Neuerscheinungen

Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle jeweils die neuesten Titel (sowohl Print- als auch Onlineveröffentlichungen) aus dem Universitätsverlag.
Wir machen hier ebenfalls auf Titel aufmerksam, die früher bereits als Printausgabe erschienen sind und jetzt als kostenloser Open-Access-Volltext angeboten werden.

 

 

Verletzende Worte. Beleidigung und Verleumdung in Rechtstexten aus dem Mittelalter und aus dem 16. Jahrhundert

Mario Müller

2017 (Print + Open Access)

Millennial Memory Perspectives in Jewish American Fiction

Heidi Schorr

2017 (Print + Open Access)

LernortText: Zur Studie «Lernen mit Texten / Wissenserwerb durch selbstgesteuertes Lernen» (Themenfeld Nachhaltigkeit)

Annely Rothkegel

2017 (Open Access)

Entwicklungsregulation im Erwachsenenalter. Ein Forschungsprogramm zu den Lebenslagen von Eltern beeinträchtigter Kinder

Sabine Hellmers

2017 (Open Access)

Die Rittersturzkonferenz. Verkannt und vernachlässigt!

Horst Ortmann

2017 (Open Access)

Sprachliche Kontrolle von Anforderungsdokumenten

Jennifer Krisch

2017 (Open Access)

Schulbücher im Sachunterricht − welche Themenauswahl bieten sie? Eine inhaltsanalytische Studie zu ausgesuchten Lehrwerken

Tobias Ahlgrim

2017 (Open Access)

‹Bildung stiften› − Überlegungen zu einer Ethik des Stiftens

Alexander Merkl

2017 (Print + Open Access)

Leichte Sprache. Sag es einfach. Sag es laut! Praxisbeispiel Salzburg Museum

Nadja Al Masri-Gutternig & Luise Reitstätter (Hrsg.)

2017 (Open Access)

Erzählte Kindheitserfahrungen. Von der Skeptischen Generation bis zur Generation Fragezeichen

Irene Leser (Hrsg.) 

2017 (Print + Open Access)