wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Artikel aus dem Pressemeldungsarchiv
 
Freitag, 31. Oktober 2008   / 5 Jahre
Bild: Prof. Dr. Womser-Hacker begrüßt Prof. Dr. Marc Rittberger

Prof. Dr. Womser-Hacker begrüßt Prof. Dr. Marc Rittberger

Kooperation

Kooperationsvertrag mit dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) unterzeichnet

Der Präsident der Stiftung Universität Hildesheim, Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich und der Direktor des DIPF in Frankfurt, Prof. Dr. Marc Rittberger haben im Oktober eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

 

Das DIPF ist ein außeruniversitäres wissenschaftliches Institut der Leibniz-Gemeinschaft, das Forschungs- und wissenschaftliche Infrastrukturleistungen für Forschung, Praxis, Verwaltung und Politik im Bildungswesen erbringt. Interessante Anknüpfungsmöglichkeiten mit der Universität Hildesheim finden sich insbesondere auf dem Gebiet der informationswissenschaftlichen Forschung und in der Unterrichtsforschung. Eine Zusammenarbeit besteht darüber hinaus bereits im Rahmen von Pictura Paedagogicae Online, einem von Prof. em. Rudolph Keck initiierten Projekt mit der Bildungshistorischen Forschungsbibliothek des DIPF in Berlin.

Bei einem Besuch von Herrn Rittberger an der Universität Hildesheim wurde die Zusammenarbeit im direkten Gespräch mit Vertretern der Informationswissenschaft (Prof. Dr. Christa Womser-Hacker, Prof. Dr. Joachim Griesbaum) vertieft.

 
 
 
Letzte Änderung:  4.02.2014