UB Newsletter 4/2012 (2.7.2012)

Inhalt dieser Ausgabe


1. Öffnungszeiten - Semesterferien.

2. Citavi Campus-Lizenz Verlängert

3. 'Smart Library: Energie intelligent nutzen'. Projektstart.

4. Ausstellungen in der Universitätsbibliothek

03.07.2012 - 02.08.2012. Ausstellung. "Künstlerbücher und Buchobjekte"

5. Veranstaltungen in der Universitätsbibliothek

Mi. 04.07.2012. 18:00 Uhr. Literarischer Salon. Dichter dran! Literarisches Gespräch zu einem Klassiker von Robert Musil: „Die Verwirrungen des Zöglings Törleß“

-------------------------------------------------------------------------------



+++ Öffnungszeiten - Semesterferien +++

Bis Samstag, den 28.07.2012 gelten unsere normale Öffnungszeiten (Mo. - Fr. 9 bis 21 Uhr und Sa. 10 bis 16 Uhr). Ab Montag, den 30.07. gelten die verkürzten Öffnungszeiten (Mo. - Do. 9 bis 18 Uhr, Fr. 9 bis 17 Uhr und Sa. geschlossen)


+++ Citavi Campus-Lizenz Verlängert +++

Unsere Citavi Campus-Lizenz wurde wieder um zwei Jahre verlängert. Citavi ist eine Software zur Literaturverwaltung und Wissensorganisation, mit der Sie Ihre Literatur-, Zitate- und Ideensammlungen strukturieren und verwalten können. So lassen sich z.B. Suchergebnisse aus Datenbanken und Literaturdaten komfortabel importieren und Literaturverzeichnisse automatisch erstellen.

Studierende und Mitarbeiter der Universität Hildesheim können seit September 2010 mit einer E-Mail-Adresse der Universität Hildesheim einen persönlichen Citavi-Lizenzschlüssel anfordern unter folgender URL: http://www.citavi.com/uni-hildesheim
Weitere Informationen über Citavi finden Sie unter http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=3979.
Informations-, Schulungsmaterialien, Videos u.a. finden Sie unter http://bib-infolit.de/LitVerwaltung/CitaviMaterialien


+++ 'Smart Library: Energie intelligent nutzen'. Projektstart. +++

Am 20.06.2012 erfolgte der Start unseres Projekts 'Smart Library: Energie intelligent nutzen'. Den Energieverbrauch senken, die Qualität der Lern- und Arbeitsbedingungen erhöhen und die Modernisierung während der Öffnungszeiten möglichst lärm- und staubfrei realisieren: das sind die Kernziele dieses bundesweit einmaligen Projekts, über das inzwischen mehrere Radio- und Fernsehsender berichtet haben. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=8344.


+++ Ausstellungen in der Universitätsbibliothek +++

03.07.2012 - 02.08.2012. Ausstellung. "Künstlerbücher und Buchobjekte"

Die Bandbreite von Künstlerbüchern ist breit gefächert und zudem sehr facettenreich. Ob aufwendig und kostspielig hergestelltes Unikat oder in kleiner Auflage produziertes Buch, das während einer Ausstellung kostenlos erhältlich ist; der gemeinsame Nenner von Künstlerbüchern sind bestenfalls die Buchdeckel . Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ein kreatives und innovatives Zusammenspiel von Typografie, Grafik, Druckelementen, Stanzungen in Kombination mit unkonventionellen Materialien wie Holz oder Textil ist gleichermaßen erlaubt wie erwünscht.
Werden darüber hinaus die Merkmale des Buches außer Acht gelassen - beispielsweise Seite, Umschlag und Rücken – ist von Buchobjekten oder auch von Multiples die Rede, insofern die klassischen Buchmerkmale bis zum Äußersten abstrahiert werden oder gleich ganz fehlen.
Im Seminar und in der dazugehörigen Übung Künstlerbücher, Buchobjekte, Multiples unter der Leitung von Jan Schönfelder wurden zahlreiche Beispiele gesichtet und diskutiert, um anschließend eigene Buchprojekte der SeminarteilnehmerInnen zu realisieren. Eine Exkursion in die Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel war Bestandteil der Veranstaltung und gab allen Beteiligten einen umfassenden Einblick in die klassische Gattung der Buchkunst.
Die Arbeiten der Studierenden aus den kulturwissenschaftlichen und pädagogischen Studiengängen greifen nicht nur das Material Papier auf, sondern setzen sich mit der „Stofflichkeit“ des Buches auseinander, arbeiten gegen die Leserichtung durch die Verwendung von Kartenmaterialien und entdecken die Schreibmaschine neu.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am 3. Juli 2012 um 17 Uhr Uhr in der Bibliothek in der Universität Hildesheim statt. Die Bibliothek heißt Sie bis zum 2.8. zum Besuch der Ausstellung während der regulären Öffnungszeiten willkommen.


+++ Veranstaltungen in der Universitätsbibliothek +++

Mi. 04.07.2012. 18:00 Uhr. Literarischer Salon. Dichter dran! Literarisches Gespräch zu einem Klassiker von Robert Musil: „Die Verwirrungen des Zöglings Törleß“

Im separierten Raum des Militärkonvikts zu W. an den Grenzen der k. u. k. Monarchie durchlebt der junge Zögling Törleß eine adoleszente „Verwirrung“, die viele Gesichter hat: Sein bisheriges Weltgefüge bricht unter der Erkenntnis zusammen, dass neben der „hellen Welt“ von Moral und Gesetz eine „dunkle Welt“ der Gewalt und des Triebs existiert, dass es keinen ‚Gott' als höheren Schicksalslenker gibt, sondern alles einfach passiert und noch die elementarsten Unterscheidungen fragwürdig scheinen: die zwischen gut und böse, wahr und falsch, Täter und Opfer. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen zu diesem vielschichtigen und verstörenden Klassiker der aufbrechenden Moderne.