Vorteile für die Schulen

  • Um im Rahmen des DigitalPaktes finanziell gefördert zu werden, müssen schuleigene Medienbildungskonzepte erstellt werden. Schulen, die noch über kein solches Medienbildungskonzept verfügen, können das Fortbildungsformat für dessen Entwicklung nutzen. Schulen, die bereits über ein Medienbildungskonzept verfügen, erhalten Unterstützung bei dessen curricularer Umsetzung
  • Teilnehmende Lehrkräfte können für die jeweiligen Schulen als Multiplikatoren wirken. Zwar soll das Konzept auf Jahrgangsstufe 8 ausgerichtet sein, kann aber auch für andere Jahrgangsstufen angepasst werden.
  • Förderung der Netzwerkbildung zwischen den Schulen
  • Schulische Profilbildung insbesondere in den Bereichen Demokratiebildung (Fake News, Alternative Facts, Bots etc.) und soziale Gerechtigkeit („Digitale Kluft“)