Universitätsbibliothek Hildesheim - Veranstaltungen 2007

Buchvorstellung und Lesung: Rüdiger Safranski: Romantik. Eine Deutsche Affäre - 5. Dezember 2007

Nach seinem berühmten Buch über Schiller und den deutschen Idealismus beschreibt Rüdiger Safranski nun die andere große Geistesströmung des 19. Jahrhunderts: die Romantik. Mythen und Märchen, Sehnsucht und Ironie, Träume und Realität – all dieses inspirierte die Romantiker und ihre Zeitgenossen. Die Romantik ist eine Epoche, die ihr Ende gefunden hat. Das Romantische aber lebt fort. Das ist die zweite Geschichte, die Safranski in seinem neuen Buch erzählt.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Decius Hildesheim

Rüdiger Safranski
Romantik - Eine deutsche Affäre
Carl Hanser Verlag, München 2007
ISBN-10 3446209441
ISBN-13 9783446209442
Gebunden, 416 Seiten, 24,90 EUR

Buchvorstellung und Lesung: Georg Ruppelt: Buch- und Bibliotheksgeschichte(n) - 20. November 2007

Seit seiner Begegnung mit einer amerikanischen Fahrbücherei 1954 bis in die Gegenwart als Direktor der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek in Hannover haben Bücher und Bibliotheken das berufliche wie private Leben des am 3. Oktober 1947 in Niedersachsen geborenen Georg Ruppelt entscheidend geprägt.
Neben grundsätzlichen Aufsätzen zur Geschichte des Buch- und Bibliothekswesens findet man in dem vorgestellten Band Beiträge, die darauf aufmerksam machen, dass es auch in eher trivialen Bereichen der Bücherwelten Vieles zu entdecken gibt und dass man vor Überraschungen positiver Art nie sicher sein kann.

So geht es um Bücherdiebe und Bücherschänder, merkwürdige Zensurfälle, die Geschichte der aus der deutschen Kultur- und Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenkenden Universal-Bibliothek des Reclam-Verlages, es geht um Tarnschriften gegen den Nationalsozialismus, um Bücher des Jahres 1945, den Anfang der Zeitung, um alte Küchenliteratur und schließlich auch um Bibliotheksgeschichte – von der ersten Bibliothek im Alten Orient bis zur modernen multimedialen Bibliothek unserer Tage.

»Bücher und Bibliotheken«, schreibt Georg Ruppelt, »sind Wunder – sie sind Wunder, weil sie auf kleinstem oder vergleichsweise kleinem Raum die Welt abbilden, wie sie ist, wie sie war und wie sie (möglicherweise) sein wird, aber auch wie sie sein sollte und wie sie sein könnte. Bücher und Bibliotheken sind Speicher für den Geist der realen Welt ebenso wie für die vielen Welten der Phantasie. Sie tradieren die menschliche Kreativität umfassend,
in all ihrer Vielfalt und Schönheit, in ihrer Verkommenheit und Grausamkeit, in ihrem Licht und in ihrer Finsternis. Jeder, der will, aber kann sich dieses Wunders Buch und Bibliothek bedienen und an ihm teilhaben.«

Buchinformation:
Georg Ruppelt: Buch- und Bibliotheksgeschichte(n). Hildesheim, Zürich, New York: Olms, 2007.
232 S. ISBN 978-3-487-13429-1 € 19.80

(Veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Georg Olms Verlag)

Der Autor und sein Übersetzer: Burkhart Kroeber - die deutsche Stimme Umberto Ecos - 30. Oktober 2007

Buchpräsentation: "In der Werkstatt der Lektoren" - 10. Juli 2007

Die Neuerscheinung aus dem Universitätsverlag Hildesheim wurde am Dienstag, den 10. Juli 2007 um 18.15 Uhr in der Universitätsbibliothek präsentiert.

"Dies ist das erste und bisher einzige Buch, das die Geheimnisse und Mysterien der Lektorats-Arbeit präzise durchleuchtet: Den schwierigen Umgang mit Autoren, die  Rituale der Manuskript-Korrekturen und die leidenschaftlichen Debatten der verschiedenen Verlagsabteilungen darüber, welche Bücher Erfolg haben könnten und welche nicht ..." (Hanns-Josef Ortheil)

Martin Bruch, Johannes Schneider (Hrsg.):
In der Werkstatt der Lektoren: 10 Gespräche Mit einem Nachwort von Hanns-Josef Ortheil
Hildesheim: Universitätsverlag, 2007. - 203 S.
(Hildesheimer Universitätsschriften ; 18)
11 Euro
ISSN 1433-5999
ISBN-10 3-934105-15-7
ISBN-13 978-3-934105-15-7

"Die schönsten deutschen Bücher 2006" - Ausstellung vom 18. Mai - 15. Juni 2007

Ausschlaggebende Kriterien bei diesem Wettbewerb sind "vorbildliche Gestaltung" in "Satz, Druck, Bild, Einband", "die gelungene Verbindung von Inhalt und Form" sowie "die ästhetische und technische Leistung im Verhältnis zu Zweck, Auflagenhöhe und Preis".

Auf den Internet-Seiten der "Stiftung Buchkunst" werden die prämierten Titel ausführlich vorgestellt. Ein Ausstellungskatalog ist zum Preis von Euro 15 über den Buchhandel zu beziehen.

Zu den ausgezeichneten Titeln gehört auch ein Buch des Hildesheimer Verlages "Glück & Schiller": "Landpartie 06".

"Die LANDPARTIE 06 präsentiert 36 Texte frischer Literatur. Alle Autorinnen und Autoren dieses Buches studieren Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Sie geben hier nicht nur einen Einblick in ihre Werkstätten. Sie markieren auch den State of the Art der jungen Literatur im Jahr 2006" (Verlagstext).

Eine Lesung aus der aktuellen Anthologie "Landpartie 07" ist Bestandteil der offiziellen Ausstellungseröffnung am Dienstag, den 22. Mai 2007 um 16.00 Uhr in der Universitätsbibliothek Hildesheim.

Vortrag von Prof. Dr. Udo Wilken am 15. Januar 2007

Sexualerziehung - ein Tabu in Familie, Kindergarten und Schule?

Vortrag von Prof. Dr. Udo Wilken und Präsentation aktueller Bücher zum Thema.

Eine Veranstaltung der Bibliotheksgesellschaft Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek und der Stadtbibliothek.

Literaturliste zur Veranstaltung