wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Artikel aus dem Pressemeldungsarchiv
 
Mittwoch, 10. Dezember 2008   / 6 Jahre
Bild: Michail Pewsner erhält die Ehrendoktorurkunde

Michail Pewsner erhält die Ehrendoktorurkunde

Ehrendoktorwürde

Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Michail Pewsner verliehen

Mit einer akademischen Feierstunde am 10. Dezember im Musiksaal der Universität verlieh der Fachbereich I Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim Prof. Dr. Michael Pewsner die Ehrendoktorwürde.

 

Prof. Dr. Michail Pewsner wurde damit für seine hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen sowie für den herausragenden Beitrag, den er zur Entwicklung internationaler Curricula und zum wissenschaftlichen Austausch zwischen Russland und Deutschland leistet, ausgezeichnet.

Prof. Dr. Pewsner war 15 Jahre Dekan an der bilingualen Fakultät für Pädagogik und Psychologie an der Staatlichen Universität Nowgorod. Seit 2006 gehört er als Vizerektor für internationale Angelegenheiten der Hochschulleitung an. Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Pewsner sind die Vergleichende Pädagogik, die Lehrerprofessionalisierung in Russland nach der Perestroika sowie das Schul- und Hochschulmanagement. Er lehrte als Gastprofessor u. a. an den Universitäten Bielefeld und Ohio State (USA).

An der Universität Hildesheim leitet er derzeit in Zusammenarbeit mit der Direktorin des Instituts für Erziehungswissenschaft, Prof. Dr. Dr. h. c. Olga Graumann, im Rahmen des EU-Programms TEMPUS ein Projekt zu "Konsekutiver Ausbildung in Bildungsmanagement" sowie das Projekt "Integrierter Studiengang mit Doppelabschluss in Erziehungswissenschaft", das vom DAAD finanziert wird. Nach der Begrüßung durch Präsident Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich hielt der Dekan des Fachbereichs I, Prof. Dr. Martin Schreiner, die Laudatio und überreichte die Urkunde der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Michail Pewsner.

 
 
 
Letzte Änderung:  8.10.2014