Über uns

Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB)

Bild einer Unterrichtssituation

Das Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (CeLeB) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung für alle fächerübergreifenden Fragen der Lehrerbildung, Bildungsforschung und Lehrerfort- und -weiterbildung an der Universität Hildesheim.

Zielsetzung

Ziel des CeLeB ist es, die Lehrerbildung und Unterrichts- und Bildungsforschung an der Universität Hildesheim institutionell zu stärken, fachbereichsübergreifend zu profilieren und überregional zu positionieren.
In Anknüpfung an das „Hildesheimer Modell“, das die theoriegeleitete Auseinandersetzung mit der unterrichtlichen und schulischen Praxis vom ersten Semester an in den Vordergrund stellt, fördert das CeLeB die Weiterentwicklung der Verknüpfung von Theorie und Praxis im gesamten Studienverlauf und in die Fort- und Weiterbildung hinein, sowie die Stärkung einer forschungs- und professionsorientierten Lehrerbildung.

Aufgaben

Das CeLeB nimmt koordinierende und konzeptionelle fachbereichsübergreifende Querschnittsaufgaben in Lehrerbildung, Bildungsforschung, Wissenstransfer, Qualitätssicherung sowie Fort- und Weiterbildung wahr, um die Professionalisierung von angehenden und berufstätigen Lehrkräften zu fördern.
Es führt die an der Universität Hildesheim vorhandene wissenschaftliche Expertise in der Lehrerbildung und Bildungs-forschung zusammen, unterstützt den wissenschaftlichen Nachwuchs und transferiert gewonnene Forschungsergebnisse in Wissenschaft, Gesellschaft und Praxis.
Es initiiert und fördert interdisziplinäre Forschungsvorhaben, die sich bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Fragestellungen widmen, und stärkt damit die Forschungsbasierung und Qualität der Lehrerbildung im Hinblick auf Bildungsverläufe von der frühen Kindheit bis zur Weiterbildung.
Darüber hinaus nimmt das CeLeB Stellung zu Grundsatzfragen der Lehrerbildung und Bildungsforschung.

Die drei Abteilungen des CeLeB

Das CeLeB besteht aus drei Abteilungen: Lehre und Studium, Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs sowie Lehrerfort- und -weiterbildung.
Seine Querstruktur zu den vier Fachbereichen und zu fachbereichsübergreifenden Einrichtungen der Universität, sowie die enge Zusammenarbeit der drei Abteilungen, gewährleisten einen intensiven Austausch zwischen CeLeB, den Fachdidaktiken, den Fachwissenschaften und den Bildungswissenschaften.
Das CeLeB verfügt über ein breites Netzwerk von außeruniversitären Partnern und Einrichtungen (Schulen, Studienseminaren, außerschulischen Lernstandorten, etc.) und baut Kooperationen mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland auf.


Abteilung 1: Lehre und Studium

Die Abteilung Lehre und Studium versteht sich als Koordinationsstelle der Lehrerbildung an der Universität Hildesheim, als Anlaufstelle für alle Lehramtsstudierenden und die an der Lehramtsausbildung beteiligten Lehrenden sowie als Entwicklungsagentur zur Profilierung der Lehrerbildung.
Ziel der Arbeit der Abteilung ist die kontinuierliche Verbesserung der Studienorganisation, die Qualitätsentwicklung des Lehrangebots und die Stärkung einer forschungs- und professionsorientierten Lehrerbildung.


Abteilung 2: Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

Die Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs nimmt als Schnittstelle der vielfältigen interdisziplinären Forschungsaktivitäten an der Universität Hildesheim übergreifende Koordinations- und Vernetzungsaufgaben wahr.
Ziel der Arbeit der Abteilung ist die Initiierung, Förderung und Unterstützung interdisziplinärer Kooperationen und Projekte, die Bündelung von Forschungsaktivitäten und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der Bildungsforschung.


Abteilung 3: Lehrerfort- und -weiterbildung

Die Abteilung Lehrerfort- und -weiterbildung versteht sich als fächerübergreifende Einrichtung, der die Konzeption, Koordination und Steuerung von Fort- und Weiterbildungsangeboten mit wissenschaftlichem Anspruch sowie Praxisbezug zur Förderung der Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht obliegt.
Ziel der Arbeit der Abteilung ist es, die Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung an der Universität Hildesheim institutionell zu stärken und eine wissenschafts- und ihre professionsorientierte Gestaltung auch in Austausch mit außeruniversitären Partnern zu implementieren.