Er möchte den guten Jahren ein Denkmal setzen

Montag, 23. Februar 2015 um 11:10 Uhr

Bebop-Betreiber Candido de Bona will 50 Jahre Hildesheimer Lokal-Kultur in einem lebendigen Museum auferstehen lassen. Von 1950 bis 2000 soll für jede Dekade eines der Kult-Lokale stehen. Möbliert mit Teilen der Originaleinrichtung, betrieben von leibhaftigen Gastronomen, ein lebendes Museum sozusagen. Auch die Plattensammlung des Musikexperten soll, zusammen mit dem Center for World Music der Uni, zusammengebracht werden. Aber noch sind die städtischen Entscheidungshürden zu nehmen.