‹Bildung stiften› − Überlegungen zu einer Ethik des Stiftens

Der Autor

Prof. Dr. theol. Alexander Merkl

Seit Mai 2017 ist Dr. Alexander Merkl Juniorprofessor für Theologische Ethik am Institut für Katholische Theologie der Stiftung Universität Hildesheim. Nach seiner Allgemeinen Hochschulreife in Ingolstadt absolvierte er zwischen 2006 und 2011 ein Lehramtsstudium der Lateinischen Philologie, Katholischen Theologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Regensburg, das er mit Auszeichnung abschloss. An seiner Alma Mater lehrte er ab 2012 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter Philosophie, Sozialethik und Moraltheologie. 2015 wurde er mit seiner Dissertation «‹Si vis pacem, para virtutes›. Ein tugendethischer Beitrag zu einem Ethos der Friedfertigkeit» bei Prof. Dr. Herbert Schlögel OP am Lehrstuhl für Moraltheologie der Fakultät für Katholische Theologie summa cum laude promoviert. Von 2016 bis 2017 war er als Leiter des Projektes «Normative Grundlagen Europäischer Außen- und Sicherheitspolitik» am Institut für Theologie und Frieden in Hamburg tätig
[Mehr ...]