Verbundkatalog

Link zum Verbundkatalog (GVK) ...

Link zum GVK-Plus ...

(Warum zwei Links? Der GVK ist der weltweit frei zugängliche Ausschnitt der Katalogisierungsdatenbank des GBV. Im GVK sind über 32,7 Mio. Titel mit mehr als 70,7 Mio. Besitznachweisen von Büchern, Zeitschriften, Aufsätzen, Kongressberichten, Mikroformen, elektronischen Dokumenten, Datenträgern, Musikalien, Karten etc. nachgewiesen.
Der GVK-Plus enthält zusätzlich zum GVK noch die Datenbank "Online Contents" und damit deutlich mehr Nachweise für Zeitschriftenaufsätze. Der GVK-Plus ist über das Campusnetz frei zugänglich - außerhalb davon benötigen Sie Ihre Fernleihkennung oder eine VPN-Verbindung).

Wenn Sie nach sorgfältiger Recherche in unserem Katalog nicht fündig geworden sind oder Ihnen die gefunden Treffer nicht ausreichen, ist es naheliegend, die Recherche zunächst im Verbundkatalog fortzusetzen.

In Online-Verbundkatalogen verzeichnen viele Bibliotheken einer großen Region ihre Bestände nach einheitlichen Regeln. Die Universitätsbibliothek Hildesheim gehört zum Bibliotheksverbund der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - abgekürzt: GBV.

Der Verbundkatalog weist einige besondere Vorzüge auf:

  • man findet wesentlich mehr Literatur zu einem Thema als bei der Recherche im lokalen Bibliothekskatalog
  • die Suche nach Zeitschriftenaufsätzen ist möglich. Sofern es sich um elektronische Zeitschriften handelt und die betreffenden Titel von unserer Bibliothek lizenziert sind, bestehte eine direkte Zugriffsmöglichkeit auf die Volltexte
  • Literatur (Bücher und Zeitschriftenaufsätze), die in der eigenen Bibliothek nicht vorhanden ist, kann über die Online-Fernleihe bestellt werden (siehe hierzu besondere Info zur Fernleihe)