Schulmuseum

Herzlich willkommen auf den Webseiten der Stiftung Schulmuseum in der Stiftung Universität Hildesheim!

Nach der Unwetterkatastrophe im Juli 2017 musste das Schulmuseum seine Türen auf der Domäne Marienburg schließen, aber es wurde mit einer neuen Dauerausstellung im Zentrum der Stadt wiedereröffnet: Seit dem 15. November 2018 finden Sie uns in neuen Räumlichkeiten der Volkshochschule Hildesheim.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderinnen und Förderern, die uns in den vergangenen Jahren unterstützten und den schnellen Neustart des Schulmuseums in der Volkshochschule ermöglicht haben.


Bitte beachten Sie, dass sich diese Website erst noch im Aufbau befindet, nicht alle Inhalte sind für Sie schon zu erreichen. Wir arbeiten kontinuierlich weiter daran, so dass Ihr nächster Besuch noch mehr Informationen bietet. Schauen Sie vorbei!

Aktuelles und Termine

Geänderte Öffnungszeiten des Schulmuseums

Ab sofort gelten unsere neuen Öffnungszeiten:
Samstag, 11:00 bis 16:00 Uhr, letzter Einlass 15:00 Uhr

Gerne können Sie weitere Termine mit uns abstimmen.

Am Donnerstag, dem 13. Dezember 2018, konnte das Schulmuseum besondere Gäste begrüßen: Der neu gewählte Rektor der Staatlichen Universität Nowgorod, Herr Professor Dr. Jury Borovikov, besuchte im Rahmen seines Antrittsbesuchs an der Partneruniversität Hildesheim auch das Schulmuseum der Universität in der Volkshochschule Hildesheim.

Gemeinsam mit seiner Frau, Prorektor Herrn Professor Dr. Mikhail Pevzner, Herrn Professor Dr. Alexander Shirin und der Geschäftsführerin der Volkshochschule, Frau Dr. Margitta Rudolph, wurden sie vom Leiter des Schulmuseums, Herrn PD Dr. Mario Müller, durch das historische Klassenzimmer, die weiteren Räume und die neue Dauerausstellung „Diversität in Kinderbüchern“ geführt. Im anschließenden vorweihnachtlichen Kaffeetrinken folgte ein reger Austausch über die Lehramtsausbildung in Russland und Deutschland, über die Bildungssysteme der beiden Länder und unterschiedliche Traditionen anlässlich der Einschulung. Natürlich durfte dabei auch die Geschichte vom Zuckertütenbaum nicht fehlen, der im Schulmuseum als Weihnachtsbaum steht. Zum Abschluss des Besuchs trug sich Rektor Borovikov als erster Gast in das neue Gästebuch des Schulmuseums ein.


Sonderausstellung von Professorin Dr. Viola Georgi

Es war einmal eine Bilderbuchfamilie: Vater, Mutter und zwei Kinder. In ihrem Haus mit ihrem Hund und dem Apfelbaum im Garten, lebten sie vergnügt bis an ihr Ende.

Und die Moral von der Geschicht’? Kinderbücher prägen unsere Vorstellungen von Familie. Sie erzeugen bestimmte Familien- und Rollenbilder, die von klein auf erlernt und zur Selbstverständlichkeit werden. Wenn Kinderbücher ausschließlich von traditionellen Familien erzählen, schließen sie die vielfältigen Familienformen aus, die gegenwärtig in unserer Gesellschaft gelebt werden.

Die Ausstellung ‚Diversität in Kinderbüchern‘ richtet den Blick bewusst auf die vielfältigen familiären Lebenswelten und Kindheitserfahrungen.

Mit einem Festakt feierte das Schulmuseum am 15. November 2018 seine Wiederöffnung in den neuen Räumen in der Volkshochschule Hildesheim.

Mehr als 160 Gäste kamen, um einen ersten Blick auf die neue Dauerausstellung zu erhaschen und gemeinsam auf eine gelungene Fortsetzung der Erfolgsgeschichte anzustoßen.


Kontakt

Besuchsadresse
Stiftung Schulmuseum der Universität Hildesheim
Im Erdgeschoss der Volkshochschule Hildesheim
Pfaffenstieg 4 – 5, 31134 Hildesheim

Besuchsservice
Stiftung Universität Hildesheim
Institut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Angewandte Erziehungswissenschaft

Annedoris Bruns
Fon: 05121 883-10150
Centrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
Kathrin Vornkahl
Fon: 05121 883-92600
E-Mail: schulmuseum(at)uni-hildesheim.de

Postanschrift
Stiftung Schulmuseum der Universität Hildesheim
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Anfahrt

Das Schulmuseum befindet sich im Zentrum der Stadt Hildesheim im Erdgeschoss der Volkshochschule, Pfaffenstieg 4 – 5.

Die Bushaltestelle "Museum" liegt direkt vor dem Eingang und wird tagsüber von den Stadtbuslinien 1, 5 (beide aus Richtung Hauptbahnhof) und 6 angefahren.

Die Parksituation in dem Quartier ist sehr angespannt, so dass wir bei einem Besuch mit dem Auto den gebührenpflichtigen Parkplatz "Museum" gegenüber, neben dem Roemer- und Pelizaeus-Museum, empfehlen (Adresse "Am Steine").

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Samstag, 11:00 bis 16:00 Uhr, letzter Einlass 15:00 Uhr
Gerne können Sie weitere Termine mit uns abstimmen.

Eintrittspreise

Erwachsene: 2,- Euro
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren: 1,- Euro
Familien: 4,- Euro

Gruppenführungen

Schulklassen: 20,- Euro
Alle anderen Führungen werden pro Person abgerechnet,
Termine nach Absprache.