Dr. Hella Barlage

Veröffentlichungen

Bücher

  • Barlage, H. (1998): Beratung in Schule und Unterricht. Hildesheim: Georg Olms Verlag.

Artikel in Büchern

  • Barlage, H./Boekhoff, I./Graumann, O. (2006):Theorie-Praxis-Verzahnung in einer konsekutiven Lehrerausbildung: das Hildesheimer Modell. In: Hilligus, A./Rinkens, H.-D. (Hrsg.): Standards und Kompetenzen – neue Qualität in der Lehrerausbildung? Berlin: Lit, 135-142.
  • Barlage, H. (2004): Ursachen und Umgang mit Gewalt in der Schule in Deutschland. Situation von Gewalt an deutschen Schulen in medialer Darstellung. In:Keck, R.W. et.al. Modernisierung der Bildung – Modernisierung durch Bildung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 259-267.
  • Barlage, H. (1998): Beratung in Unterricht und Schule. In: Rekus, J. (Hrsg.): Grundfragen des Unterrichts. München und Weinheim: Juventa Verlag, 135-148.
  • Barlage, H. (1995): Unterrichtsform Freiarbeit. In: Regenbrecht, A./Pöppel, K.G. (Hrsg.): Erfahrung und schulisches Lernen. Münstersche Gespräche zu Themen der wissenschaftlichen Pädagogik. Heft 12. Münster: Aschendorff Verlag, 139-148.

Werdegang

  • Studium GHS in Hildesheim
  • 1. und 2. Staatsexamen für das Lehramt an GHS
  • Lehrerintätigkeit an Hildesheimer Schulen
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulpädagogik
  • Ergänzungsstudiengang Diplom Erziehungswissenschaft
    Diplomprüfung - Dipl. Päd.
    Diplomarbeit: Alfred Petzelt und Viktor E. Frankl: Ausgangspunkte, Grundlagen
    und Wege ihres Denkens
  • Promotion - Dr. phil.
    Dissertation: Pädagogische Beratung in Unterricht und Schule
  • Zusatzausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse
  • Akademische Oberrätin am Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Angewandte Erziehungswissenschaft
  • 2014: Pensionierung

Mitgliedschaften:

  • Verband Bildung und Erziehung (VBE)
  • International Academy for the Humanization of Education

Arbeitsbereiche

  • Theorie-Praxis-Studien
  • Werteerziehung
  • Interkulturelle Erziehung
  • Lehrer-Schüler-Interaktion
  • Projektorientiertes Lernen