Buchvorstellung "The sociology of knowledge approach to discourse"

Donnerstag, 25. Oktober 2018  / Alter: -7 Tage

Das Buch führt erstmals Anwendungen der Wissenssoziologischen Diskursanalyse (WDA) in englischer Sprache zusammen und macht sie für ein internationales Publikum sichtbar. Präsentiert von den Herausgebenden: Reiner Keller (Universität Augsburg), Anna-Katharina Hornridge (Universität Bremen) und Wolf J. Schünemann (Universität Hildesheim). Moderiert von Arne Böker (Leibniz Universität Hannover).

Ankündigung Buchvorstellung mit den Herausgebenden

Die Ende der 1990er Jahre von Reiner Keller entwickelte WDA hat zu einer Reorientierung qualitativer Sozialforschung zur Untersuchung gesellschaftlicher Formen, Strukturierungen und Prozessen der Konstruktion von Sinn und Wirklichkeit beigetragen. Sie verknüpft wissenssoziologische mit poststrukturalistischen Denk- und Untersuchungsweisen und bietet ein Forschungsprogramm zur systematischen Analyse von Diskursen. Sie bietet zugleich einen epistemologischen Raum zur Erforschung von gesellschaftlichen Deutungsprozessen in diversen kulturellen Kontexten. Die WDA ist geeignet für diverse Forschungsgegenstände sowie offen für gegenstandsabhängige Weiterentwicklungen. Dieses Buch präsentiert ebensolche Anwendungen und Weiterentwicklungen des Ansatzes aus diversen Feldern, Disziplinen und gesellschaftlichen Kontexten. Dabei fokussieren die Beiträge in der Regel auch auf methodologische Fragen und den konkreten Forschungsprozess.

Die Veranstaltung ist natürlich kostenfrei findet in deutscher Sprache statt und beginnt um 18:15 Uhr in unserer Leselounge.

Wir freuen uns auf Sie!


Ankündigung Buchvorstellung mit den Herausgebenden