Dekobild im Seitenkopf Center for World Music
 

C E N T E R   F O R   W O R L D   M U S I C  aktuell

 

29.07.2014

Conference 'Memory, Power, and Knowledge in African Music and Beyond'

ACHTUNG: Aufgrund der Ebola-Epidemie in Westafrika muss die Konferenz auf das kommende Jahr verschoben werden! Der genaue Termin steht noch nicht fest.

Date: September 03-06, 2014, TERMIN WIRD VERSCHOBEN!

Venue: University of Cape Coast, Ghana

Language: English

The international conference 'Memory, Power, and Knowledge in African Music and Beyond' serves as a conclusion to the research project 'The Formation and Transformation of Musical Archives in West African Societies'. It seeks to explore, both from historical and contemporary perspectives, the nexus between memory, power, and knowledge in the music of Africa and its various diasporas. These explorations encompass the history and politics of sound archiving and scholarly practices as much as intersections of memory, power, and knowledge in musical performance itself... [MORE]

 

10.06.2014

MASALA-Konzert mit Jyotsna Srikanth Indien – Carnatic Violin

Do 17.7.14 | Konzert | 20 Uhr | VVK 14,20 €, AK 15 €, erm. 12€ | Center for World Music

Jyotsna Srikanth ist eine der gefragtesten indischen Violinistinnen und Komponistinnen unserer Zeit. Sie ist eine Virtuosin, die tief in der südindischen klassischen Musik verwurzelt ist, aber auch europäische Klassik studierte. Sie ist zwischen diesen Welten zu Hause und arbeitet oft genau an der Schnittstellen von südindischer und europäischer klassischer Musik, Jazz und allen erdenkbaren zeitgenössischen Einflüssen. Auf dem MASALA Festival wird sie ihr Programm Carnatic Nomad präsentieren: Traditionelle Musik Südindiens auf der „Carnatic Sounth Indian Violin“ begleitet vom indischen Perkussionisten RN Prakash am Mridangam... [MEHR]

 

26.06.2014

Morena Piro ist Jurorin des 4. creole Finales

FR 04. - SO 06. Juli 2014 | Creole Finale | TFF Rudolfstadt

Die durch Globalisierung und Migration entstandene musikalische Vielfalt in Deutschland fördern und auf die Bühne bringen, dafür steht creole. Alle zwei Jahre treten Musiker_innen im creole-Wettbewerb auf regionalen Bühnen und schließlich auf Bundesebene auf. Im diesjährigen Juroren-Team mit dabei ist Morena Piro, CWM-Mitarbeiterin und Koordinatorin des musik.welt Studiengangs „Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung“... [MEHR]

 

26.06.2014

Bewahrung von Volksmusiktraditionen im Iran - Absichtserklärung zwischen dem CWM und der Foundation Music and Art Qazvin

Im Rahmen eines Iran-Besuchs von PD Dr. Julio Mendívil, Direktor des Center for World Music, vom 11. bis 14. Mai 2014 unterschrieben Mohammadreza Darvishi, Leiter der Foundation Music and Art Qazvin (FMA) und PD Dr. Julio Mendívil eine Absichtserklärung, die das Kooperationsvorhaben der beiden Institutionen bestätigt. Schwerpunkt der FMA liegt in der Archivierung des musikalischen Kulturerbes im Iran... [MEHR]

 

22.06.2014

Current Trends in Ethnomusicological Research - 6th International Doctoral Workshop

25th - 28th of June 2014 | Center for World Music

The International Doctoral Workshop in Ethnomusicology is an event at which around 18 PhD students in ethnomusicology from around the world can present their research and discuss topical issues in the discipline. This year we have participants from 10 different countries presenting about a range of different topics, from traditional to popular, jazz to classical music, practiced in different geographical contexts throughout the globe. Rather than focusing on a particular topic, the workshop takes as its central concern the discipline of ethnomusicology itself... [MEHR]

 

09.05.2014

Professionelle Musikerinnen im Usbekistan der Sowjetzeit - Gerda Henkel Stipendiatin Dr. Iroda Dadadjanova arbeitet am Center for World Music

Die musikalische Praxis, gesellschaftliche Rolle und persönlichen Erfahrungen professioneller usbekischer Musikerinnen in der Sowjetzeit standen bis dato außerhalb des Interesses musikwissenschaftlicher Forschung. Dr. Iroda Dadadjanova, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Musikarchiv des staatlichen Kino-Fonds in Taschkent, widmet sich in ihrer gender-orientierten PostDoc-Forschung eben diesem Bereich und schließt damit eine Reihe von Lücken in der usbekischen und internationalen Musikwissenschaft. Unterstützt von der Gerda Henkel Stiftung verbringt sie derzeit zwei Monate ihres insgesamt zweijährigen Stipendiums am Center for World Music... [MEHR]

 

15.03.2014

PD Dr. Julio Mendívil ist Juror beim Premio de musicología Casa de las Américas

Seit 1979 verleiht das Casa de las Américas zweijährig den Premio de musicología Casa de las Américas für aktuelle herausragende Leistungen in der musikwissenschaftlichen Forschung. Die Auszeichnung gilt als wichtigster musikwissenschaftliche Preis Lateinamerikas. Die Juroren der diesjährigen Ausschreibung sind die renommierten Musikwissenschaftler_innen Susan Campos (Costa Rica), Luis Merino (Chile), Melanie Plesch (Argentinien), Miriam Villa (Kuba) und Julio Mendívil (Peru/Deutschland), Direktor des Center for World Music... [MEHR]

 

11.03.2014

Memorandum of Understanding unterzeichnet

Am 11. Februar 2014 unterzeichneten PD Dr. Julio Mendívil, Direktor des Center for World Music, und Benjamín Loayza, Direktor der Escuela Nacional de Folklore José María Arguedas (Nationale Hochschule für Folklore José María Arguedas) in Lima/Peru ein Memorandum of Understanding. Die Absichtserklärung ist der erste Meilenstein in der Kooperation zwischen der peruanischen Hochschule und dem CWM... [MEHR]

 

11.03.2014

„Welt Musik Wissenschaft“ – Internationale Ringvorlesung am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

MO 10. März 2014 – 23. Juni 2014 | 18 Uhr | Ringvorlesung | Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien, Campus/ AAKH, Hof 9

Die Vortragsreihe „Welt Musik Wissenschaft“ an der Universität Wien stellt im Sommersemester 2014 unterschiedliche Positionen und Aspekte der aktuellen musikethnologischen Forschung mit Referenten aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Portugal, Finnland und Italien vor. Gastreferenten sind unter anderem PD Dr. Julio Mendívil und Prof. Dr. Raimund Vogels, Direktoren am Center for World Music... [MEHR]

 
 

Führungen

Jeden ersten Sonntag im Monat findet ein Tag der offenen Tür in der Sammlung Rolf Irle statt. Von 11 - 16 Uhr präsentiert der Sammler selbst unter wechselnden Themenschwerpunkten seine über 3.000 Objekte umfassende Instrumentensammlung.

Nächster Termin:

05. Okt. 2014

02. Nov. 2014

[mehr]

 

Newsletter

Abonnieren Sie den Email-Newsletter des CWM. Schicken Sie eine Email an

cwm_weiss[at]uni-hildesheim.de

 

ethnomusicology network

06.04.14 Gipfeltreffen "Globale Musik in NRW"

Die globalflux-Initiative läd am 06.04.14 zum Gipfeltreffen "Globale Musik in NRW" nach Wuppertal ein. Die internationale Konferenz thematisiert Partizipation,  Qualifizierung, Institutionen und Möglichkeiten nachhaltiger Strukturen im Kontext von Globaler Musik in NRW. Nähere Informationen finden Sie im Flyer (pdf).

 
 
 
Letzte Änderung: 14.08.2014