UB Newsletter 8/2011 (28.11.2011)

Inhalt dieser Ausgabe


1. Öffnungszeiten in Dezember und Januar

2. SFX: der schnelle Weg zum Aufsatz!

3. Fundsachen

4. AMI-Bestand wieder verfügbar

5. Veranstaltungen in der Universitätsbibliothek

a) Mo. 28.11.2011. 18:00 Uhr. Lesung. Dieter Hermann Schmitz liest aus seinem Buch "Die spinnen, die Finnen. Mein Leben im hohen Norden"
b) Di. 29.11.2011. 19:00 Uhr. Buchpräsentation. Reise durch die Geschichte der Poetik. Mit Stimmen von Platon, Dante, Goethe, Brecht bis Blog. Mit Prof. Dr. Silvio Vietta, Studierende der Universität, Schüler des Josephinum sowei Frau Dr. Sabine Schreiner
c) Mi. 14.12.2011. 18:00 Uhr. Literarischer Salon. Literarisches Gespräch zu einer Neuerscheinung: Maja Haderlap: Engel des Vergessens


-------------------------------------------------------------------------------



+++ Öffnungszeiten in November, Dezember und Januar +++

Am Dienstag, den 29.11. wird die Bibliothek von 11:00 bis ca. 14:00 Uhr wegen der Trauerfeier unseres verstorbenen Kollegen Rolf Seeleib schließen.

Ab Freitag, den 23. 12. ist die Bibliothek bis zum 01. Januar wegen der Weihnachtspause geschlossen. Vom 02.01. bis zum 06.01.2012 gelten die verkürzten Öffnungszeiten (Mo.-Do. von 09:00 bis 18:00 Uhr, Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr und Sa. geschlossen)
Ab Montag, den 09.01. gelten die normalen Öffnungszeiten (Mo.-Fr. von 9:00 bis 21:00 Uhr und Sa. von 10:00 bis 16:00 Uhr)


+++ SFX: der schnelle Weg zum Aufsatz! +++

Sie haben in einer Datenbank recherchiert und einen passenden Aufsatz gefunden - doch wie kommen Sie am schnellsten an den Volltext des Aufsatzes? Mit dem SFX-Linkservice der UB haben Sie in vielen Fällen nach nur drei Klicks den gewünschten Text auf Ihrem Bildschirm. Halten Sie einfach bei der Recherche in Datenbanken wie GVK-Plus, IBZ, BDSL oder PsychINFO Ausschau nach dem roten Icon "SFX UB Hildesheim". Ein Klick auf das Icon öffnet das SFX-Menü welches Ihnen den direkten Link zum Volltext anbietet, sofern dieser verfügbar ist. Andernfalls werden Ihnen alternative Wege wie z.B. Links zur Fernleihe angezeigt.
Probieren Sie es gleich hier aus: http://gso.gbv.de/DB=2.2/PPNSET?PPN=1876516879
Weitere Hinweise und eine Liste der unterstützten Datenbanken finden Sie unter unter http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=7180
Ein Modul dazu finden Sie im Tutorial Bib@InfoLit http://bib-infolit.de/FachDB/SFX?setskin=HI

+++ Fundsachen +++

An der Leihtheke der Bibliothek haben wir viele Fundsachen ... nachfragen lohnt sich!
Einen interessanten Artikel zum Thema können Sie hier lesen http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,796711,00.html

+++ AMI-Bestand wieder verfügbar +++

Der Medienbestand des A.M.I. Medienzentrums kann ab sofort wieder über den Online-Katalog der UB bestellt werden. Ausgabe und Rücknahme erfolgt über das Büro des Medienzentrums (Raum G 009), das derzeit nur Mittwochs von 9:30-12:30 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr geöffnet ist.


+++ Veranstaltungen in der Universitätsbibliothek +++

a) 28.11.2011. 18:00 Uhr. Lesung: Dieter Hermann Schmitz liest aus seinem Buch "Die spinnen, die Finnen. Mein Leben im hohen Norden"

"Niemand kann so gut schweigen wie die Finnen. Niemand kann mehr trinken. Niemand hat schrägere Metal-Bands. Und niemand sonst erträgt so viel Kälte und Dunkelheit. Ausgerechnet nach Finnland hat es die rheinische Frohnatur Hermann verschlagen. Selbst nach vielen Jahren ist er dort noch immer nicht richtig angekommen, obwohl er inzwischen eine finnische Frau und zwei Kinder hat. Doch nun macht er Nägel mit Köpfen: In einem Sieben-Punkte-Programm will er endlich zum echten Finnen werden."
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=3118#c24443

b) 29.11.2011. 19:00 Uhr. Buchpräsentation. REISE DURCH DIE GESCHICHTE DER POETIK. Mit Stimmen von Platon, Dante, Goethe, Brecht bis Blog. Mit Prof. Dr. Silvio Vietta, Studierende der Universität, Schüler des Josephinum sowie Frau Dr. Sabine Schreiner.

Buchpräsentation: Texte zur Poetik. Eine kommentierte Anthologie. Hg. v. Silvio Vietta. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt 2011/12.

Diese virtuelle Reise entführt uns – begleitet von sanften Celli - in die Geschichte der Poetik mit ihren Fragen: Was ist Literatur? Was unterscheidet sie von anderen Textformen? Wem dient sie? Wer schreibt Literatur und nach welchen Gesetzen? Und für wen?
In den verschiedenen Zeitlandschaften von der Antike über das Mittelalter, Barock, Aufklärung, Romantik, Moderne bis zur Gegenwartsliteratur entspringen die unterschiedlichsten Antworten.

Die Veranstaltung findet in der Halle der Universitätsbibliothek statt. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es in der UB stellenweise ein wenig lauter sein sollte als sonst um diese Uhrzeit.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=3118#c24458

c) 14.12.2011. 18:00 Uhr. Literarischer Salon. Literarisches Gespräch zu einer Neuerscheinung: Maja Haderlap: Engel des Vergessens

Großmutter, Mutter, Vater, der Stall, die schwarze Küche, die Speisekammer und der Dachboden, das sind die Koordinaten der Kindheit, die Maja Haderlap in ihrem – dieses Jahr mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichneten – Roman heraufbeschwört. Ein Mädchen wächst heran in der slowenischen Minderheit Kärntens. Schon auf den ersten Seiten wird in den Bemerkungen der Großmutter angedeutet, wie die Erinnerungen an das Partisanen- und Lager(über-)leben diese Kindheit von Anfang an durchrieseln wie ein steter Regen. Wie die Ich-Erzählerin aus der sinnlichen Großmutter-Kindheitswelt, in der ein Kühlschrank wie ein vom Himmel gefallener gefährlicher Fremdkörper wirkt, allmählich nicht nur durch Abgrenzung, sondern auch durch Verstehen herauswächst, das werden wir gemeinsam erlesen und erleben.