wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Pressemeldungen
 
RSS Feed abonnieren
Viele Wege führen nach Hildesheim: Yuki Akino aus Japan, Vivian Makowka aus der Türkei, Ofonime Inyang aus Nigeria/Südafrika und Hossam Fazalla aus Ägypten im Herbst 2014 auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim

24. Oktober 2014 Post für die Universität

Das Internet kann persönliche Begegnungen nicht ersetzen, sagen Yuki Akino aus Japan, Vivian Makowka aus der Türkei/Deutschland, Ofonime Inyang aus Nigeria/Südafrika und Hossam Fazalla aus Ägypten. An der Universität Hildesheim...[mehr]

 
Der Neubau am Hauptcampus ist das zukünftig größte Gebäude der Universität. Ab Januar 2015 lautet die Anschrift: Universitätsplatz 1. Die ersten Einrichtungen ziehen Ende Dezember um.

22. Oktober 2014 Neubau: Parken am Hauptcampus

Vor der Sportanlage Marienburger Höhe stehen 80 zusätzliche Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Von dort ist die Universität zu Fuß in vier Minuten zu erreichen. Wer mit dem Auto zum Hauptcampus anreist, wird gebeten, auch diese...[mehr]

 
Nach den Proben auf dem Hof der Domäne Marienburg: Johann D. Thomas, Laurin Thiesmayer und Tobias Malcharzik. Ein eingespieltes Team: Simon Niemann und Denise Biermann wagen sich mit nur Text auf die Bühne. Sie organisieren das Theaterfestival an der Universität Hildesheim: Veronika Knaus, Julia Roth und Johann Thomas. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim, Foto (Orgateam): state of the art

17. Oktober 2014 Sie lechzen nach Praxis: „Bei uns in Hildesheim schreibt man Briefe“

Was macht ihr denn da? Aus Seminarräumen werden Aufführungsorte. Das von Studierenden des Fachbereichs Kulturwissenschaften und ästhetische Kommunikation organisierte Theaterfestival „state of the art“ startet an der Universität...[mehr]

 

17. Oktober 2014 Eine besondere Lebensphase, die Eltern begleiten wollen

Sie wollen erfahren, wo ihr Kind gelandet ist, durchqueren den Campus, testen die Mensa und blicken auf Klappstühlen steile Hörsaalreihen hinab: Etwa 400 Eltern, Großeltern und Angehörige der Studienanfängerinnen und...[mehr]

 
Semesterstart an der Universität: Oberbürgermeister Ingo Meyer und Universitätspräsident Wolfgang-Uwe Friedrich begrüßen die Neuankömmlinge. Die Uni-Big-Band sorgt für feierliche Musik. Elke Sasse-Fleige vom International Office gratuliert Promotionsstudent Maher Tyfour, der mit dem DAAD-Preis für herausragende ausländische Studierende ausgezeichnet wurde. Gottesdienst der Hochschulgemeinden in St. Michaelis. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim, ESG/KHG (1)

14. Oktober 2014 „Ein Studium ist mehr als der Weg in das Berufsleben“

1660 Bachelor- und 578 Masterstudierende starten in ihr Studium. Die Einführungswoche begann an diesem Montag mit einer Feierstunde. Damit studieren erstmals über 7000 Studierende an der Stiftungsuniversität Hildesheim.[mehr]

 
Interessierte Bürgerinnen und Bürger, Studierende und Lehrende sind zu den öffentlichen Vorlesungen und Diskussionen an der Universität Hildesheim herzlich eingeladen.

14. Oktober 2014 Literatur, Umwelttechnik, Bildung, digitale Lebenswelten: Öffentliche Vorlesungsreihen

Wer in diesen Tagen den eigenen Semesterplan strickt, sollte eines nicht vergessen: Den Blick über den Tellerrand. Lehrende aus allen vier Fachbereichen laden zu öffentlichen Ringvorlesungen ein. Es geht um den Umgang mit...[mehr]

 
Aktuell untersucht die Arbeitsgruppe „Klinische Psychologie“ der Universität Hildesheim die Wirkweisen verschiedener therapeutischer Übungen bei Depressionen. Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim

14. Oktober 2014 Wohlbefinden im Herbst

Christine Hofheinz untersucht, warum Menschen eine gedrückte Stimmung haben und sich erschöpft fühlen und wie wirksam therapeutische Übungen sind. Für ihre Studie sucht die Psychologin 18- bis 65-Jährige aus Niedersachsen, die...[mehr]

 
Schleichen, straucheln, täuschen: Wörter jagen durch die Datenbanken der Computerlinguisten Professor Ulrich Heid und Ronny Jauch von der Universität Hildesheim. Im Oktober kommen etwa 100 Forscherinnen und Forscher aus ganz Europa zur Konferenz „Sprachtechnologie und Computerlinguistik" zusammen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter Ronny Jauch entwickelt Prototypen für elektronische Wörterbücher, dabei sollen sie für den Nutzer gut bedienbar sein. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim

13. Oktober 2014 Wie Computerlinguisten arbeiten: Riesige Textmengen lesen

Computerlinguisten entwickeln Werkzeuge, um journalistische Texte auszuwerten. Statt Einzellektüre durchforsten sie mehrere hunderttausend Artikel seit 1990 zu Krieg und Frieden. Gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe aus der...[mehr]

 
Ein Forscherteam der Universität Hildesheim arbeitet an Wegen, um aus mehrsprachigen Texten Zeitangaben zu filtern. Es gibt bisher keine automatischen Systeme, die trotz zeitlicher Verschiebung Vergleichbarkeit schaffen. Die Angaben sind aber wichtig, denn zwischen Einreichung und Veröffentlichung eines Patents liegen nur etwa 18 Monate. Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim (Abb. Wahrig Wörterbuch der deutsche Sprache)

13. Oktober 2014 Womit beschäftigen sich Erfinder?

Wie kann man früh technologische Trends erkennen? Professorin Christa Womser-Hacker und Professor Thomas Mandl wenden Methoden des „Text Mining“ an. Sie „graben" nach Informationen, um zu erfassen, welche Erfindungen im Trend...[mehr]

 
Semesterstart an der Universität: Die Uni-Big-Band sorgt für feierliche Musik. Elke Sasse-Fleige vom International Office und Promotionsstudent Maher Tyfour, der mit dem DAAD-Preis für herausragende ausländische Studierende ausgezeichnet wurde. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim

13. Oktober 2014 Studienstart: Erstmals über 7000 Studierende

Das neue Semester startet: Die Einführungswoche begann an diesem Montag mit einer Feierstunde. An der Universität Hildesheim studieren erstmals über 7000 Studierende.[mehr]

 
Das Bundesjustizministerium nimmt die eigene Sprache unter die Lupe. Professorin Christiane Maaß von der Universität Hildesheim bindet angehende Medienübersetzerinnen in Praxisprojekte ein: Sie übersetzen Märchen, Gesetze, Behörden- und Museumstexte in Leichte Sprache. Fotos: Isa Lange/Uni Hildesheim (2), BMJV/Habig

08. Oktober 2014 Verwaltungstexte dürfen nicht allein stehen: Leichte Sprache in der Justiz

Erbrecht, Zeugenvorladung, Vorsorgevollmacht – schwierige Verwaltungstexte sind schon so in Ordnung. Aber sie dürfen nicht allein stehen. Sie sollten für Nicht-Fachleute verständlich gemacht werden, fordert Christiane Maaß...[mehr]

 
Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen oder Realschulen: Angehende Lehrkräfte können ab sofort ein Einweiterungsfach studieren. Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim

07. Oktober 2014 Erstmalig Erweiterungsstudium Lehramt zum Wintersemester 2014/15

Chemie, Kunst, Physik, Politikwissenchaft und Technik: Angehende Lehrerinnen und Lehrer können parallel zum Lehramtsstudium oder nach dem Studienabschluss ein Erweiterungsfach studieren. Bis zum 10. Oktober 2014 sind Bewerbungen...[mehr]

 
Michael Göring vom Bundesverband Deutscher Stiftungen, Universitätspräsident Wolfgang-Uwe Friedrich, Oberbürgermeister Ingo Meyer und Markus Langer, an der Universität Hildesheim für den Bereich Universitätsförderung zuständig. Auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg kamen etwa 140 Fachleute aus dem Stiftungswesen zusammen. Foto: Bundesverband Deutscher Stiftungen/Cornelia Kolbe-Bode

05. Oktober 2014 Stiftungen wichtig für Kommunen und Universitäten

Stiftungen aus ganz Deutschland kommen jährlich an der Universität Hildesheim zusammen. Dabei wird deutlich: Stiftungen können lokale und regionale Initiativen anstoßen und unterstützen, sie sind wichtig für die Entwicklung von...[mehr]

 
Professorin Meike Baader hat in der Ethikkommission „Nähe und Distanz in pädagogischen Beziehungen“ mitgewirkt und bietet an der Universität Hildesheim Lehrveranstaltungen zum Thema an. Foto: Julia Moras

29. September 2014 Angst und Verunsicherung im Umgang mit Missbrauch / Fachkräfte fortbilden und Kinder stärken

Missbrauchsfälle in Internaten, kirchlichen Einrichtungen und in der Kinder- und Jugendarbeit haben die Öffentlichkeit erschüttert. Forscherinnen und Forscher der Uni Hildesheim fordern, das Thema stärker in der Aus- und...[mehr]

 
Sie schlagen Brücken, von der Uni, in die Stadt: Studierende des Kreativen Schreibens während des Literaturfestivals Prosanova 2014 in einer ehemaligen Hauptschule. 70 Studierende agieren für mehrere Monate als Kulturunternehmer. Fotos: Johanna Baschke/Prosanova

29. September 2014 Literaturfestivals organisieren: Energie, Ideenreichtum, Erfahrung

Für das Gelingen von kulturellen Festivals sind Motivation und Erfahrung entscheidend und wie Unternehmer oder Studierende Entwicklungen in ihrer Lebenswelt „sensibel aufgreifen und vermitteln", sagt Hans Elbeshausen. Aus der...[mehr]

 
 
 
Letzte Änderung: 18.09.2014