Literaturverwaltung

Was kann Literaturverwaltungssoftware?

Literaturverwaltungssoftware kann Ihnen das wissenschaftliche Arbeiten erleichtern: So lassen sich mit ihrer Hilfe Literaturangaben aus dem Internet, Bibliothekskatalogen und Datenbanken sammeln, verwalten und mit Notizen anreichern. Diese Angaben verknüpfen Sie mit Ihrem Textprogramm und lassen Sie sich bei Bedarf in gängigen Zitierstilen als Literaturverzeichnis, Quellen-Nachweis im Text und Fußnote ausgeben. Jede Firma bietet zudem weitere Funktionen und Lizenzbedingungen an.

Ihre wissenschaftliche Arbeit müssen Sie zwar immer noch selber schreiben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Software sinnvoll und zeitsparend einsetzen.

Für alle Universitätsangehörigen ist Citavi 6 in der Vollversion lizensiert.

Wie kann ich Citavi beziehen?

Um von dieser Campuslizenz Gebrauch zu machen, laden Sie sich zunächst herunter: www.citavi.com/de/download

Im Anschluss registrieren Sie sich für einen Lizenzschlüssel unter citaviweb.citavi.com/p/campus

Wie kann ich mir Citavi beibringen lassen?

Die Universitätsbibliothek Hildesheim bietet einführende Online-Schulungen zu Citavi an.

Sie haben Interesse? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit der Auskunft unter +49 5121 883-93010 oder per E-Mail.

Wie kann ich selbst lernen mit Citavi umzugehen?

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Citavi-Teams finden Sie Tutorials für Einsteiger und Fortgeschrittene zum Selbststudium, die Sie von der Installation des Programms bis hin zur Verknüpfung Ihres Projektes mit Word anleiten.

Wer lieber auf alle Informationen in schriftlicher Form zurückgreifen möchte, dem legen wir das Handbuch ans Herz.

Informationen zu einzelnen Funktionen Citavis finden sich im UB-Blog.

Was passiert, wenn meine Citavi-Lizenz endet?

Kurz vor Lizenz-Ende wird Ihnen automatisch an die registrierte E-Mail-Adresse ein neuer Lizenz-Schlüssel gesendet.

Sind Sie nicht mehr immatrikuliert bzw. nicht mehr an der Universität Hildesheim tätig, erhalten Sie keinen Schlüssel. Sie arbeiten dann mit der kostenlosen Version weiter (max. 100 Nachweise pro Projekt) oder beschaffen sich eine unbefristet lauffähige, kostenpflichtige Version beim Anbieter.