Kehrwiederturm
Am Kehrwieder 2
D-31134 Hildesheim
email
facebook

DAS THEATERPROJEKT "STUFEN" ZU GAST IM KUNSTVEREIN HILDESHEIM

Das Projekt Stufen wird an den Tagen: 14.12./ 16.12./ 18. und 19.12. um 20 Uhr im Kunstverein Hildesheim aufgeführt.

Herzlich Willkommen,
Hereinspaziert, seien Sie gegrüßt! Betreten Sie mit uns unsere Nussschale - auf den Stufen des Kehrwieder, im Gemäuer dieses Turms - Willkommen im Paradies! Frönen Sie mit uns einem kleinen Spiel, lassen Sie sich ermuntern und springen Sie mit uns durch die Etagen. Haben Sie Mut! Lassen Sie sich gehen! Vergessen Sie nur nicht: Das Leben ist harte Arbeit. Alles was Sie sehen, können Sie anfassen. Aber Vorsicht: Das ein oder andere Exponat beißt!
„Was soll das?“, werden Sie jetzt fragen. Nun, genau weiß das keiner. Aber sicher ist: Es gibt sicherlich einen Grund. Glauben Sie mir, Hinterfragen lohnt sich nicht. Wir wissen schon, was gut für Sie ist!

Das Projekt "Stufen" ist aus dem Stadtschredder 2015 erwachsen. Sein Vorgänger, "Broilerroom", ist Träger des Jurypreis des Stadtschredder 2015. die Jury Begründete ihr Urteil wie folgt:

"Broiler Room ist eine Herausforderung, eine Anordnung mit Sprödigkeit, Plakativität und Bleifstiftcharakter, mit unentschiedenen offenen Enden, die einen teilweise ratlosen aber mündigen Zuschauer produzieren, der sich reiben kann, der sich - auch lange über den Abend heraus - Fragen stellen kann. Zu Underground, Mainstream und Theater, zu urbanen Partyverheißungen und deren Bildern, zur sich immer wieder neu formierenden sozialen Plastik des Publikums, zur Frage, was für eine ermüdende Produktivität ein Freizeitbegriff haben kann, auch der des eigenen Theatererwartens. Die Arbeit hatte für die Jury den Mut den Zuschauer auszusetzen, im Rahmen eines experimentellen Nachwuchsfestivals in ihrer Anordnung Brüche und Fragen bestehen zu lassen, die produktiven und unbequemen Raum gaben für Fragen, was Theater kann und Raum für Visionen, was in einer weiteren Entwicklung Kollektiv und Deschno in einer Stadt noch so alles an untergründigen Vernetzungen und Schulterschlüssen anrichten könnten."

Jene Reibung wurde in den vergangenen Monaten unter den Besuchern von "Broilerroom" mit Hingabe praktiziert. Daher richtet sich "Stufen" an sie. Es ist weder eine Entschuldigung noch eine Stellungnahme, weder ein Zusammenhang noch ein Widerspruch. "Stufen" bedient sich Herrmann Hesses genau so wie der Bibel, "Stufen" ist so inszeniert wie die Wirklichkeit. Stufen baut ein Modell, einen Mikrokomos als Abbild sozialer, städtischer Strukturen. Die Stadt, die selbst ein Spiegel größerer Zusammenhänge ist, dient als Spielfeld.
"Stufen" ist Broilerroom. Nur anders.

"Stufen" ist eine Initiative des Stadtschredder 2015 und wird unterstützt durch das Theaterhaus Hildesheim und den Kunstverein Hildesheim.

Mehr Infos unter:
www.stufen.eu