wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Artikel aus dem Pressemeldungsarchiv
 
Freitag, 13. Oktober 2000   / 14 Jahre
Bild:  Kulturdezernent Angelo Zorzoli überreichte Uni-Kanzler Dr. Christian Grahl als Gastgeschenk einen Bildband über Pavia.

Kulturdezernent Angelo Zorzoli überreichte Uni-Kanzler Dr. Christian Grahl als Gastgeschenk einen Bildband über Pavia.

Städtepartnerschaft auch für Universität bedeutend

Empfang für Delegation aus Pavia in der Universitätsbibliothek

Sowohl Pavia, als auch Hildesheim sind Universitätsstädte, und da lag der Gedanke nahe, ein Austauschprogramm zwischen beiden Universitäten einzurichten: Ein bilaterales Agreement im Rahmen des europäischen Sokrates- und Erasmus-Programms wurde zwischen beiden Universitäten getroffen, das seit diesem Wintersemester sowohl von Studierenden, als auch von Lehrenden genutzt werden kann.

Gerne nahm die Universität am 12. 10. daher die Gelegenheit wahr, einer Delegation der Stadt Pavia einen Empfang zu bereiten. Am frühen Nachmittag wurden der Kulturdezernent der Stadt, Angelo Zorzoli, seine Frau Assunta Vincenzo, sowie Ratsherr Marco Galondra vom Kanzler der Universität, Dr. Christian Grahl, und vom Dekan des Fachbereiches III, Prof. Dr. Reiner Arntz, begrüßt.

Kanzler Grahl betonte in seiner Rede: "Die Universität Hildesheim ist stolz darauf, mit der traditionsreichen und berühmten Universität von Pavia partnerschaftliche Beziehungen zu unterhalten." Francis Jarman, Lektor für Englisch an der Universität Hildesheim und Mit-Initiator des Empfangs ergänzte im Gespräch: "Dass wir mittlerweile sowohl mit Pavia, als auch mit Bologna Studierende und Lehrkräfte austauschen ist eine besondere Ehre für uns, schließlich sind diese beiden Universitäten quasi Oxford und Cambridge Italiens!"

Pavia ist eine der ältesten und traditionsreichsten Universitäten des Landes. Die Stadt selbst hat ca. 90.000 Einwohner, wovon ungefähr die Hälfte Studierende sind. Bettina Klammt, Studentin der Kulturwissenschaften und Teilnehmerin des Austauschprogramms, berichtet: "Das Städtchen ist von der Größe her vergleichbar mit Hildesheim. Aber die Universitäten sind sehr unterschiedlich. Die Gebäude sind alt und dominieren, mitsamt den vielen Studenten, das Stadtbild."

Neben Bettina Klammt befinden sich zur Zeit zwei weitere Studierende des Studiengangs Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis für ein Semester in der Partnerstadt, sowie Prof. Dr. Silvio Vietta vom Institut für Deutsche Sprache und Literatur, der an der Universität Pavia für zwei Wochen Germanistik lehrt. Bislang steht das Austauschprogramm vor allem im Zeichen der Literaturwissenschaften. Für das kommende Sommersemester ist allerdings eine Erweiterung auf den Bereich der Wirtschaftswissenschaften in Vorbereitung.

Insgesamt halten sich in diesem Semester Hildesheimer Studierende an 50 ausländischen Hochschulen auf. Studierende von 25 ausländischen Hochschulen sind zu Gast in Hildesheim. Bei knapp 4000 Hildesheimer Studierenden liegt die Universität Hildesheim beim sog. Out-Going-Ranking in Deutschland auf Platz 3.

 
 
 

Neubau

Bild der Webcam
 

Zur Online-Bewerbung um einen Studienplatz

Zur Online-Bewerbung um einen Studienplatz an der Universität Hildesheim
 

Uni-Mittsommernacht

Uni-Mittsommernacht am 20. Juni 2015: Mit Musik, Tanz und Lesungen. Wer eine Karte vor Weihnachten in der Uni kauft, erhält zur Eintrittskarte eine Weihnachtsgrußkarte hinzu
 

Online-Shop

Online-Shop der Stiftung Universität Hildesheim: Mappen, Pullover, Taschen, Kulis
 

Kontakt

Bild der Webcam

Universität Hildesheim
Marienburger Platz 22 (ab 1.1.2015: Universitätsplatz 1)
31141 Hildesheim
Telefon: +49 (0)5121 - 883 0
Telefax: +49 (0)5121 - 883 91427

 
 
 
Letzte Änderung:  8.10.2014