wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Artikel aus dem Pressemeldungsarchiv
 
Wednesday, 18. October 2000   / 14 Jahre

"Frauen ans Netz"

Vom 05.10. - 10.10.2000 fanden in den Räumen der Universität kostenlose Internet-Schnupperkurse für Frauen statt. Universität und Volkshochschule Hildesheim haben sich erstmals als örtliche Veranstalter an der bundesweiten Aktion beteiligt und waren von der Resonanz überwältigt. "Die Nachfrage war einfach riesig. Kaum waren die Kurse angekündigt, waren sie auch schon ausgebucht", berichten die beiden Kursleiterinnen Christine Huster und Gundula Sperling vom Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung (ZFW) der Universität. Obwohl die Anmeldung nur über eine zentrale Hotline möglich...

Vom 05.10. - 10.10.2000 fanden in den Räumen der Universität kostenlose Internet-Schnupperkurse für Frauen statt. Universität und Volkshochschule Hildesheim haben sich erstmals als örtliche Veranstalter an der bundesweiten Aktion beteiligt und waren von der Resonanz überwältigt.

"Die Nachfrage war einfach riesig. Kaum waren die Kurse angekündigt, waren sie auch schon ausgebucht", berichten die beiden Kursleiterinnen Christine Huster und Gundula Sperling vom Zentrum für Fernstudium und Weiterbildung (ZFW) der Universität.

Obwohl die Anmeldung nur über eine zentrale Hotline möglich war, liefen auch in der VHS und der Uni die Telefone heiß. "Das Angebot hätte gut doppelt so groß sein können", so Magda Zerrath von der Hildesheimer Volkshochschule.

Die 120 Teilnehmerinnen wurden in kleinen Gruppen individuell betreut. Sie hatten nach einer kurzen theoretischen Einführung die Gelegenheit, durch das weltweite Netz zu surfen und erste E-Mails auszutauschen.

Die Idee der Initiatoren, Neugier und Interesse für das Medium Internet zu wecken und damit die Präsenz von Frauen im Netz zu erhöhen, ist in Hildesheim voll aufgegangen. Viele Frauen nutzten die Gelegenheit, sich kostenlos über die Möglichkeiten des weltweiten Datennetzes zu informieren - und alle Teilnehmerinnen waren sich am Ende einig: das Internet ist ein faszinierendes Medium, das sie unbedingt genauer kennenlernen wollen.

Dazu gibt es im Februar/März 2001 Gelegenheit, denn dann starten die Praxiskurse der Aktion "Frauen ans Netz", in denen das Gelernte vertieft und geübt werden kann. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Einstiegskurse im Frühsommer nächsten Jahres wiederholt.

"Frauen ans Netz" ist eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesanstalt für Arbeit, der Deutschen Telekom, T-Online, der Zeitschrift Brigitte und des Vereins Frauen geben Technik neue Impulse e.V.

Weitere Informationen: http://www.frauen-ans-netz.de/.

 
 
 
Last change:  4.02.2014