wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Artikel aus dem Pressemeldungsarchiv
 
Donnerstag, 05. Januar 2012   / 3 Jahre
Mit der Benutzerfreundlichkeit mobiler Anwendungen hat sich die Informationswissenschaftlerin Veselina Milanova (rechts) erfolgreich auseinandergesetzt.

Mit der Benutzerfreundlichkeit mobiler Anwendungen hat sich die Informationswissenschaftlerin Veselina Milanova (rechts) erfolgreich auseinandergesetzt.

Erfolg bei Usability-Wettbewerb

Die Absolventin des Studiengangs „Internationales Informationsmanagement“ (IIM) der Stiftung Universität Hildesheim Veselina Milanova ist für Ihre Magisterarbeit mit dem ersten Platz in der Kategorie „eResult Science Award 2011“ ausgezeichnet worden und kann sich über ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro freuen.

Den Preis erhielt die Studentin mit dem Schwerpunkt Informationswissenschaft auf dem Usability-Kongreß 2011 in Frankfurt, der größten Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Der Titel der Arbeit lautet „Designing emotions for mobile applications – (how) can a ride sharing service make you happy“.

Veselina Milanova widmete sich also der Thematik der „Usability“ (Benutzerfreundlichkeit) mobiler Anwendungen, zu dem immer mehr Arbeiten durchgeführt werden. „Die Unternehmen freuen sich über Studierende, die in diesem Bereich entwickeln und benutzerorientiert evaluieren“, betont Prof. Dr. Thomas Mandl, einer der Betreuer der prämierten Arbeit. Er weist auf weitere aktuelle Abschlussarbeiten mit der VW Konzernforschung, usability.de und der ABAS AG hin. Dr. Ralph Koelle, ebenfalls Betreuer der prämierten Arbeit, bietet regelmäßig Lehrveranstaltungen zu den Besonderheiten mobiler Geräte an und hat bereits über zehn Abschlussarbeiten dazu betreut. „Die hohe Qualität der Arbeit von unserer Absolventin Veselina Milanova zeigte sich unter anderem in der Durchführung zweier Entwicklungs- und Evaluierungszyklen“, lobt er.

Sehr erfreut zeigte sich Prof. Dr. Christa Womser-Hacker, die Direktorin des Instituts für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie: „Unser Drittmittelprojekt Mobile Usability Portal passt sehr gut in diesen Trend.“ Mit dem Unternehmen eResult, das den Usability Award ausgelobt hat, arbeitet das Institut im Rahmen eines Drittmittelprojekts zusammen und entwickelt darin neue Konzepte für Personas zur Verbesserung der Usability.

Neben dem eResult Science Award 2011 gibt es noch einen weiteren studentischen Wettbewerb, die Usability Challenge der Gesellschaft für Informatik (GI). Thomas Mandl, der dort in der Jury mitwirkt freut sich: „Nach diesem Erfolg werden dort auch Hildesheimer Beiträge eingereicht!“

Von: Pressestelle
 
 
 

Neubau

Bild der Webcam
 

Zur Online-Bewerbung um einen Studienplatz

Zur Online-Bewerbung um einen Studienplatz an der Universität Hildesheim
 

Willkommen! Einführungswoche und Erstsemestertutorium

Zur Einführungswoche für Studienanfänger an der Universität Hildesheim / Studierende unterstützen Erstsemester beim Einstieg / Foto: photocase.com, romy
 

Online-Shop

Online-Shop der Stiftung Universität Hildesheim: Mappen, Pullover, Taschen, Kulis
 

Kontakt

Bild der Webcam

Universität Hildesheim
Marienburger Platz 22
31141 Hildesheim
Telefon: +49 (0)5121 - 883 0
Telefax: +49 (0)5121 - 883 91427

 
 
 
Letzte Änderung: 12.06.2014