Laufende Dissertationsvorhaben

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den derzeit laufenden Dissertationsvorhaben des Promotionskollegs „Unterrichtsforschung“.

Sie möchten sich über einen der Forschungsschwerpunkte näher zu informieren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Tobias Ahlgrim

Thema: Struktur, Inhalte und Methoden des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts - eine empirische Inhaltsanalyse zu deutschen und schwedischen sachunterrichtlichen Lehrwerken.

Virginia Bittner

Thema: Sexualpädagogisches Professionswissen von Biologielehrer/innen angesichts der kulturellen und religiösen Vielfalt der Lernenden – Konzepte und Qualifizierungsansätze

Katharina Glaubitz-Rogosch

Thema: Genus und Leseverstehen.

Isabel Grollmus

Thema: Politische Willensbildung durch Propaganda im Schulbuch – Der Heimatkundliche Gesamtunterricht in der NS-Zeit

Maria Jafari

Thema: Förderung bioethischen Argumentierens zu Fragen des Biodiversitätsschutzes durch gewichtungsbezogene Aushandlungsprozesse in Gruppen.

Juliane Spiegler

Thema: Differenzkonstruktionen in der Grundschule.

Katharina Thieken

Thema: Die Bedeutung Exekutiver Funktionen für das Erleben und Verhalten von Kindern im Übergang vom Kindergarten in die Grundschule in Deutschland und Hongkong.

Sina Gómez Thews

Thema: Der gemeinsame Gegenstand im Chemieunterricht: Zwischen normativem Anspruch und unterrichtlicher Praxis

 

 

Assoziierte Promovend_innen des Promotionskollegs Unterrichtsforschung

  • Steffen Albach:  Vorstellungen von Schülerinnen und Schülern zu Politik
  • Kris-Stephen Besa:  Die Entwicklung der Studien- und Berufswahlmotivation von Lehramtsstudierenden   in Praxisphasen
  • Maren Böhmer:  Implementation von Bildung für Nachhaltige Entwicklung in die Lehrerbildung - eine   empirische Studie
  • Simone Depner: Die Bedeutung der Gesprächsdramaturgie für literarische Lernprozesse im Deutschunterricht
  • Timo Habedank:  Resilienz als Ressource und ihre Förderungsmöglichkeiten durch Sport und Bewegung

  • Linda Hennig: Mentale Repräsentationen im Schulsport. Zur Entwicklung und Bedeutung perzeptuell-kognitiver Bewegungsstrukturen von Lehrenden und Lernenden im Kontext von Unterrichtsprozessen
  • Carolin Just: Kumulative Effekte von Schulpraktika? Kompetenzerweiterung Lehramtsstudierender vom Allgemeinen Schulpraktikum zum Fachpraktikum

  • Revert Klattenberg: Die Funktionen von Lehrerfeedback in Lehrer-Schüler-Interaktionen im Englischunterricht. Eine gesprächsanalytische Studie

  • Maren Koberstein-Schwarz: Förderung fachspezifischer Unterrichtsplanungskompetenzen durch isolierte Planungsaufgaben - eine qualitative Analyse von Interventionseffekten.
  • Katharina Ponto:  Auswirkungen kommunikativer Unterrichtsprinzipien im englisch- und deutschsprachigen Unterricht
  • Annabell Ringel:  Die Möglichkeiten einer Professionalisierung des Lehrerberufs durch Bildung für nachhaltige Entwicklung.
  • Isabel Rink:  Barrierefreie Rechtskommunikation 
  • Bianca Strutz:  Zum Umgang mit Bildlichkeit in der Sekundarstufe
  • Mario Voß:  Sprachbewusstheit und Kasus
  • Sina Wemme:  Wissenschaftlicher Habitus von angehenden Sportlehrkräften. Eine Rekonstruktion von Bildungsbiographien im Kontext von Lehrerbildungsforschung
  • Gianna Wilm:  Sportunterrichtliche Inszenierungen aus der Genderperspektive

  • Melissa Windler: Graphentheoretische Konzepte als alternative Grundlage im Mathematikunterricht der Grundschule.
  • Jana Winnefeld:  Task-based Language Learning an bilingualen Montessori-Grundschulen