modelle von Teilnehmenden vorgestellt werden, die in BBB gut umsetzbar waren – bitte setzen Sie sich mit Birgit Oelker in Kontakt, wenn Sie ein solches Beispiel einbringen möchten.

Termin:
Dienstag, 16.03.2021, 16:00 bis 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt. Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmer*innen per Mail

Veranstaltungsleitung:
Birgit Oelker
Geschäftsführerin des Zentrums für Digitalen Wandel, Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Einsatzmöglichkeiten von Unterrichtsvideographien in der (inklusiven) Lehrer*innenbildung | 18.03.2021

Ein Workshop in Kooperation mit dem Projekt „Inklusive Lehrer_innenbildung“ und dem Fallarchiv HILDE

Lehrer*innen sind nicht erst durch inklusiven Unterricht mit einer großen Heterogenität der Schüler*innen und einer ungewissen, sich erst in der Situation gestaltenden Praxis konfrontiert. Um dieser komplexen Praxis handlungsdruckbefreit zu begegnen und um reflexive Kompetenzen anzubahnen, stellen Unterrichtsvideographien ein bewährtes Mittel für die Professionalisierung zukünftiger Lehrer*innen dar.

In diesem Workshop werden die Möglichkeiten der Nutzung von Unterrichtsvideographien in der (inklusiven) Lehrer*innenbildung dargelegt. Hierzu werden das videobasierte Fallarchiv HILDE vorgestellt, die Nutzungsmöglichkeiten der Unterrichtsvideographien und Zusatzmaterialien erläutert sowie die kasuistische Arbeit mit Videodaten erörtert, gemeinsam erprobt und diskutiert.

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Lehrer*innenbildung

Maximal 12 Teilnehmer*innen!

Termin:
Donnerstag, 18.03.2021, 9:00 bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Gianna Wilm
Projektleitung und -koordination Inklusive Lehrer_innenbildung (iLeB), Universität Hildesheim

Zur Online-Anmeldung

Veranstaltungsreihe: Debattieren als Lehrmethode - In drei Schritten zu mehr Streitkultur | Start (ONLINE) am 23.03.2021

Wach, aktiv, kritisch und respektvoll – so wünschen wir uns den Austausch an Universität und HAWK – und dabei sind nicht nur die Studierenden, sondern auch die Lehrenden gefordert.

Aber: Die akademische Streitkultur ist gefährdet

Forschung lebt vom Disput, dem Austausch von Meinungen, Paradigmen und Ergebnissen. Leider

begreifen immer weniger Menschen das Aufeinanderprallen wissenschaftlicher Sichtweisen als

Bereicherung. Was also müssen wir tun, um eine akademische Streitkultur zurückzugewinnen und damit die Suche nach tragfähigen Kompromissen und das Ringen um konstruktive Problemlösungen, wieder zu ermöglichen?

Studierende an Hochschulen stehen heute vor einer Vielzahl gestiegener Anforderungen, denen sie zuweilen durch eine gewisse „Mitnahme-Mentalität“ begegnen, um die Arbeitslast zu reduzieren. Dies resultiert in einer sinkenden kognitiven Agilität, was wiederum die akademische Streitkultur beeinträchtigt.

Lehrende an Hochschulen stehen somit vor einer doppelten Herausforderung: In ihren Lehrveranstaltungen die kognitive Agilität der Studierenden zu wecken und durch aktivierende Lehrmethoden die Grundlagen einer akademischen Streitkultur zu vermitteln.

Unser Ziel: Kognitive Agilität und akademische Streitkultur fördern

Akademische Streitkultur fußt auf zwei Säulen: Dem Wissen über das eigene Fachgebiet und der Fähigkeit, sachlich zu argumentieren. Das Debattieren als Lehrmethode verbindet beides, indem die Studierenden fachbezogene Fragestellungen argumentativ durchleuchten.

Das Debattieren als Schlüsselqualifikation schult kognitive, affektive und psycho-motorische Kompetenzen. Im Sinne des Active Learning werden durch den Einsatz des Debattierens als Lehrmethode die Leistungsfähigkeit und die Motivation der Studierenden positiv beeinflusst – weg von der „Mitnahme-Mentalität“ hin zu einer kognitiven Agilität.

Durch das Training der Analyse- und Argumentationsfähigkeit und die Erfahrung, andere Meinungen nutzbringend einzubinden, trägt das Debattieren als Lehrmethode zu einer gelungenen akademischen Streitkultur bei.

******************************************************************

In drei Schritten zu einer akademischen Streitkultur:

1. Debattieren kennenlernen (ONLINE)

Geplante Inhalte:

  • Was muss ich über das Debattieren als Methode wissen?
  • Vorbereitende Argumentations-Übungen
  • Einführung in die Regeln der Debatte
  • Auswahl des Debatten-Themas

Termine:
(Sie haben 2 Termine zur Auswahl)

Dienstag, 23.03.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr ODER Donnerstag, 17.06.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr

Zur Online Anmeldung Termin 1 | Zur Online-Anmeldung Termin 2

*****************************************************************************

2. Debattieren ausprobieren (ONLINE)

Geplante Inhalte:

  • Vorbereitung der Debatte
  • Durchführung der Debatte
  • Feedback zur individuellen Redeleistung und zur Debatte insgesamt
  • Diskussion des Debatten-Themas und Klärung offener Fragen

Voraussetzung: Teilnahme an Veranstaltung Nr. 1 „Debattieren kennenlernen“

Termine:
(Sie haben 2 Termine zur Auswahl)

Dienstag, 30.03.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr ODER Donnerstag, 24.06.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr

Zur Online Anmeldung Termin 1 | Zur Online-Anmeldung Termin 2

*****************************************************************************

3. Debattieren als Lehrmethode einsetzen lernen
Dieser Methodik-Workshop ist in Präsenz geplant und unabhängig von den beiden ersten Veranstaltungen buchbar

Bitte merken Sie sich den Termin bei Interesse schon mal vor:

Freitag, 01.10.2021, 13:00 bis 19:00 Uhr & Samstag, 02.10.2021, 9:30 bis 17:00 Uhr

**************************************************************************************************

Ort:
Die Module 1 & 2 finden online als Zoom-Konferenz statt.
Den Link zum virtuellen Konferenzraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Jan Dirk Capelle, Master-Debattiertrainer (DDG), Bielefeld

WB-ONLINE: Gesund und entspannt in der Online-Lehre | 26.03. & 28.04.2021

Wer bereits mit digitalen Tools arbeitet hat festgestellt, wie anstrengend die Online-Lehre sein kann – für die Haltemuskulatur, Stimme und Konzentration. Denn Aufmerksamkeit, körperliche Präsenz und die Stimme werden in Online Formaten anders beansprucht als in Präsenzsituationen. Deshalb macht es für Lehrende, die online arbeiten oder dies in Zukunft vorhaben, Sinn, sich genauer mit den spezifischen Anforderungen und passenden Lösungsansätzen zu befassen. Wie Lehrende Verspannungen, Ermüdung und Heiserkeit vermeiden können und wie sie ihren Studierenden auch im Videomeeting ein anregendes Gegenüber sein können, darum geht es in diesem Online-Seminar.

Inhalte:

  • Wie kann ich körperlich entspannt und stimmschonend online lehren? – Die wichtigsten Hintergrundinformationen
  • Welche typischen Probleme können auftreten und wie vermeide ich diese?
  • Welche einfachen und sofort umsetzbaren Atem-, Stimm- und Körperübungen gibt es, die ich ggf. auch meinen Studierenden weitersagen kann?
  • Gelingt die Interaktion? Werde ich im Webmeeting gut verstanden? Was kann ich beachten, um deutlich und klar zu sprechen und das Setting professionell zu rahmen?

Ablauf

Termin 1:
Begrüßung, Input mit praktischen Übungen und Feedback, Diskussion und Tipps für den Transfer in den Berufsalltag

Termin 2:
Reflexion der gesammelten Erfahrungen, Input mit praktischen Übungen, Reflexion und weiteren Tipps.

Maximal 12 Teilnehmer*innen!

Termine:
Freitag, 26.03.2021 & Mittwoch, 28.04.2021, jeweils 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt. Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail.

Veranstaltungsleitung:
Jutta Talley
Expertin für Stimme und Kommunikation, Hannover

Zur Online-Anmeldung

WB-ONLINE: Bodytalk Between Cultures | In Kooperation mit dem International Office (IO) | 26.03.2021

Teil 3 der interkulturelle Kurzreihe/Intercultural Short Series des International Office (IO) - offen für ALLE Mitglieder der Universität Hildesheim

Wie funktioniert nonverbale Kommunikation im interkulturellen Kontext? Kann Körpersprache als erste Orientierungshilfe in Begegnungen genutzt werden? Was gilt es zu beachten? Gibt es Tabus? Kann auch das Blickverhalten als Kommunikationsbrücke dienen? Existieren neben den länderspezifischen Besonderheiten auch universelle Gesten? In diesem Workshop werden gemeinsam Strategien der nonverbalen Kommunikation zur Verbesserung interkultureller Kompetenz erarbeitet.

Termin:
Freitag, 26.03.2021, 10:00 bis 13:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online statt.
Den Link zum virtuellen Seminarraum erhalten die Teilnehmenden per Mail.

Veranstaltungsleitung:
Udo Jolly
Freier Trainer und Dozent, Schauspieler und Sprecher

Zur Online-Anmeldung

Mai

WB-ONLINE: Interkulturelle Konflikte lösen | 19.05.2021

Im interkulturellen Konfliktmanagement geht es darum, Konflikte aufzudecken, zu verstehen und zu lösen. Sie lernen unterschiedliche kulturspezifische Werteorientierungen und Verhaltensnormen kennen, die ein häufiger Grund für kritische Interaktionssituationen im interkulturellen Kontext sind. Auch die Art der Konfliktführung kann kulturell unterschiedlich sein und deshalb zu Irritationen führen. Daraus resultierend sind angepasste Konfliktlösungsstrategien erforderlich.

Wir richten uns in dieser Weiterbildungsveranstaltung nach Ihren individuellen Bedarfen in Hochschulverwaltung oder Lehre. Wir analysieren konkrete interkulturelle Konfliktfälle aus Ihrem Berufsalltag und entwickeln gemeinsam Lösungsstrategien. Eigene Fallbeispiele können gerne mitgebracht werden!

Die Veranstaltung ist eine vertiefende Fortsetzung des Seminars „Interkulturelle Kompetenz in der Hochschulverwaltung“ (Nov. 2020), jedoch können alle interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HAWK und Universität Hildesheim teilnehmen.

Inhalte:

  • Willkommensrunde
  • Konflikttypen und –lösungsstrategien
  • Interkulturelle Konfliktstile
  • Kulturstandards im Vergleich (z.B. Zeitverständnis; Flexibilität und Planung; Umgang mit Regeln; Einstellung zu Status, Hierarchie und Beziehungsebene, etc.)
  • „Critical Incidents“ – Analyse von Fällen aus dem Berufsalltag mithilfe des K-P-S-I - Modells (Kultur – Person – Situation - Institution) und gemeinsame Entwicklung von Lösungsstrategien
  • Abschlussrunde

Methoden:
Trainer-Impulse, Perspektivwechsel, Fallanalysen, Diskussion

Maximal 12 Teilnehmer*innen !

Termin:
Mittwoch, 19.05.2021, 09:00 bis 13:00 Uhr

Ort:
Die Veranstaltung findet online als BBB-Konferenz statt.
Den Link zum virtuellen Konferenzraum erhalten die Teilnehmenden per Mail

Veranstaltungsleitung:
Nicole Späth, Kulturwissenschaftlerin & Interkulturelle Trainerin, Hamburg

Zur Online-Anmeldung


Bildnachweis: Michael Schnell / photocase.de