Projektkurzdarstellung

Frauen aus der IT kennenlernen, Informationstechnik ausprobieren und gleichzeitig herausfinden, welche Fähigkeiten im Verborgenen schlummern?

Wie vielfältig Jobs in der IT-Branche sind, erfahren Schülerinnen der Jahrgangsstufen 9 bis 13 mit BeSt F:IT, der digitalen Berufs- und Studienorientierungsplattform. In kurzen Videoclips stellen (vornehmlich) weibliche Fach- und Führungskräfte aus der IT-Branche ihren „ungeschminkten“ beruflichen Alltag vor. Ist das Interesse geweckt, gibt es für die Schülerinnen die Möglichkeit, verschiedene Felder der IT aktiv anhand von Übungsmodulen selbst auszuprobieren. Dabei wird ihr Bewusstsein für eigene Fähigkeiten und Talente gestärkt und vorhandene Kompetenzen können ausgebaut werden. Weiterhin bietet die Plattform erste Assessments zu IT-bezogenen Kompetenzen, die Schülerinnen gestatten sich ein individuelles Feedback einzuholen.

Digital konzipiert, erhalten Interessentinnen mit BeSt F:IT ein Informations- und Praxisangebot für den IT-Bereich mit verbesserter Effektivität, hoher Reichweite und Anschlussfähigkeit.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann vertiefen Sie sich doch in unserem detaillierten Projektsteckbrief oder verschaffen Sie sich einen Überblick über das Projektkonsortium. Wir werden diese Webseite ständig aktualisieren und Sie über neue Projektentwicklungen, erste Stände zum BeSt F:IT-Prototyp sowie projektbezogene Umfragen und Workshops auf dem Laufenden halten.

05. Dezember 2018

Digital Mindchange

Unter dem Motto „Digital Mindchange - Wie Unternehmen und Frauen vom digitalen Wandel in der Arbeitswelt profitieren (können)“ stand die Netzwerktagung des Best F:IT Projektpartners „Komm, mach MINT“. Bei der Veranstaltung am 15....

03. Dezember 2018

Positive Entwicklungen bei MINT-Studiengängen

Die Zahl der weiblichen MINT-Studienanfängerinnen hat sich seit dem Studienjahr 2008 fast verdoppelt (+93 %): Von 59.599 (2008) auf 115.134 (2017). Die Zahl der männlichen Studienanfänger stieg im gleichen Zeitraum um 74 %. Auch...

21. November 2018

Neu im Best F:IT Team: Darja Kröplin

Frauen, die in die IT-Branche einsteigen wollen, müssen sich trauen, sagt Darja Kröplin. „Man muss den Schritt wagen, denn eigentlich kann dort nichts schief gehen.“ Seit September arbeitet sie im Best F:IT Team und gerade an der...

Das Projekt BeSt F:IT wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01FP1634 gefördert. 

Die Verantwortung für den Inhalt der Website liegt bei den Autorinnen und Autoren.

Best F:IT Logo

Pressestimmen

Informatik: Vorbilder

Ein Team um Professor Ralf Knackstedt entwickelt eine Online-Plattform, auf der Schülerinnen und Schüler ihre Talente entdecken können. Frauen aus Hildesheim, Hannover und der Region berichten in Videointerviews aus ihrem Arbeitsalltag, mit dabei Kristin Kutzner. Die Wirtschaftsinformatikerin der Universität Hildesheim spricht über ihren Bildungsweg und Berufseinstieg. Auf der Online-Plattform können sich Jugendliche der Klassen 9 bis 13 aus allen Schulformen über die Berufswege von Informatikerinnen und Informatikern informieren." Dabei können die Jugendlichen zum Beispiel erkennen: Informatik ist gar nicht so fern von mir", sagt Charlotte Schiller vom Uni-Gleichstellungsbüro. Viele Heranwachsende wissen nicht genau, was sich hinter dem Begriff Informationstechnologie alles an beruflichen Möglichkeiten verbirgt, sagt Schiller. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt über drei Jahre. Schulen, die die Online-Plattform nutzen möchten, können sich bei Professor Athanassios Pitsoulis melden (E-Mail: bestfit@uni-hildesheim.de).