Literarischer Salon: Literarisches Gespräch zu "Hier ist noch alles möglich" von Gianna Molinari

Mittwoch, 23. Januar 2019 um 18:00 Uhr

Der letzte "Literarische Salon" im Wintersemester 2018/19 bietet Raum für ein Gespräch über den 2018 im Aufbau-Verlag erschienenen Roman "Hier ist noch alles möglich" von der Schweizer Schriftstellerin Gianna Molinari. Der Titel stand 2018 auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis.

Der Roman entwickelt einen großen Sog, verrät sein Geheimnis nicht, verweigert sich einem Plot mit Spannungsbögen oder empathischen Figurenzeichnungen. Stattdessen gibt es in dem schön gemachten Buch Zeich­nungen, Fotos und unterschiedliche Typographien als Zugabe, als Lektüre-Hilfestellungen. Am Ende sitzt ein – realer oder erträumter – Wolf im Zimmer der Heldin, und man fühlt sich an den starken Film „Wild“ von Nicolette Krebitz erinnert, in dem es um den Versuch einer Zähmung ging und die Sehnsucht einer jungen Frau nach dem wilden Tier, das die fade Existenz auslöscht.

(Manuela Reichart im Deutschlandfunk, 15.08.2018)

Die Veranstaltung beginnt am 23.01.2019 um 18 Uhr in der Leselounge der Universitätsbibliothek.