Links & Literatur

Ausgewählte Literaturliste

Beck, C., Helsper, W., Heuer, B., Stelmaszyk, B., Ullrich, H. (2000). Fallarbeit in der universitären LehrerInnenausbildung. Professionalisierung durch fallrekonstruktive Seminare? Eine Evaluation. Opladen: Leske & Budrich.

Combe, A., Helsper, W. (1994). Was geschieht im Klassenzimmer? Perspektiven einer hermeneu­tischen Schul- und Unterrichtsforschung. Zur Konzeptionalisierung der Pädagogik als Handlungs­theorie. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Corsten, M., Krug, M., Moritz, C. (2010). Videographie praktizieren. Herangehensweisen, Möglichkeiten und Grenzen. Wiesbaden: VS Verlag.

Dirks, U., Hansmann, W. (Hrsg.) (1999). Reflexive Lehrerbildung. Fallstudien und Konzepte im Kon­text berufsspezifischer Kernprobleme. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Heinzel, F., Garlichs, A., Pietsch, S. (2007). Lernbegleitung und Patenschaften. Reflexive Fallarbeit in der universitären Lehrerausbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Helmke, A. (2007). Unterrichtsqualität. erfassen, bewerten, verbessern. Seelze: Kallmeyer.

Helsper, W., Kade, J., Lüders, C., Radtke, F.-O. (Hrsg.) (2006). Hermeneutik- Kasuistik- Fallverstehen. Grundriss der Pädagogik/ Erziehungswissenschaft. Band 24. Stuttgart: Kohlhammer.

Klier, W., Schwenk, E., Spanger, J. (2010). Kasuistik in der Lehrerbildung. Seminardidaktische Impulse für eine praxis-, problem- und teilnehmerorientierte Arbeit mit angehenden Lehrerinnen und Leh­rern. Handbuch für die Trainingsprogramme zur Steigerung der Analysekompetenz. Hohengehren: Schneider Verlag.

Kraimer, K. (Hrsg.) (2000). Die Fallrekonstruktion. Sinnverstehen in der sozialwissenschaftlichen For­schung. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Krummheuer, G., Naujock, N. (1999). Grundlagen und Beispiele interpretativer Unterrichtsfor­schung. Opladen: Leske & Budrich.

Krummheuer, G., Fetzer, M. (2004). Der Alltag im Mathematikunterricht: Beobachten - Verstehen – Gestalten. Mathematik Primar- und Sekundarstufe. München:Spektrum Akademischer Verlag.

Lindow, I., Wieser, D. (2013). Literaturunterricht als Fall philologischer Praxis: Antinomien und Lö­sungsversuche. Zeitschrift für Germanistik 2/2013. S. 390-404.

Lüsebrink, I. (2006). Pädagogische Professionalität und stellvertretende Problembearbeitung. Ausgelegt durch Beispiele aus Schulsport und Sportstudium. Köln: Sportverlag Strauß.

Müller, B. (2009). Sozialpädagogischen Können. Ein Lehrbuch zur multiperspektivischen Fallarbeit. Freiburg im Breisgau: Lambertus.

Obolenski, A. & Meyer, H. (Hrsg.) (2003). Forschendes Lernen. Theorie und Praxis einer pro­fessionellen LehrerInnenausbildung. Bad Heibrunn: Klinkhardt.

Ohlhaver, F., Wernet, A. (Hrsg.) (1999). Schulforschung- Fallanalyse- Lehrerbildung. Diskussionen am Fall. Opladen: Leske & Budrich.

Pieper, I., Frei, P., Hauenschild, K., Schmidt-Thieme, B. (Hrsg.) (2014). Was der Fall ist? Fallarbeit in Lehrerbildung und Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS.

Reh, S.,Geiling, U., Heinzel, F. (2010). Fallarbeit in der Lehrerbildung. In: B. Friebertshäuser, A. Langer, A. Prengel (Hrsg.). Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissen­schaft, 3., vollständig überarbeitete Auflage. Weinheim u. München: Juventa. S. 911-924.

Richter, D. (2000). Methoden der Unterrichtsinterpretation: qualitative Analyse einer Sach­unterrichtsstunde im Vergleich. Weinheim und München: Juventa.

Roters, B., Schneider, R., Koch-Priewe, B., Thiele, J., Wildt, J. (Hrsg.) (2009). Forschendes Lernen im Lehramtsstudium. Hochschuldidaktik, Professionalisierung, Kompetenzentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schelle, C.,  Rabenstein, K.,  Reh, S. (Hrsg.) (2010). Unterricht als Interaktion. Ein Fallbuch für die Lehrerbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Schierz, M. & Thiele, J. (2002). Hermeneutische Kompetenz durch Fallarbeit. Überlegungen zum Stellenwert kasuistischer Forschung und Lehre an Beispielen antinomischen Handelns in sportpäda­gogischen Berufsfeldern. Zeitschrift für Pädagogik, 48 (1), 30-47.

Wernet, A. (2006). Hermeneutik – Kasuistik – Fallverstehen. Stuttgart: Kohlhammer.